gescheite Cinch-/RCA-Stecker zur Selbstkonfektionierung


  • Diese Stecker hatte ich fertig konfektioniert am Sommer Albedo gehabt.

    meine Frage war eigentlich an die Selbstkonfektionierer gerichtet....

    Trotzdem danke für den Beitrag.

    Gruß,
    Achim


    Wenn ich denn mal sterbe, möchte ich so sanft entschlafen wie mein Großvater. Und nicht so panisch kreischend wie sein Beifahrer.

  • Ich habe mir zuletzt zwei Silber Phono Kabel (4N Silberdraht in Teflonröhrchen) mit KLEI Harmony Plugs konfektioniert .

    Diese Stecker lassen sich sehr gut konfektionieren . Der Sitz auf Cinch Buchsen ist super .

    Die Cinch Kabel machen klanglich eine sehr gute Figur.

    Daran haben ganz sicher auch die Stecker ihren Anteil.

    Für ca. 30€/Paar halte ich die Harmony Plugs für absolut empfehlenswert.

    Habe mir für weitere Kabel eben noch welche bestellt .


    Beste Grüße,

    Oliver

    ...mag Musik

  • Hi!


    Ich kann dir die Hicon HI-CM03-RED empfehlen. Tolle Haptik, wertig verarbeitet, lässt sich prima verarbeiten... Insbesondere im Bezug auf das P/L-Verhältnis einen Blick wert!


    Wenn man den Knickschutz nicht nutzt lässt sich auch Kabel mit D=6 mm oder knapp darüber verwenden.


    Ich habe die Steckverbinder mit Sommercable The Spirit LLX kombiniert und bin sehr zufrieden mit dem Ergebnis.



    Besten Gruß,

    Köter

  • Also ich habe lange diverse "High End Stecker" benutzt, hab dann aber auf die NYS 373 von Rean gewechselt (solange es nicht schön aussehen muss).

    Super verarbeitet, super zu verarbeiten und vor allem ein "Steckgefühl" das sondergleichen sucht.

    Das steckt man an und es passt einfach.


    Hab alle meine Thorens damit nachgerüstet.


    Vom Kabeldurchmesser sollte es bei dir perfekt passen.

  • meine Frage war eigentlich an die Selbstkonfektionierer gerichtet....

    Trotzdem danke für den Beitrag.

    ...es ging mir darum diesen Stecker fürs Selbstkonfektionieren nicht zu empfehlen, da schlechter Klang.

    Ich habe versucht die Aspekte mit dem gleichen Kabel und nachträglich konfektionierten WBT Stecker zu erläutern. S.o.



    Gruß
    Hubert

  • Die Amphenol von Thomann, die Heinz-Werner weit oben empfohlen hat, sind sehr gut!


    Ordentlich Platz zum Löten, gute Zugentlastung, fester Sitz auf den Buchsen.


    Für das Geld unschlagbar :)

    Gruß Joerg

  • Hallo.


    Die NYS 373 sind für eher dünne Kabel gut, aber bei 6mm bekommt man Probleme mit dem Plastik Einsatz und der Knickschutztülle.


    Gruß,

    Dieter.

    "Ich liebe den Geruch von Napalm am Morgen... ", Colonel Kilgore alias Robert Duvall, aus "Apocalypse Now", Francis Ford Coppola, USA 1979.


    Da LiTe is out 4ever - please stand by! ;)F.A.T. BESTELLTHREAD

  • Nein man kann die plastikeinsatz hinten passend abschneiden. 6mm geht prima und an die Neutriks's ist weiter gar nix schlecht - zu billig vielleicht ;)

    Nur muss man eine vernuenftig kraeftige loetstation besitzen, die da richtig temperatur hereinjagt.

    Und, weiss warscheinlich jeder, aber vielleicht auch nicht: eine alte RCA-weiblich benuetzen um die temperatur abzuleiten. Ich habe die an ein altes stueck alu profil, bessere haltung.

    20200404_110746-0-01.png


    20200404_110805-0-01.png


    Aber auch die gute alte WBT's nuetze ich gerne, wegen bombenfeste verschraubung am terminal - und zum protzen 8)

    ---


    Mfgr,
    Rob


    "There is a crack in everything..... That's how the light gets in."

  • Hi,

    bitte auch mal bedenken ,an welche Buchse die Stecker angeschlossen werden sollen....

    Neurik billig (Ryan NYS 373) sitzt zum Teil so krass stramm,daß die Vergoldung leidet oder die Buche hinüber ist . Gerade bei alten Vintagegeräten mit nicht verschraubten Buchen und sehr weichem Grundmaterial der Buchsen.

    Die Bullett-Plugs sind auch stramm ,aber gehen bei den meisten Buchsen noch

    gerade so. Bei "Problembuchsen" nehme ich nur noch verschraubbare WBT.

    Ebenso bei Buchsen ,wo öfter ein-und ausgestöpselt werden muss.....

    Auch oft schlecht gelöst --die Zugentlastung !

    Ein Kompromiss mit dem ich leben kann sind die Neutrik Profi .

    Schöne Grüße, Tobias

  • aber an vintage oder ueberhaupt am platine befestigte cinchbuchsen passen oft die wbt's nicht, da zu nah aneinander.

    Cinch ist nicht einfach 😉

    ---


    Mfgr,
    Rob


    "There is a crack in everything..... That's how the light gets in."

  • Für Vintage Geräte sind die Switchcraft 3502 unschlagbar...


    Sonst mag ich die auch, aber halt viel zu billig und viel zu simpel um im „High-End“ Kontext durchzugehen... Außer bei Shindo 😉


    Ich trau mich also kaum, die zu empfehlen...


    Freundlich


    Michael

    „Doubt everything...“