Dynaudio Passiv LS

  • Verstehe nicht viel davon und will keine Werbelyric "nachplappern", es

    machen doch alle 3 einen sauber aufgebauten Eindruck.

    Gruß Peter


    Womit ich höre könnt Ihr im Steckbrief lesen

  • Dynaudio:

    Contour 20i gegen Heritage Special

    Ein kurzer Hörbericht mit User Mullah.


    Wir waren beim Händler zum Probehören, Verstärker war ein großer Hegel, Laufwerk/Steamer von Technics über Tidal.

    Hörabstand war 2,5-3.0m

    Abstand der Boxen zur Wand ca. 1m.


    Die Contour für sich ist ein guter LS mit ausreichend Auflösung und eher begrenztem Temperament.

    Tonal liegen beide LS nah beieinander.

    Die Heritage ist im Vergleich besser auflösend, Tonal ausgewogener und das Musikgeschehen ist griffiger/entschlackter.

    Die Energie über den gesamten Bereich die den Hörer erreicht ist höher und auch ausgewogener. Die Heritage geht deutlich tiefer im Bass. Tonal hat sie besonders im MT die Nase vorn, hier klingt die Contour im Vergleich etwas topfig, eingeengt.

    In der Wiedergabe insgesamt kann man es vom Charakter vielleicht als smooth gegen agil beschreiben.

    Klar wurde indes auch das es bei beiden ohne Subs. keinesfalls bei mir funktionieren wird.

    Wenn ich mich für Dynaudio entscheiden sollte, ist die Heritage alternativlos.


    VG

    Dieter


    p.s. Ich hoffe das Mulluh hier auch noch sein Eindrücke mit uns teilt.

    LW mit luftgelagerter Tellerachse sowie Teller mit Outer Ring und VTA- Lifter, diy

    Dr. Fuss Steuerung

    Kabelkonfektion diy

  • Hallo,


    Die Contour 20i liegt ei 4500 € und die Heritage bei 6000 € .

    Dieters Eindrücke kann ich klar unterschreiben.

    Am Anfang dachten wir, dass der Unterschied der beiden Lautsprecher sehr gering wäre.

    Nach einer gewissen Zeit, war aber klar, dass die Heritage ein anderes Kaliber ist.

    So wie die Heritage spielt, kenne ich es auch von meiner Craaft.

    Meine Craaft ist natürlich nochmals besser :sorry: .

    Ironiemodus wieder aus.


    Gruß Michael

    the sky is crying

  • Hallo,

    Habe die Contour 20 ( ohne i) und die Heritage

    in 2 Räumen. Ich finde Eure Beschreibungen treffen den Nagel auf den Kopf!

    Die Dynamik der Heritage ist m.E. In dieser Größenklasse unerreicht. Die Contour ist zwar etwas „gemütlicher“ aber keineswegs ein „Weichspüler“ .

    Mir gefallen beide.

    Gruß Peter


    Womit ich höre könnt Ihr im Steckbrief lesen

  • Hallo Dieter.

    Vielen Dank für den interessanten Hörbericht beim Händler mit Mullah.


    Ich beschäftige mich ja schon seit über 5 Jahren mit der klanglichen Weiterentwicklung meiner Dynaudio Confidence C1.

    Ob es der Verstärker, die Ankopplung an den Boden, das Lautsprecherkabel oder die Superhochtöner ab 12 KHz sind - der Lautsprecher wächst mit.


    Zum Vergleich hörte ich mir beim Händler den neuen Standlautsprecher der Confidence Serie für 30.000 EUR an.


    Kurze Zusammenfassung Hörbericht Dynaudio mit Mullah


    Contour:

    Für sich ist ein guter LS mit ausreichend Auflösung und eher begrenztem Temperament.

    Vielleicht als smooth.


    Heritage Special:

    Besser auflösend, tonal ausgewogener und das Musikgeschehen ist griffiger / entschlackter – agil. Deutlich tiefer im Bass.


