Technics SL-1000 R Erfahrungen

  • Genau die beschriebenen bedienungsseitigen Vorzüge plus die Optik und oder gerade wegen der klanglichen Qualitäten, sorgt mein SL 1015 mit seinen fast 40 Lenzen neben der modernen riemengetriebenen Kombi Blackbird/Reed 3P regelmäßig für Glücksmomente🤓...


    Grüße
    Uwe


    Chris: wo ist denn das Zuhause des SP 10🤔

  • Hallo Liebe Gemeinde,

    im Nachhinein ist es immer schwierig zu fragen, warum der Händler den Dreher in der beschriebenen Konfiguration ausgeliefert hat. Im Grunde lebt er doch vom Verkauf. Der mögliche Kunde, in diesem Fall ich, hat explizit nach einem adäquaten Tonabnehmer gefragt. Ich war dann selber überrascht, das Gerät so vorzufinden. War es die Angst, dass der mögliche 3k € Tonabnehmer beschädigt wird? Welche schlechten Erfahrungen hat er bereits mit anderen Kunden gehabt? Leider wurde auch kein Zubehör mitgeliefert, sodaß ich aus meinem Fundus keinen anderen Tonabnehmer montieren konnte.

    Dieter hat die Situation gut mit dem Porsche und den Stahlfelgen beschrieben.

    Mein Höreindruck war, es hat nicht "Wow" gemacht. Jeder, der schon einmal beim Musikalienhändler eine akustische Gitarre gekauft hat und die ersten Töne dem Instrument entlockt hat, merkt einfach, dieses Instrument spricht mich an oder nicht. Das ist relativ Preis unabhängig. Das gleiche beim neuen Auto. So muss es sein oder auch nicht. Das Gesamtpaket muss einfach stimmen.

    So werde ich weiterhin nach einer Alternative suchen. Optisch hat mich der Dreher allerdings schon sehr angesprochen. Ich mag das schlichte und gerade Design ohne viel Schnick-Schnack.

    Gruß
    Rainer

  • Finde die Strategie/Gedanken (falls es so gedacht war) des Händlers grundsätzlich gut. Zeigen, was bei einer Top LW/Tonarm Kombi mit einem System zum überschaubaren Preis schon geht und nicht erst ab...hochpreisig mit hochpreisig. Ein „olles“ Goldring 1024, welches ich mal irgendwann mit dazu bekommen habe, ordentlich justiert und die Phono gut angepasst, brachte schon viel Spaß auf dem Blackbird und dem SL 1015🤓!


    Grüße

    Uwe

  • Ich finde das nicht gut.

    Ich finde, er sollte lieber eine Kombi aufbauen, die realistischerweise vom Kunden gehört werden würde.

    Niemand würde ernsthaft so ein System unter diesem Plattenspieler betreiben.

    Wieso soll man die Kombi dann zur Vorführung zeigen, wo der Kunde doch vom Plattenspieler überzeugt werden soll?

    Da würde ich, wenn ich Händler wäre, die Kombi möglichst gut aufstellen, damit der Kunde nicht doch etwas anderes kaufen will.

    Außer natürlich, ich hätte ein gewisses Interesse daran, dass der Kunde lieber etwas anderes bei mir kauft.

    Ich würde mich bei der Kombi verschaukelt fühlen.

    Mein Händler hat mir für einen potenziellen 1200G einen mittleren Tonabnehmer von DS-Audio empfohlen.

    So eine Kombi macht in meinen Augen deutlich mehr Sinn.

    Viele Grüße


    Steffen

    Edited once, last by arizo ().

  • Wenn der Händler den Player hätte verkaufen wollen, hätte er konsequenter Weise nicht nur ein anständiges MC für 1k€ plus X drunter geschraubt sondern auch ein anständiges Kabel und einen passenden PP beim Kunden hingestellt. Denn der Kunde hört dann die Leistungsfähigkeit am besten.

    Wir sprechen hier immerhin von einem potenziellen Geschäft von ca.16k€.

    Leider ist es aber so das viele Händler zwar ein sehr ansehnliches Portfolio an Geräten vertreibt, diese selbst im Detail aber gar nicht kennen. Besonders fällt mir das immer wieder im Bereich Plattenspieler, Systeme und Phonovorverstärker auf. Auch wenn es um Kombinationen einzelner Geräte miteinander geht ist es teilweise gruselig was man da vorgeführt bekommt.


