Pro-ject - nie wieder!

  • Hallo Bonzo, ich möchte pro-ject auch gar nicht verteidigen. Ich mag nur so einseitige Betrachtungen nicht.

    Heute wird halt in allen Consumerbereichen billigst produziert.

    Einmal zur Gewinnmaximierung und weil viele Leute nicht mehr teuer kaufen wollen oder können.

    Und auch der Kauf von Premiumprodukten schützt vor Defekten nicht. Und auch nicht jeder Premiumhersteller bietet einen premium Kundenservice. Wissen wir doch alle hier.

    Genauso wie wir wissen, dass es immer einen Sündenbock geben muss. Hier ist es halt pro-ject. War immer so. Wird auch immer so sein.

    Liebe Grüße Achim

    Rega p3 TS, Audiomods S5, Benz Glider SL, Heed Quasar, Audio Research LS7, McCormack DNA125, Dynaudio Contour II, Sennheiser HD600, Isoda, hms, QED, Hannl


    Washburn Dreadnought


    Das Schöne an der Suche nach der Richtigen ist der Spaß mit den Falschen

  • ich glaub das liegt nur an den vielen Geräten die Project bisher verkauft hat...nehmen wir mal an in deutschen Haushalten stehen 50.000 Project Plattenspieler....wenn 1% davon kaputt gehen, gibts 500 potentielle Beschwerden..


    Stehen in Deutschland ca. 500 Scheu Plattenspieler und geht da dieselbe Fehlerquote ein, sind es nur 5, die kaum mit negativer Internetpräsenz auffallen können....

  • Ich habe hier vier Plattenspieler, der älteste Dual Reibradler ist etwa 45 Jahre im Gebrauch (eine neue Nadel), der Dual 731Q genau 40 Jahre (neuer Steuerpimpel), der schon erwähnte

    NA 20 Jahre (o.B), alle ohne nennenswerte Ausfälle. Damit müsste die Spareritis jüngeren Datums sein.

    Zum erst 3 Jahre alten Clearaudio kann ich natürlich noch nichts sagen, werde ich aber beobachten.

  • der älteste Dual Reibradler ist etwa 45 Jahre im Gebrauch

    Da dürfte das Reibradgummi aber auch schon verhärtet sein :)

    (Was allerdings kein Zeichen von schlechter Qualität ist)


    Aus meinem eigenen Leben als Konsument kann ich sagen, dass mir schon Sachen verreckt sind, von denen man es nie und nimmer erwartet hätte und anderseits manche Billigteile unglaublich lange durchhalten.

  • Lotivel

    Litovel ist der Firmenstandort, der Laden heißt SEV :)


    Ich hab' in der Vergangenheit reichlich kleinere Pro-jects angekauft und weiterverhökert, immer ohne Probleme. Keine Motorgeräusche, keine Lagerschäden, alles prima.

    Dann habe ich mir selbst 'mal einen kaum gebrauchten Pro-Ject hingestellt - einen 2 Xperience. Lief beim Probehören prima, aber nach wenigen Tagen tauchten schon die ersten Probleme auf.


    Das Ding brummte aufgrund von Einstrahlungen ins originale Signalkabel. Ausgetauscht, hatte ohnehin eine zu hohe Kapazität für den (von Pro-ject vormontierten) Tonabnehmer.

    Laufwerk steht schief, weil die Dämpferfüße sich durchs Gewicht verformt haben, ok, kann man in der Höhe verstellen. Zwei der Füße liessen sich aber aufgrund der Verformung nicht mehr ganz einschrauben.

    Motorpulley rutscht auf der Motorachse durch.

    Tonarmstütze verdreht sich ständig und fällt ab.

    Liftöl läuft aus, VTA lässt sich nur unter Verrenkungen justieren. Das Gegengewicht klebt an der Achse und lässt sich nur mit unangemessener Gewalt verdrehen und abnehmen.


    Klar, alles nur Kleinigkeiten, aber in der Summe haben die mich ganz schön genervt und den Spaß am Pro-ject reichlich gedämpft. Klanglich fand ich ihn prima, durchaus auf Augenhöhe mit meinem TD-126. Und für's Geld gibt's echt 'ne Menge Plattenspieler.


    Grüße, Brent

    Gewerblicher Teilnehmer

  • Good luck;)

    Rega p3 TS, Audiomods S5, Benz Glider SL, Heed Quasar, Audio Research LS7, McCormack DNA125, Dynaudio Contour II, Sennheiser HD600, Isoda, hms, QED, Hannl


    Washburn Dreadnought


    Das Schöne an der Suche nach der Richtigen ist der Spaß mit den Falschen

  • Moin


    Schon mal die Steckdose (Hudel durch den Elektriker) als Fehlerquelle in Erwägung gezogen? Muß ja nicht jedes Gerät was dran hängt Rückmeldung geben das da vielleicht der Elektrolurch drinne is ... ;)


    Gruß

    Max

  • Zum erst 3 Jahre alten Clearaudio kann ich natürlich noch nichts sagen, werde ich aber beobachten.

