Dynaudio Passiv LS

  • Hallo Martin sind Dynaudio Heritage Special. Die sind

    Allmählich eingespielt (seit. 2. Advent 2020)

    Ich lass es gerade „krachen“ mit Joe Zawinul und WDR Bigband - macht richtig Laune.

    Gruß Peter


    Womit ich höre könnt Ihr im Steckbrief lesen

  • Sind die Kompakten das, für das ich sie halte.... irgend etwas mit Aniversary...

    Heritage Special


    Was würde sich eigentlich ändern, wenn ich Klangunterschiede plötzlich messen könnte, obwohl ich sie bisher nie gehört habe?


    Jazz vom Zettel ist voll Grütze (Volker Kriegel)


    Just Listen

  • Schwere Frage:

    Habe zwar an beiden einen SL Verstärker. Die Räume sind unterschiedlich. Die Contour 20 ( ohne i) spielt sehr homogen mit tiefreichendem Bass. Sie kann den 24 qm Raum Gut und

    Kräftig füllen.

    Die Heritage kann ich schräg im Raum anordnen ( wenn man die beiden Schallwände als Grundlinie betrachtet) dies bringt Vorteile bei Reflexionen.

    Zudem wirkt der Bass der Heritage schön trocken, konturiert und kräftig. Insgesamt wirkt die Heritage bei kleinerem Gehäuse dynamischer und „anspringender“. Zugleich hat man den Eindruck einer räumlicheren Musikwiedergabe. Die Heritage bereitet viel Spaß beim Hören.

    Vorteil der Contour: mehr Tiefbass - muss sich nicht verstecken. Sie kann auch großes Kino. Sie wirkt vielleicht einen Tick nüchterner als die HS.

    Im direkten Vergleich hat die Heritage die Nase vorn, was am Spaßfaktor und super kontrolllierten Bass ( für die Größenklasse) liegt.

    Gruß Peter


    Womit ich höre könnt Ihr im Steckbrief lesen

  • Was ich vergessen habe: die Contour 20 ist aus meinem Blickwinkel eindeutig

    Preis-/Leistungssieger. Ich habe sie als "Vorführer" zum halben Listenpreis bekommen.

    Im Vergleich war die Heritage sehr teuer. ;)

    Gruß Peter


    Womit ich höre könnt Ihr im Steckbrief lesen

  • Moin!


    Mal gucken ob ich hier auch mitspielen darf :S

    In den 90ern war ich ganz heiß auf die 1.3. Irgendwie sind wir aber nicht zusammen gekommen. Geworden ist es dann eine Sirius (aus dem damaligen Selbstbauprogramm). Esotec D260 + 17W75 als Zweiwege - Standbox. Eigentlich war das eine kompakte mit über Variovents angekoppeltem unterem Volumen. Ging richtig gut ab an einem fetten Sony Vollverstärker (808?).

    Lange her. Ein weiteres Highlight gabs auf einer der High-Ends in Frankfurt. Da wurde die Arbiter Elektronik an einer kleinen Confidence vorgeführt - danach hab ich zwei Wochen keine Musik mehr gehört.... war das Sch*** zu Hause.

    Und: Ich hab das Stofftier von Dynaudio noch irgendwo im Schrank liegen. :meld:

    Werd mir wohl in Kürze auch mal wieder eine Dynaudio anhören.

    Viele Grüße Thargor, zur Zeit direktgetrieben.


    SP-10 Mk IIP / AT-1100 / MMs / Thöress Phono
    SP-10 Mk IIP / PUA-1500L / Jico Seto Hori / Thöress Phono

  • Geworden ist es dann eine Sirius (aus dem damaligen Selbstbauprogramm). Esotec D260 + 17W75 als Zweiwege - Standbox. Eigentlich war das eine kompakte mit über Variovents angekoppeltem unterem Volumen. Ging richtig gut ab an einem fetten Sony Vollverstärker (808?).


    Die Sirius kenn ich auch noch aus meiner Zeit im Handel, die habich gern und oft

    verkauft, damals bevorzugt mit dem Nakamichi IA3.

    Is all that we see or seem

    But a dream within a dream?


    Edgar Allan Poe

  • Hallo,


    bis jetzt wurden Kompaktlautsprecher hier besprochen. Kann jemand was zu den Stand LS von Dynaudio sagen z.B. zur Contour 60i?


    Gruß aus Wien

    Rudi

    Vertrauen ist gut....Kontrolle ist besser

  • Hallo Rudi,


    ich hab die Contour 60 schon mal gehört, allerdings unter suboptimalen Bedingungen:


    1. Hansa Saturn

    2. NAD-Multifunktional-Gerät (Bezeichnung ist mir entfallen) angeschlossen


    Hatte mich dort nicht überzeugt. Das darf aber keines Falls als Referenzbewertung verstanden werden.

