Übertrager Arkadi (für Ortofon Anna)

  • Moin allerseits,


    Ende letzten Jahres habe ich mir - nach 10 Jahren Musikhören mit dem Ortofon Venice - etwas ganz besonders gegönnt, nämlich das Ortofon Anna. Von der ersten Sekunde Musikhören an hat das Anna das Venice in puncto Präzision und Klarheit deutlich übertroffen. Nun ja, vielleicht war das Venice auch schon ein wenig abgenudelt. Aber die Klangvorteile beziehe ich eher auf die hohe Verarbeitungsqualität des Systems Anna.


    Bereits vor sieben Jahre hatte ich Arkadi gebeten, mir einen Übertrager, speziell auf das Venice abgestimmt, zu entwickeln. Die Kombi lief jahrelang hervorragend (in einer vollständigen Arkadi-Kette). Anna passte dann von den Werten nicht gut zu meinem „Venice-Übertrager“, spielte aber erstaunlicherweise, wie erwähnt, wunderbar.


    Dennoch wollte und konnte ich Arkadi vor ein paar Monaten dazu bewegen, einen neuen Übertrager, abgestimmt auf das Anna, zu entwickeln und mir zum Testen zur Verfügung zu stellen. Die Fertigstellung konnte ich kaum erwarten, und letztes Wochenende war es endlich soweit; ich machte mich auf den langen Weg nach Sachsen, um das Schmuckstück in Empfang zu nehmen. Nach langer Rückfahrt bzw. langen Arbeitstagen konnte ich noch nicht lange in den neuen Übertrager „hineinhören“. Er klingt ganz gut 😉. Am Wochenende habe ich ausgiebig Zeit, mich der Musik zu widmen und vielleicht ein paar Fotos hier einzustellen. Nachdem was ich bislang gehört habe, gehe ich aber streng davon aus, dass ich das Teil dem Arkadi nicht zurückgeben werde 8o.


    Viele Grüße, Alexander

  • Jetzt sitze ich auf der Arbeit und kann nicht hören ;(.


    Aber schreiben :).


    Arkadi hat in den Übertrager eine Abschlusswiderstandanpassung sekundseitig eingebaut, mit folgenden Stufen: ohne Abschlusswiderstand / 55 Ohm / 47 Ohm / 35 Ohm / 24 Ohm und 12 Ohm.


    Bislang gefällt es mir ohne Abschlusswiderstand am besten. Allerdings verursacht das ständige Umschalten auch Stresssymptome bei mir :huh:. Ich werde zunächst ohne Abschlusswiderstand hören.


    Das Übertragungsverhältnis ist angepasst an 6 Ohm Tonabnehmer ohne Abschlusswiderstand 1:26.


    Der Frequenzgang ist waagerecht: von 12 Hz bis 20 KHz -01,dB.


    Gruß Alexander

  • Ronny,


    Teile von Arkadi sehen 'besonders' aus, deswegen die Bitte um ein Foto.


    Außerdem interessiert es mich, unter welchen Randbedingungen der Frequenzgang des Übertragers dermaßen genau gemessen wurde. Alexander schreibt '-01,dB.' soll das - 0.1dB heißen oder - 1dB. (Die Kommastelle ist für mich nicht eindeutig ersichtlich )

  • Hi,

    bedeutet ohne Abschlusswiderstand, dass die üblicherweise 47k des MM-Eingangs anliegen?

    Bei 1:26 würden das primärseitig einen Abschluss mit 47000 / 26^2 = 70 Ohm bedeuten.


    Bei 6 Ohm Innenwiderstand des Tonabnehmers passt das mit der üblichen Daumenregel 1:10 ziemlich genau. Die anderen Werte sind eher etwas gering für die 6 Ohm.


    Cool wäre es, beim MM-Eingang z.B. 100k zu haben (gab es früher manchmal), um mit etwas höheren Abschlussimpedanzen probieren zu können. Wer weiß, ob das besser gefallen tät.

    Manche MMs laufen auch besser mit höherem Abschluß als 47k für manche Geschmäcker besser. Goldring 1006 scheinbar. Aber das ist ein anderes Thema.


    Mich würde ja interessieren, wie die Übertrager aussehen. Rein aus Neugier.


    Viel Musikhörspaß damit,

    Frank

    Entspanntes Hören, Frank


    ] Vorhandensein von Musik - Zuhandensein von Klang [

  • Hi Jo,

    das ist ein Bild aus meiner Galerie, am Schreibtisch habe ich den ÜT gerade nicht zur Hand.

    Ich werde mich hüten das Dingen aufzuschrauben, meine mich zu erinnern, daß die 2 Teile da drinnen so umme ca. 5x5x6 sind. Vielleicht auch ein paar Millis größer und von weitem aussehen wie kleine Trafos.

    LG

    Ronny

    gewollt habe ich schon gemocht, gedurft haben sie mich nie gelassen

  • Glückwunsch, Alexander,


    da oben wird die Luft ganz dünn. Zumal dieses kleine Wunderwerk exakt an Deine Freundin Anna angepasst wurde.


    Bei mir überträgt seit vielen Jahren ein Arkadi-Übertrager klag- und nebengeräuschlos die kleinen musikalischen Ströme zur größten Zufriedenheit. Da ich Alexanders Übertrager kenne, muss ich gestehen, dass mir der neue Aufbau/Anschluss besser gefällt.

    Vllt sollte ich mal mit Arkadi telefonieren ... ;)


    Hier ein Bild (m)eines Prototyps ...


    analog-forum.de/wbboard/gallery/index.php?image/137766/