Die neue Schöne: Rike Audio Natalija Phono III :)

  • Heute frisch bei mir eingetrudelt, die neue Phonovorstufe von Rike Audio: Natalija III.


    Ich dürfte wohl so ziemlich der Erste sein, der die neue Natalija sein Eigen nennen darf. Leider war ich heute den ganzen Tag unterwegs, weshalb ich die Schöne bisher nur entblättern, d.h. auspacken durfte.


    Zum Klang kann ich also frühestens morgen etwas sagen. Sie tritt natürlich in große Fußstapfen. Die Entwicklung zog sich nun auch ziemlich hin - länger als ursprünglich anvisiert - weshalb ich davon ausgehe, dass sie nicht enttäuschen wird.


    Vorerst müssen ein paar auf die schnelle gemachte Bilder genügen. Die Familienzugehörigkeit zur Version II ist ja nach außen deutlich sichtbar. Innen ist sie komplett neu. Und auch außen ist alles wertiger und massiver geworden. Auf der Rückseite hat ein "Mäuseklavier" Einzug gehalten, da es die Signale noch verlustfreier leiten soll als bei der Lösung von Version 2 (obwohl der Drehschalter der Natalija II schon praktisch war ;)).


    Ich habe sie bei meinem Händler des Vertrauen – Max Krieger von Audio Creativ – gekauft, der sie natürlich auch gleich mal von Innen begutachtet hat. Sie hat den ersten Test seiner kritischen Augen bestanden. Fazit: "Wenn sie so gut klingt wie sie aussieht und konstruiert ist, dann darf man Einiges erwarten."


    Aber hilft trotzdem nichts, die Zeit ist vorangeschritten, weshalb ich ein erstes Urteil über den Sound, den sie erzeugt, frühestens morgen bieten kann.



    _DSC7250.jpg



    _DSC7251.jpg



    _DSC7252 1.jpg

  • Cool Stefan! Viel Spass mit dem Schätzchen.

    Freu mich auf deinen ersten Bericht;)

    Liebe Grüße Achim

    Rega p3 TS, Audiomods S5, Benz Glider SL, Heed Quasar, Audio Research LS7, McCormack DNA125, Dynaudio Contour II, Sennheiser HD600, Isoda, hms, QED, Hannl


    Washburn Dreadnought


    Das Schöne an der Suche nach der Richtigen ist der Spaß mit den Falschen

  • Kongratulation Stefan, tolle PhonoPre. Da bin ich auch mal auf Deine Eindrücke gespannt. Bitte berichte und lass die junge Dame gut einspielen. :thumbup:

    Richi

    I hob koa Signatur, aber wenn i oane häd, nachad dad i's ah ned hischreim.

    AAA Mitglied seit 02.11.2019, unterstützt die AAA

    The post was edited 1 time, last by Gaggistangerl ().

  • Häppie Glühwürmchen......

    Ich finde das Teil ja sowas von cool.........

    Sie hat halt nur den Nachteil, das Sie dich nicht gleich lieb hat, sondern erst ein paar hundert Std. zur Umgewöhnung braucht......


    Ahoi


    Jürgen

    Alles was Spaß macht ist entweder "unmoralisch","macht dick" oder ist "zu teuer!!!"

    (War da etwa Haschisch in dem Schokoladenei)

  • Vielen dank für die lieben Glückwünsche! :) Da freut man sich doppelt über die neue Ausbaustufe :)


    Ihr habt alle sehr gut bemerkt, die Natalija will eingespielt werden. Und zwar nicht zu kurz... Das war immer so und ist laut Herrn Arsin auch jetzt noch so. D.h. es kann gut sein, dass wir uns erst über die Dauer vollständig homogenisieren bzw. tiefgründiger werden. :)


    Heute erst mal anstecken und die Röhren zum ersten Mal befeuern! Alles aber bedacht und mit Geduld. Man muss mit einer Dame gut umgehen, darf sie nicht drängen. Und dass sie eine Dame ist, lästst ihr wunderbarer, dezenter Auftritt auf den ersten Blick erahnen. Aber wenn sie da ist, steht sie dennoch selbstbewusst im Raum. Das "Made in Germany" merkt man ihr wirklich sofort an(!), so viel kann ich schon sagen.


    Aber wie im richtigen Leben sind es die inneren Werte, die langfristig glücklich machen. Und die gilt es nun zu erkunden. Ich bin in der Tat sehr gespannt, was die bayerische/fränkische Manufaktur auf die Beine gestellt hat. :)

  • Freu mich drau. Die Sabine hat mich Krefeld wirklich beeindruckt. Vielleicht hat die kleine ja etwas mehr von ihrer großen Schwester als die Vorgängerinnen.