    Mit meinen Contour 20 in meinen knapp 16 qm bin ich bislang bestens zufrieden, ich kann mir daher nicht vorstellen, dass die Contour 60 (i) klanglich ein Flop ist.

    Geh mal in ein richtiges Hifi-Studio mit der richtigen Elektronik und passender Akustik, dann geht bestimmt die Sonne auf. Hansa Saturn ist da keine Blaupause!


    LG Joachim

  • Hi Rudi,

    das hatte ich seinerzeit zu den Standlautsprechern von Dynaudio geschrieben. War aber ein Vergleich zur Confidence Serie.

    Die Klangcharakteristik war sehr vergleichbar zu meiner C1 incl Subwoofer.

    Ich könnte mir vorstellen, dass die Contour 60i in Räumen ab 25 m2 ohne Subwoofer sehr gut spielt. Besonders mit kräftigem Verstärker.

    Ich meine ich hätte mal einen Test gelesen, wo die Contour 60 gegen die Confidence 20 sehr gut aufgespielt hat. Die Contour 60 ist preislich deutlich günstiger.



    LG Hubert


    PS und der Bass meiner C1 incl SUB Woofer hat sich in den letzten Wochen und Monaten ebenfalls verbessert, war ja das Haupt- Unterscheidungsmerkmal zum Confidence Standlautsprecher.


    Hab da etwas an der Stromversorgung verändert.

    Die Dynaudio Lautsprecher bringen jede kleinste Veränderung bzw. Verbesserung der Kette rüber.

    Die können viel mehr als man denkt. Bin nach über 5 Jahren immer wieder begeistert.



    Gruß
    Hubert

    2 Mal editiert, zuletzt von Hubert T ()

  • Hi Rudi,

    jetzt hab ich den Test der Contour 60i gefunden.

    Ist in der image hifi Nr. 5/2020.

    Der Tester hatte zuvor die Confidence 20 getestet und hat einen Vergleich aus der Erinnerung angestellt.

    Der Preisunterschied ist 1000 Eur zu Gunsten der 60i

    LG Hubert



    Gruß
    Hubert

  • Wenn eine große Dyndaudio, dann eine Consequence - für mich die Beste überhaupt.. - ein Bass zum Niederknien. Das kann keine besser. Braucht halt ein Kilowatt pro Kanal!

    lg

    b

  • Hallo,


    danke für die Rückmeldung. Ich werde in Kürze von meinen Händler kontaktiert, da ich ein Quadraspire Rack bestellte und werde einen Hörtermin vereinbaren (Accuphase und Dynaudio :)). Mein Raum ist "leider" recht groß mit fast 50m². Ich sitze wohl recht nahe bei den LS (ca. 2m entfernt) aber meine Kef RDM2 haben sich damals nicht wohlgefühlt und waren oft am Limit.


    Gruß aus Wien

    Rudi

    Vertrauen ist gut....Kontrolle ist besser

  • Hallo!


    Ich weiß nicht, wie es Euch ging, bei mir kam bei der Kombination Accuphase-Dynaudio immer gepflegte Langeweile auf...(z.B. Ultimate Consequence + große Vor/End bei Hifi Linzbach in Bonn vor 10 (?) Jahren, aber auch kleinere Kombis.
    Nein, das ist kein generelles Accuphase-Bashing, ich habe auch schon tolle Ketten mit Acccuphase gehört, aber warum gerade diese Kombi(s) so oft auch und gerade in den Gazetten genannt werden, und dann auch vom Handel vorgeführt werden, erschließt sich mir nicht wirklich.
    Horch wurde ja nun schon oft genug genannt - m.E. hervorragend, leider ist Michael Pavischitz verstorben.
    Was mich persönlich mal interessieren würde an meiner Compound 5 wäre mal die große Nubert Class A Endstufe, soll stabil bis 1 Ohm sein lt. Entwickler.

    Analoge Grüße

    Dirk

    ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    AAA-Mitglied

  • Hallo!


    Ich weiß nicht, wie es Euch ging, bei mir kam bei der Kombination Accuphase-Dynaudio immer gepflegte Langeweile auf...(z.B. Ultimate Consequence + große Vor/End bei Hifi Linzbach in Bonn vor 10 (?) Jahren, aber auch kleinere Kombis.
    Nein, das ist kein generelles Accuphase-Bashing, ich habe auch schon tolle Ketten mit Acccuphase gehört, aber warum gerade diese Kombi(s) so oft auch und gerade in den Gazetten genannt werden, und dann auch vom Handel vorgeführt werden, erschließt sich mir nicht wirklich.

    Meine Rede seit 35 Jahren, Accuphase und Dynaudio passt nicht.

    Is all that we see or seem

    But a dream within a dream?


    Edgar Allan Poe