The coolest phonostage ever ;-)

  • Um mir die Wartezeit zu verkürzen, habe ich mir just eine passende Lektüre bestellt: Die blitzenden Waffen: Über die Macht der Form. von Robert Pfaller

    Quote

    »Der Philosoph Robert Pfaller stellt in seinem neuen Buch wieder mal kluge Fragen zum schwindenden Formbewusstsein in der Postmoderne.«

    Hannoversche Allgemeine Zeitung, 12.06.2020


    Der Bestseller-Autor räumt auf mit unserer Vorstellung, wir würden uns von Oberflächen nicht täuschen lassen und direkt in die Tiefe der Dinge blicken. Stattdessen postuliert Robert Pfaller ein sehr viel komplexeres Beziehungsgefüge: die Dialektik von Form und Inhalt.

  • Hallo Schnupperabo,

    ich war so frech und habe Deine Schaltung mal simuliert 😜. Ich verwende dazu ein Makro auf Laplace Basis, das mir eine ideale inverse RIAA Kurve generiert. Damit erhält man dann an der zu untersuchenden Schaltung direkt die Frequenzgangabweichung gegenüber der Soll RIAA Kurve. Ich glaube bei der Schaltung noch Optimierungsmöglichkeiten gesehen zu haben.

    Die Schaltung hat prinzipbedingt am Ausgang DC, zwar wenig aber halte ich für unschön. Für die Heizung verwende ich auch Schaltnetzteile, immer mit nachfolgendem Sourcefolger. Das Gate wird über 100 k , 47u angesteuert, was sowohl Siebung als auch Softstart bewirkt; der preiswerte IRLZ44 hat sich dabei gut bewährt.

    Gruss

    Reiner

  • Hallo Schnupperabo,

    ich war so frech und habe Deine Schaltung mal simuliert 😜

    Hallo Rainer,

    Welche? Die vom Shure M65 oder die vom Marantz M7?


    M65 wurde schon meinerseits vor vielen Jahren im Labor simuliert mit Pspice bevor ich sie damals aufgebaut hatte. Und auch im Forum haben es im Laufe der Jahre immer wieder viele Zweifler oder Neugierige getan. Eine bessere Schaltungsvariante ist mir letztlich dennoch nicht bekannt geworden.


    Was für mich am meisten zählt, sind aber die guten Praxiserfahrungen die ich mit diese Schaltung gemacht habe - sie spielt wunderbar musikalisch und knackig. Damit ist das Thema 'Schaltung' in dem Fall abgehakt.


    Mit der Marantz M7 Schaltung - genauer dem China Kit, den ich kürzlich bestellt habe - habe ich diese Erfahrung noch nicht.


    Was für mich heute wirklich interessant wäre, wäre ein Schaltplan der Line Magnetic LP33 Phono-Vorstufe. Darüber weiß ich garnichts. Ich habe aber immer gern Service Unterlagen für alle meine Geräte.

  • Moin Ronny,

    das weiß ich noch nicht, da Zollgebühren und Steuern noch anfallen können, aber nicht müssen, wenn man Glück hat. (Muss ich abwarten)


    Schau doch bitte einfach selbst mal auf den Seiten von de.aliexpress.com/

    oder china-hifi-audio.com usw. Die Preise sind oft unterschiedlich.


    Mein Händler hat keinen LP33 mehr im Lager.

  • Hallo,
    die WBT Stecker wurden mit ziemlicher Sicherheit nicht von WBT gefertigt. Ich habe auch welche aus China hier. Die Qualität ist aber m.E. ganz gut.
    Für den Preis sogar sehr gut. Allerdings mag ich die Stecker generell nicht mehr und verwende jetzt einfache Stecker von Amphenol.
    Gruß
    Klaus

  • Hi Klaus.


    Die Qualität macht vom Finish in der Tat einen sehr guten Eindruck auch bei genauerer Betrachtung mit der Lupe.


    Ich habe auch schon alle möglichen und unmöglichen Stecker und Kabel benutzt im Laufe der Jahrzehnte. Wenn sie gut sitzen (habe ich noch nicht getestet) sehe ich kein Problem.


    Aus der Kabelgeschichte mache ich sowieso keinen großen Kult. Ich verwende an anderer Stelle auch billige SSnake Kabel vom Musikhaus Thomann mit vernickelten Cinch Steckern.

  • die WBT Stecker wurden mit ziemlicher Sicherheit nicht von WBT gefertigt.

    Ich teile diese Vermutung eigentlich nicht.


    In den chinesischen Verstärkern sind ja oft Qusalitätsbauteile von namhaften internationalen Herstellern verbaut, auch solche Made in Germany.


    Ich habe auch schon Verpackungen aus China gehabt, wo auf den alten, überklebten Etiketten ersichtlich war, woher z.B. elektronische Bauteile ursprünglich stammten und dass es sich um Originalwaren handelte, nur halt zu einem ungewohnt niedrigen Preis, verglichen mit den Preisen bei den hiesigen Distributoren.


    Die elektronischen Bauteile der von mir bestellten Kits aus China waren alle exakt so benannt, wie sie auch geliefert wurden und sind 'nicht von schlechten Eltern'.