Ebay Anzeige einer PL519

  • Anodenbügel ? Anodenanschluss ? Obwohl.......? Diese Mullard sieht sehr ähnlich aus :


    http://www.r-type.org/hireshtm/xaaa0021.htm

    MfG , Alexander .

    EMT 927 mit Ortofon und DL 103 / SPU, EMT 948 , EMT 938 , 1 x TD 124 , Transrotor AC , RIAA - VV mit D3a , V 73 , V 81 , V 69 in TFK O 85 , Eintakt mit RE 604 und E406N , VOTT , Eckmiller O 15 , MTA Endstufe nach Frank Blöhbaum , TFK M 12a , R+S EU 6201 mit MSDC , EBU 3137/3 mit TAB USDC und ca . 8000 Röhren zum Basteln...und zum Messen ein UPL von Rohde + Schwarz

    The post was edited 1 time, last by AlexK ().

  • oO ich glaube ich bin hier der Depp :/


    War der Meinung, dass das Vakuum raus ist und somit das Quecksilber (oben) entwichen ist.

    -- wie bei dieser Auktion hier: PL519

    Wie mir scheint, gibt es aber diesen Typ der PL509 der den Quecksilberdampf seitlich hat.

    Kann mir das einer erklären warum man das so macht ?


    ps. Hallo Alex, die Mullard habe ich auch gerade gesehen... schein wohl identisch zu sein

    The post was edited 1 time, last by scylla ().

  • Seiten oder Topgetter gibt es bei diversen Röhrentypen , Quecksilber ist es aber nicht :


    https://de.wikipedia.org/wiki/Getter


    Das wurde eher hier verwendet :


    https://de.wikipedia.org/wiki/Quecksilberdampfgleichrichter


    Es gibt auch Röhren mit Zirkoniumgetter , da ist weder oben noch seitlich was zu sehen , Beispiel 6S19P :


    http://www.jogis-roehrenbude.de/Russian/6C19N.htm


    MfG , Alexander .

    EMT 927 mit Ortofon und DL 103 / SPU, EMT 948 , EMT 938 , 1 x TD 124 , Transrotor AC , RIAA - VV mit D3a , V 73 , V 81 , V 69 in TFK O 85 , Eintakt mit RE 604 und E406N , VOTT , Eckmiller O 15 , MTA Endstufe nach Frank Blöhbaum , TFK M 12a , R+S EU 6201 mit MSDC , EBU 3137/3 mit TAB USDC und ca . 8000 Röhren zum Basteln...und zum Messen ein UPL von Rohde + Schwarz

  • Hallo,


    wie Alex schon schrieb gibts auch andere Getter, vermutlich bei der E/PL519 nicht verwendet .

    Wenn der Getterspiegel sich durch Vakuumverlust verflüchtigt sieht es allerdings so aus ,GZ34_Luft.jpg


    es bleibt ein milchiger Belag übrig.


    gruss

    juergen

  • wer findet den Fehler dieser neuen aber ungeprüften PL509 aus der Bucht.


    Ps. kann gern in offtopic geschoben werden.

    Sieht für mich okay aus.

    Gibt noch andere Röhren Typen als sogenannte Cleartop, weil da der Getter seitlich sitzt.


    Gruß,

    Dieter.

    "Ich liebe den Geruch von Napalm am Morgen... ", Colonel Kilgore alias Robert Duvall, aus "Apocalypse Now", Francis Ford Coppola, USA 1979.


    Da LiTe is out 4ever - please stand by! ;)F.A.T. BESTELLTHREAD

  • Da habe ich wieder etwas gelernt.

    Mir wurde erzählt, dass in Röhren Quecksilberdampt ist, das bei einem Glasbruch entweicht.

    Jetzt lese ich, dass das Getter bei einem Glasbruch oxidiert.

    Das gefällt mir jetzt schon besser :)

    Vielen Dank an euch.

  • Hallo.


    Das Getter ist meistens ein Ring oder eine Scheibe. In deren Nähe findet sich innen am Glas ein glänzender metallischer Niederschlag. Seine Aufgabe ist es, Moleküle von Restgasen, die vor allen Dingen beim Heißwerden aus den Blechoberflächen austreten, einzufangen. Es geht um die Aufrechterhaltung des Vakuums.

    Es gibt auch Röhren, die als Getter eine oder mehrere Zirkonium-"Pillen" nutzen. Dort gibt es dann keinen glänzenden Getter Spiegel. Die russische 6C19/6S19 hat solche Varianten (es gab mehrere Produktions Standorte, und lange Bauzeit mit Varianten).


    Gruß,

    Dieter.


    Ps:

    http://www.jogis-roehrenbude.de/Russian/6C19N.htm

    "Ich liebe den Geruch von Napalm am Morgen... ", Colonel Kilgore alias Robert Duvall, aus "Apocalypse Now", Francis Ford Coppola, USA 1979.


    Da LiTe is out 4ever - please stand by! ;)F.A.T. BESTELLTHREAD

  • Hallo ,


    ich bin mir nicht so ganz sicher ob die Infos auf jogis Seite Richtig sind. Zirkonium entfaltet sein Getterwirkung erst bei hohen Temperaturen . Normalerweise wird das Zirkonium auf dem Anodenblech der Röhre befestigt , siehe hier bei der Svetlana SV811 (die "Unterlegscheibe rechts auf dem Anodenblech)

    sv811.jpg


    gruss


    juergen

  • Ist das ernst gemeint mit diesem Preis? :wacko:

    Wenn ja - dann bin ich reich... ^^


    Björn


    P.S. ich habe in meinem (reichhaltigen) Fundus der EL/PL/509/519 diverse

    "Getterspiegel-Ausführungen" dieser Röhren. Die in dem Ebay-Angebot scheint

    äusserlich voll i.O. zu sein, da beidseitig mit Getterspiegel.