    VG

    Dieter

    LW mit luftgelagerter Tellerachse sowie Teller mit Outer Ring und VTA- Lifter, diy

    Dr. Fuss Steuerung

    Kabelkonfektion diy

  • Würde Dich gerne „persönlich“ anreden...


    Ist doch eigentlich auch wurscht, welche Händlerstrategie nun die richtige ist!

    So ein mittleres DS Audio ist ja preislich auch schon eine Ansage und ein solches System in Kombination mit dem 1200‘er erzielt auf alle Fälle den größeren klanglichen Effekt! Meiner Meinung und Erfahrung nach, ist der Einfluss auf den Klang durch das LW schon eher gering (in Zahlen vielleicht 10-15% - wie weiter oben schon mal erwähnt) ...aber wir wollen ja die „100“ und dazu brauchen wir dann zB ...einen SL 1000R👆
    Hand auf’s Herz, solche LW Kaliber haben doch auch jede Menge Sexappepeal😜


    Grüße

    Uwe

  • Ich habe gerade gesehen, dass man die Signaturen der anderen Teilnehmer bei sich selbst nicht anzeigen lassen kann.

    Da muss ich wohl immer selbst unterschreiben. ;)


    Viele Grüße


    Steffen

    Viele Grüße


    Steffen

  • Hallo Dieter,


    Bei einem befreundeten Händler mit Analog-Erfahrung hatten wir vor Corona ein MP 200 an einem Reed 3P und dieser war auf dem Muse 1C, ebenfalls von Reed, montiert. Bei unserem Date ging es nicht um Kaufen/Verkaufen, sondern nur um die Faszination, was ein gutes „kleines“ System in Kombination mit Laufwerkskomponenten, welche in Summe das mehr als 30-fache kosten, in einer guten Kette mit passender Phonostufe, zu leisten im Stande ist. Haben damit über 4h Querbeet Platten gehört...🤷🏼‍♂️


    Zum Thema Händler: ich denke, dass vielleicht einige von ihnen einfach nicht mehr bereit sind, ihr Wissen gepaart mit viel Zeit in eine Beratung einfließen zu lassen, denn einige potentielle Kunden gehen im Anschluss her und bestellen das Empfohlene für ein paar Euro billiger online. Anders herum gehen ja viele uns gezielt auf vorher auserkorene Komponenten zu und brauchen erst gar keine Beratung. MMn stellen sich Händler hier nur auf Trends ein...
    Sorry für‘s am Thread vorbei😔!

    Grüße

    Uwe

  • Ja, wenn der Händler die Kombi einfach mal zeigen will, dann ist das ok und sicherlich sehr interessant und aufschlussreich.

    Aber hier ging es ja (so habe ich es zumindest verstanden) um ein einwöchiges Probehören zwecks Kaufentscheidung.

    Und da sollte man dann schon andere Kaliber auffahren, wenn man auch verkaufen möchte.


    Viele Grüße


    Steffen

    Viele Grüße


    Steffen

  • Hallo Uwe,


    deine Sichtweise ist, leider, auch so falsch nicht.

    Richtig ist auch das eine sehr gute Umgebung einzelne Komponenten über sich hinaus wachsen lassen können. Es ist und bleibt ein Spannungsfeld und gerade für den Händler oft schwierig.


    VG

    Dieter

    LW mit luftgelagerter Tellerachse sowie Teller mit Outer Ring und VTA- Lifter, diy

    Dr. Fuss Steuerung

    Kabelkonfektion diy

  • Hm,


    Frage an den TE: welche Phonovorstufe, bei einem MI kann das sehr schnell nach hinten losgehen....??


    Gruß


    Frank

    Hyperspace, SAEC 8000, ACE SPACE 294, ZYX Omega, ART - 9, ZYX DIAMOND, GROOVE, GROOVE+ PXR, VIBE und PULSE 2, SPECTRAL, CARDAS, 908, NSA, CIA, FBI => MAD!

  • Wollte es auch schon äußeren, aber nicht so direkt...🙄 An einer nicht optimalen und ungünstig eingestellten Phono angeschlossen...


    Aber, wenn es tatsächlich schon um eine evtl Kaufentscheidung ging, meine ich, hätte der Händler das Teil liefern, korrekt aufstellen und ggf feinjustieren (natürlich unter Beachtung der AHA Regeln) müssen... Und das nicht nur wegen des doch recht hohen Gewichtes😉


    Grüße

    Uwe