    Mach auch bitte mal Fotos von innen!


    10,000 years from now, when they're diggin' the shit out of our lost civilization and they find a CD, they're going to say: What the fuck is that?
    But if they find a record, they're gonna be able to play it back with a damn pine needle.


  • thelivingyears

    Die Natalija 2 betreibe ich auch seit mehr als einem Jahr zu vollster Zufriedenheit.

    Ich gehe davon aus, dass du das Vorgängermodell ebenfalls hattest.

    An den Veränderungen beim Modell 3 bin ich natürlich auch interessiert, schließe mich der Bitte um einen Blick ins Innere an und bin gespannt darauf, inwiefern sich der Aufbau von der Vorgängerin unterscheidet.

    Wie richtig festgestellt wurde, braucht das Gerät sicher eine Menge Zeit, bis es zur Hochform aufläuft - bei meinem kamen die ersten spürbaren Verbesserungen zunächst nach dem "Einbrennen" der Röhren und dann brauchte es noch sehr lange, bis ich keine deutlichen Veränderungen mehr wahrnahm.

    Ganz sicher bin ich mir aber nicht, ob dieser Prozess tatsächlich schon abgeschlossen ist.

    Sicher bin ich mir aber, dass manche Eigner der Natalija 2 diese schon wieder (vorschnell) verkauft haben, ohne deren Zenith überhaupt erlebt zu haben. 8)

    Deshalb müssen bald zu erwartende Klangbeschreibungen der Natalija 3 zwangsläufig vorläufig bleiben.


    Gruß Nescio

  • eine sehr schöne Anlage, vor allem der Simply Italy, auch die Rike hat mit ihrem Minimalismus was.

    Was ich nicht ganz verstehe, ist die Aussage "sie muss einige hundert Stunden eingespielt werden".

    Verändert sich die chemische und physikalische Struktur der Bauteile und der Schaltung in dieser Zeit?


    Gruß Costa

    -------------------------------------------------------------

  • Es geht nach Auskunft von G. Arsin dabei hauptsächlich um die Ölpapierkondensatoren.

    Ob die Übertrager dabei auch eine Rolle spielen, entzieht sich meiner Kenntnis.


    Gruß Nescio

  • Bei meiner ehemaligen Audio Research PH6 war in der BDA ein Hinweis auf 300 Std. Einspielzeit.

    vdH bei seinen Systemen auch....

    Symphonic Line spricht auch von einer langen Einspielzeit. Also nichts besonderes.:)


    PS: Sind die Abmesungen der Natalija 2 vs Natalija 3 identisch?

  • Es ist wie bei den Menschen. Vom Säugling zum ..., äh vom kleinen Elektron zum Erwachsenen. Erst dann sind sie stark genug um körperlich zu arbeiten. Beim Menschen heißt es heranwachsen, bei Audio einspielen. ;)

  • Hm, mein Senf dazu:


    bei Spectral werden alle Verstärker 400 h knapp unter Volllast gegrillt, erst dann kommen sie in die Endabnahme!


    Und die Nerds dort neigen nicht zur Esoterik.


    Ansonsten, viel Spaß mit dem neuen Gerät :-))


    Frank

    Hyperspace, SAEC 8000, ACE SPACE 294, ZYX Omega, ART - 9, ZYX DIAMOND, GROOVE, GROOVE+ PXR, VIBE und PULSE 2, SPECTRAL, CARDAS, 908, NSA, CIA, FBI => MAD!

  • Da ist natürlich auch ein großer Anteil Qualitätssicherung dabei.

  • Hallo Stefan


    zuerst mal herzlichen Glückwunsch und erfolgreiches einspielen. Ich gehe fest davon aus die nächsten Tage mehr über die Rike zu hören8)

    Ich höre ja z. Zt. noch mit der 2er aber die nächste Zeit wird sich hier mal noch was Anderes vorstellen


    P. S.

    ich hoffe das artet jetzt nicht wieder so aus wie damals.....


    Viel Spaß weiterhin damit

    Damien

    "Hier muss ich nicht sein, hier möcht`ich nicht mal fehlen"


    Bauer dps3, Bauer Tonarm, Dynavector TeKaitora Rua, Mastersound Compact 300b, Rike Natalja 2, Kondo Übertrager CFz, Trenner & Friedl Osiris, Innuos Zen MKIII