    Der Hurst Motor meines CA dreht seid 17 Jahren Runde um Runde um Runde um Runde...die Dinger waren aber auch nicht günstig als sie noch verbaut wurden.

    vriendelijke groeten aan de fatbike rijder :)

  • Der Hurst war aber nur am Anfang drin, Jens. Mit dem konnte man zur Not sogar flexen. 😉 Die neueren AC-Motordosen von CA sind aber laufruhiger. Ich hatte da nach vier Jahren auch mal einen Defekt, der vom Hersteller kostenlos beseitigt wurde.

    Viele Grüße


    Jørg


    Bin AAA-Mitglied und höre damit. Meine kleine Plattensammlung seht ihr im Musiksammler.

    Bei DISCOGS ist die Sammlung in Arbeit.




  • Clearaudio, so sehr ich auch diese Marke für die Hohen Preise verachte, bekommt aber in Sachen Service von mir eine einz mit Bienchen und Sternchen!!

    Da bist du im Schadenfall einfach gut aufgehoben!


    Ahoi


    Jürgen

    Alles was Spaß macht ist entweder "unmoralisch","macht dick" oder ist "zu teuer!!!"

    (War da etwa Haschisch in dem Schokoladenei)

  • Clearaudio, so sehr ich auch diese Marke für die Hohen Preise verachte, bekommt aber in Sachen Service von mir eine einz mit Bienchen und Sternchen!!

    Da bist du im Schadenfall einfach gut aufgehoben!

    Ein guter Service will bezahlt sein, Jürgen. ;)

    Viele Grüße


    Jørg


    Bin AAA-Mitglied und höre damit. Meine kleine Plattensammlung seht ihr im Musiksammler.

    Bei DISCOGS ist die Sammlung in Arbeit.




  • wenn du nicht die passende E-Mail hast landet die Mail unter umständen im Büro bei f

    Frau....

    Hier gebe ich T.U.F.K.A.U. recht

    soweit ich mich erinnern kann wurde Tag der offenen Tür (bei Clearaudio) bei einem Rundgang erzählt das der Motor der Innovation-Serie in der Schweiz gefertigt wird Ich konnte ein Bild vom Motor machen und habe das Firmensymbol Gegugelt und die Aussage war richtig

  • Moin!

    Ich muss hier dann doch eine Lanze brechen.

    Meinen Pro-Ject benutze ich seit -öhm tatsächlich - 22 Jahren.

    Keine Probleme , wenn er nicht vor ein paar Jahren mal von der Wand gefallen wäre.

    Der Ersatzmotor läuft aber jetzt auch im 5. Jahr ohne Probleme.


    Selbstverständlich habe ich dabei viel nach meinen eigenen Vorstellungen gestaltet und geändert.

    Das war aber der Möglichkeit geschuldet und kein Muss .

    Im Orginal würde er wahrscheinlich ebenso noch bei mir laufen.E5856F1D-BE50-4B08-B223-FF68419EA215.jpeg

    Grüße

    Dirk

  • Mit dem konnte man zur Not sogar flexen.

    Mit meinem Plattenspielermotor kann man flexen, mit meinem Verstärker schweißen, wenn ich jetzt noch ein paar Lautsprecher finde mit denen man Wände einreißen kann, mach ich 'ne Baufirma auf!


    PS: Für das CA Magnet Lager musste aber auch ein ruhigerer Motor ran, ich hab ja selbst gehört dass der Hurst ein Lager mit Widerstand braucht.

    vriendelijke groeten aan de fatbike rijder :)

  • Der Motor ist nicht das Problem, sondern der Phasenschieber - die gehen teilweise schnell defekt.

    Abhilfe und gleichzeitig Upgrade ist dann eine Dr. Fuss Motorsteuerung, zweiphasig.

    Bei mir laufen die Motoren seit vier bzw 15 Jahren ohne Probleme mit und ohne Phasenschieber.

    Bei Pro-ject ist es wie bei vielen anderen Herstellern auch, nicht Alles was angeboten wird sollte man auch kaufen - einige Player sind aber sehr gut.


    VG

    Dieter

    LW mit luftgelagerter Tellerachse sowie Teller mit Outer Ring und VTA- Lifter, diy

    Dr. Fuss Steuerung

    Kabelkonfektion diy