Transrotor Merlo Reference vs Goldring Elite 2

  • Hallo zusammen.


    kennt jemand diese beiden Systeme?


    Transrotor Merlo Reference vs Goldring Elite 2


    und weiss,


    ob und wie sie sich unterscheiden ?


    beide werden bei Goldring in England gefertigt und

    beide sehen sich zum Verwechseln ähnlich.


    Das TRMR ist mir sehr günstig zugeflattert....:)


    viele Grüße


    Josef

  • Nee, Goldring produziert in GB, auch für andere Hersteller...

    Das Merlo Reference entspricht meines Wissens nach einem Goldring Elite Reference, dass nicht mehr produziert wird. Wenn ich mich richtig erinnere, kostete ein Elite Reference um die 1k€.

    VG

    Jörg

  • Ich habe mein Excel vor ca. 2 Jahren zum Rebuilt nach GB geschickt.

    Habe im Vorfeld dort mit der zuständigen Person kommuniziert.

    Sowohl auf der Schachtel des Excel, als auch auf der Schachtel meines Elite steht, dass es in GB hergestellt wurde.

  • Hallo Josef,


    ich kann dir nicht sagen, wie sich die beiden Systeme technisch unterscheiden, aber ich kann dir gerne was zum Klang schreiben, auch wenn das natürlich schwierig und alles rein subjektiv ist.


    Ich hatte schon einige MCs im Range von 600 bis 1000 Euro ausprobiert (u.a. Benz ACE, Dynavector) und fand die auch immer "ganz gut", der letzte "Kick" wollte sich aber nie so recht einstellen. Mir fehlte immer so ein letztes "Wow!". Wie gesagt, es ist schwer zu beschreiben.


    Auf Empfehlung eines Händlers hab ich mir dann mal ein Transrotor Merlo Reference gebraucht aus der Bucht geordert. Es gibt auch noch das normale Merlo (ohne Reference) und da wird es jetzt völlig unmöglich, die beiden äußerlich zu unterscheiden. Irgendwo hab ich mal gelesen, dass beim Reference ein "R" an der Unterseite stehen soll, was ich aber noch nie gesehen habe und was mir Transrotor auf Nachfrage auch nicht bestätigte. Letztlich kann man sich nur sicher sein, wenn man die orginale Schachtel mit Spezifikationen dazu bekommt. Das ist gerade bei Gebrauchten häufig nicht der Fall und die typische Antwort "hab ich nicht mehr!" lässt mich immer zweifeln, weil: wer wirft so etwas weg?


    Ich komme vom Thema ab. Das Reference schloss jedenfalls die Lücke, das "da was fehlt". Es klingt in meinen Ohren wärmer als andere Systeme. Gerade akustischen Gitarren etwa klingen voller als bei vielen anderen Systemen. Mehr Körper... mehr Volumen. Ich fand das System sehr gut als Universal-TA für alle Musikrichtungen.


    In eine ähnliche Richtung geht auch das Elite 2, wirkt insgesamt aber etwas "gröber". Beide Systeme sind keine Detail- und Höhenfanatiker oder gar analytisch. Während das Reference aber sehr elegant alles wiedergeben vermag, wirkt es beim Elite 2 mehr "auf die 12". Das kommt bei Rock und Pop prima, für Jazz und Klassik eher nicht so.


    Ansprechend und sehr gelungen finde ich aber beide. Und wenn ich nicht hier im Forum auf ein Black Rainbow von Aidas gestoßen wäre, würde das Merlo Reference immer noch hier laufen.


    LG Tobias

  • Das Merlo R basiert auf dem Goldring Elite(2).

    Während dieses einen Gyger S Schliff hat, kommt das Merlo mit einem Harmonic Schliff - polierter line contact Schliff - des japanischen Spezialisten Ogura.

    Liebe Grüße Achim

    Rega p3 TS, Audiomods S5, Benz Glider SL, Heed Quasar, Audio Research LS7, McCormack DNA125, Dynaudio Contour II, Sennheiser HD600, Isoda, hms, QED, Hannl


    Washburn Dreadnought


    Das Schöne an der Suche nach der Richtigen ist der Spaß mit den Falschen

  • höre das Merlo Ref. sehr oft bei einem Freund und es gefällt mir wirklich sehr gut. Es tönt im Hochtonbereich wirklich sehr offen und möchte unbedingt mit 100 ohm abgeschlossen werden. 220 ohm waren hier bei Ihm schon zu hell und frisch.

    Gibt es auch im Austauschprogramm relativ günstig bei diversen Händlern