  • Hallo.

    Hallo ,


    ich bin mir nicht so ganz sicher ob die Infos auf jogis Seite Richtig sind. Zirkonium entfaltet sein Getterwirkung erst bei hohen Temperaturen . Normalerweise wird das Zirkonium auf dem Anodenblech der Röhre befestigt , siehe hier bei der Svetlana SV811

    Auf seiner Seite gibt es ein PDF Dokument als Übersicht über verschiedene Getter Materialien. Kriege es leider nicht verlinkt.

    Im Abschnitt über Zirkonium ist auch eine Tabelle, welche die Absorptions Eigenschaften bei 25°C und bei höheren Temperaturen zeigt. Funktionieren tut das auch bereits bei Raumtemperatur.


    Gruß,

    Dieter.

    "Ich liebe den Geruch von Napalm am Morgen... ", Colonel Kilgore alias Robert Duvall, aus "Apocalypse Now", Francis Ford Coppola, USA 1979.


    Da LiTe is out 4ever - please stand by! ;)F.A.T. BESTELLTHREAD

    The post was edited 1 time, last by McRiem ().

  • Okay.

    Aber hast Du ernsthaft Zweifel, daß an der Spitze einer 6S19 Temperaturen um 200°C erreicht werden?!


    Gruß,

    Dieter.

    "Ich liebe den Geruch von Napalm am Morgen... ", Colonel Kilgore alias Robert Duvall, aus "Apocalypse Now", Francis Ford Coppola, USA 1979.


    Da LiTe is out 4ever - please stand by! ;)F.A.T. BESTELLTHREAD

  • Hallo ,


    ich geb zu, habe ich noch nie gemessen. Aber was sind 200°C ? Bei Stickstoff , immerhin 78% der uns umgebenden Luft und somit auch der Restgase in einer Röhre nach dem Evakuieren, gehts erst bei 500°C so richtig los.

    Aber ich habe ja nicht geschrieben das die Angaben bei Jogie falsch sind , ich kann sie nur nicht glauben.


    gruss

    juergen

  • Hallo.


    Die Frage ist doch eigentlich, welche Bindungsrate pro Oberfläche nötig wäre in der Praxis.


    Gruß,

    Dieter.

    "Ich liebe den Geruch von Napalm am Morgen... ", Colonel Kilgore alias Robert Duvall, aus "Apocalypse Now", Francis Ford Coppola, USA 1979.


    Da LiTe is out 4ever - please stand by! ;)F.A.T. BESTELLTHREAD

  • kA , für mich ist eher die Frage warum man bei einer Röhre in diesem Leistungsbereich Zirkongetter einsetzen sollte. Hier haben sich Verdampfungsgetter bewährt und sind effektiver.


    Ich hatte im übrigen noch nie eine 6C19N oder eine 6C33C ohne Getterspiegel in den Fingern. Falls ich mal eine finde werde ich einen Test machen.


    gruss

    juergen

  • Servus.


    https://www.gstube.com/catalog/?key=6c19&submit=Find


    Die fett gehaltenen Namen sind Links zu Produktfotos. Direkt die oberste Voshkod Röhre zeigt die Getterpille ohne Spiegel.


    Ich habe einige 6S19 über Pollin bezogen; müsste die mal rauskramen und nachschauen.


    Gruß,

    Dieter.

    "Ich liebe den Geruch von Napalm am Morgen... ", Colonel Kilgore alias Robert Duvall, aus "Apocalypse Now", Francis Ford Coppola, USA 1979.


    Da LiTe is out 4ever - please stand by! ;)F.A.T. BESTELLTHREAD

  • Hallo Dieter ,


    danke , aber Bilder hab ich schon einige gesehen , auch von der 6C33C . Aber wer sagt das man nicht nur vergessen hat den (normalen Dampfgetter) zu aktivieren ?

    Falls du eine ohne Spiegel hast (also eine vermeintlich mit ZIrkoniumgetter) kauf ich sie dir gerne für einen Test ab.


    gruss

    juergen

  • Aber wer sagt das man nicht nur vergessen hat den (normalen Dampfgetter) zu aktivieren ?



    gruss

    juergen

    Bei allen ? Ich habe ca . 100 Stück von den Dingern und benutze sie als Längsregler , die haben alle keinen sichtbaren Getterspiegel .

    Gemessen mit 375 habe ich sie auch :) .

    MfG , Alexander .


    http://www.ak-tubes.de/Vorvers…%20RIAA/hv%20netzteil.jpg

    EMT 927 mit Ortofon und DL 103 / SPU, EMT 948 , EMT 938 , 1 x TD 124 , Transrotor AC , RIAA - VV mit D3a , V 73 , V 81 , V 69 in TFK O 85 , Eintakt mit RE 604 und E406N , VOTT , Eckmiller O 15 , MTA Endstufe nach Frank Blöhbaum , TFK M 12a , R+S EU 6201 mit MSDC , EBU 3137/3 mit TAB USDC und ca . 8000 Röhren zum Basteln...und zum Messen ein UPL von Rohde + Schwarz