ADC Tonabnehmer von P.Pritchard und meine klangliche Neuausrichtung

  • Hallo ADC Fachleute,

    ich habe ein QLM III hier. Die Auflagekraft liegt ja bei über 3 Gramm. Mir kommt das schon extrem viel vor!?

    Wir da nicht schon ein Vinylspan von der Platte gehobelt?

    Ist eine Plattenbeschädigung zu befürchten, oder liege ich da völlig falsch?

    Gruß

    Klaus

  • Ist eine Plattenbeschädigung zu befürchten, oder liege ich da völlig falsch?

    Bei der Abnutzung sind zwei Dinge ausschlaggebend - das Auflagegewicht und der Nadelschliff. Die schlechteste Kombi ist also hohe Auflagekraft und Rundnadel.

    Ich habe relativ lange einen EMT948 mit einem TSD15SFL (Superfineline Schliff) benutzt.

    Aber selbst da war mir die Vinyl-Abnutzung immer ein Dorn im Auge. Da der EMT als ein Rundfunk-Laufwerk konzipiert war, spielte so etwas keine Rolle - der Platten-Nachschub war immer gesichert - also nach 10 maligem Abspielen wurde die Platte weggeworfen und es gab eine Neue. Dafür war aber die Handhabung super - bei 2,5g Auflagekraft kein Thema.

    Wenn man, wie ich jetzt, mit 1 bis 1,25g sien Platten abspielt, merkt man den Unterschied beim Hantieren...aber die Platten halten sehr lange.

    AAA-Mitglied

  • Eine Plattenbeschädigung kann ich mir nicht vorstellen.

    Ich hatte lange einen QLM Mk III in Betrieb, allerdings nicht ausschließlich,

    da ich regelmäßig Abnehmer wechsele.

    Von einer übermäßigen Abnutzung kann ich nicht berichten.


    Gruß

    Frank