1960s Records

  • Kürzlich bin ich über das anscheinend recht junge UK-Plattenlabel

    1960s Records gestolpert.

    Jung deswegen, weil deren Veröffentlichungen aus dem Zeitraum von 2018 - 2020 stammen.

    So wie ich das verstanden habe,

    ist das zum grössten Teil unveröffentlichtes Material von Live-Auftritten

    oder Mitschnitte von Radio-Shows aus den 60ern, von durchweg bekannten Bands,

    wie Pink Floyd, Rolling Stones, The Who, Jeff Beck usw.


    Mit dabei sind auch Fleetwood Mac und die Animals,

    von denen ich mir dann mal was aus Neugierde gekauft habe:



    Fleetwood Mac - BBC Session 1968






    Wie der Album-Titel schon sagt,

    stammen die Songs von verschiedenen BBC Radio Sessions aus dem Jahr 1968

    und sollen in dieser Form bisher noch nirgends veröffentlicht worden sein.

    Bis auf zwei Songs ist die Sound-Qualität durchaus OK.

    Die 145g Pressung ist etwas wellig, aber noch akzeptabel.


    Als alter Fleetwood Mac Fan habe ich mich richtig darüber gefreut,

    ein paar neue alte Songs aus der besten Phase der Band zu hören.



    Ein weiteres Fleetwood Mac Album aus der Serie, ist dieses hier:



    Fleetwood Mac - Live In Finland 1969






    Die Songs stammen von einem Live-Auftritt in Helsinki vom 11. Nov. 1969.

    Die 140g Pressung ist ebenfalls etwas wellig und die Sound-Qualität recht bescheiden.

    Das Beste an dem Album ist für mich eigentlich das schöne Gruppenbild der Band auf der Cover-Vorderseite.



    Deutlich besser gefällt mir dagegen dieses Album:



    Eric Burdon & The New Animals - Yes I Have Benn Experienced







    Die Songs stammen von einem Live-Auftritt

    für eine schwedische Radio-Show in Stockholm vom 18. Januar 1968.

    Mit dabei sind eine 10 Minuten Version von "Its My Life,Baby/Tobacco Road"

    und eine richtig gute Interpretation von "Monterey".

    Auch diese 140g Pressung ist bei mir leicht wellig,

    die Sound-Qualität aber erstaunlich gut.



    Es gibt noch eine ganze Reihe weiterer, interessanter Alben aus der Serie.

    Vielleicht besitzt ja der eine oder andere von euch etwas daraus

    und möchte hier an dieser Stelle etwas darüber schreiben.


    Ich kann natürlich nicht beurteilen,

    ob das alles illegale Bootlegs sind oder nicht.

    Für mich schaut das allerdings rechtlich OK aus.


    Anschauen kann man das Ganze unter:


    http://www.1960s.london




    Gruss

    Eberhard

  • Klingt schon interessant, wenn man zusätzlich altes und authentisches Live-Material sammeln möchte. Es gibt ähnliche Label, wie z.B. RoxVox oder Parachute Record-Company, welche alte Bruce Springsteen Konzertmitschnitte aus den Siebziger Jahren veröffentlicht haben, vielfach komplette Shows als 4-LP-Box-Sets. Deren Vinyl-Qualität ist m.E. sehr gut und der Sound der Radio-Mitschnitt-Quellen ebenfalls.

    Ich habe mal gehört, korrigiert mich wenn ich falsch liegen sollte, wenn eine Band ein Live-Konzert gibt, wo eine Radiostation eben das Konzert broadcasted, so gibt die Band die Rechte an den Liveaufnahmen urheberrechtlich an die Radiostation ab.

    In letzter Zeit tauchen schon öfters mal sog. "Radio-Live-Mitschnitte" verschiedenster Bands, incl. Springsteen, auf Vinyls auf. Die Rechte der eigentlichen Songs liegt ja immer beim Interpreten selbst, nur wenn die Radiostation eben den Auftrag hat, mitzuschneiden und On-Air zu senden, wird eben der Live-Gig rechtemäßig "abgetreten" und nur die Live-Performance, nie die regulären Songs. Deshalb können eben solche Labels über die damaligen Live-Aufnahmen der Radiostations verfügen. Die offiziellen Labels veröffentlichen dann solche Shows komischerweise nicht so reichhaltig. So habe ich es mal gehört und auch verstanden.

    Files

    • P1500421.JPG

      (165.89 kB, downloaded 3 times, last: )
    • P1500422.JPG

      (157.18 kB, downloaded 1 times, last: )

    Rock-n-Roll is here to stay !!

  • Nachtrag: Also beim Cover-Layout ist diese Firma von den Original-LPs der Sechziger Jahre inspiriert worden. Sehen auf jeden Fall nach Sixties-UK-Look-a-like-Cover aus. Also Layout, Schrift und Coverdesign erinnern mich an alte Sixties LPs. Hat seinen Reiz. :)

    Rock-n-Roll is here to stay !!