    Es scheint so, dass die Heritage der bessere Lautsprecher ist. Evtl. war auch der Verstärker und die Verkabelung für die Heritage etwas optimaler gestaltet.


    Ursprünglich hatte ich auch bei meiner C1 eine zu geringe Auflösung im MT und HT und eine etwas zu müde Gangart im Bass und Dynamik Bereich.


    Die Heritage ist offensichtlich etwas agiler und heller bzw. hochauflösender abgestimmt als die Contour.


    Das kann man aber mittels richtigem Netzkabel kompensieren.

    Ich verwende deshalb an meinen Quellen wie CD und Phono (über KECES NT)

    ein Furutech FP 022 und FP 032 Netzkabel.


    Das bringt eine bessere Auflösung speziell im Mitteltonbereich und eine Entschlackung und mehr Agilität im Bass Bereich. Für meine LINN Verstärker genau passend. Den Hegel kenne ich aber nicht.


    Ende Juli werde ich wenn es klappt, mal HalloGallo im Hohen Norden einen Kurzbesuch abstatten und mir seine Contour LE anhören.

    Da werde ich mal präventiv das Furutech Kabel mitnehmen.


    Ob die o.g. Klangunterschiede auch bei den Symphonic Line oder Pass Verstärkern so deutlich in Erscheinung treten müsste man ausprobieren.


    Ich freue mich schon auf einen Kurzbesuch um die Contour LE zu hören. Warten wir es ab.


    Liebe Grüße

    Hubert



    Gruß
    Hubert

  • Hallo Hubert,


    man kann auch sagen, die Contour ist einfach "gemütlicher".

    Im TT-Bereich ist der Unterschied weitaus am größten. Die Heritage reicht deutlich weiter hinab, da bekommt Yello schon mal annähernd den Duck und Tiefgang den es haben soll. Das ist bei der Contour nur ansatzweise wahrnehmbar.


    Wenn Du zu HalloGallo fährst, kannst ja mal eben bei mir reinschauen wenn Du magst.


    VG

    Dieter

    LW mit luftgelagerter Tellerachse sowie Teller mit Outer Ring und VTA- Lifter, diy

    Dr. Fuss Steuerung

    Kabelkonfektion diy

  • Hallo,

    Habe die Contour 20 ( ohne i) und die Heritage

    in 2 Räumen. Ich finde Eure Beschreibungen treffen den Nagel auf den Kopf!

    Die Dynamik der Heritage ist m.E. In dieser Größenklasse unerreicht. Die Contour ist zwar etwas „gemütlicher“ aber keineswegs ein „Weichspüler“ .

    Mir gefallen beide.

    Hallo Peter,

    kannst du noch mal sagen mit welchen Verstärkern du die beiden Dynaudio LS betreibst.

    Danke!

    LG Hubert



    Gruß
    Hubert

  • ... aber nur, wenn du deinen Esotar mal hast überholen lassen. Sonst wohl kaum. Die Chassis der neuen Heritage sind noch mal besser, die Weiche auch und das Gehäuse mehr oder weniger das Gleiche. Warum soll die Craaft besser sein? Ich kenne beide sehr gut. Die Ansprache der Heritage ist sehr vel besser, die Craaft geht nur mit wattstarken Amps.

    Ich muss übrigens meine früher gemachte Aussage bzgl Special Forty und Heritage revidieren: die Heritage ist nach einem lange Einspielprozess deulich besser als die Special 40...

    lg

    b

  • ... aber nur, wenn du deinen Esotar mal hast überholen lassen. Sonst wohl kaum. Die Chassis der neuen Heritage sind noch mal besser, die Weiche auch und das Gehäuse mehr oder weniger das Gleiche. Warum soll die Craaft besser sein? Ich kenne beide sehr gut. Die Ansprache der Heritage ist sehr vel besser, die Craaft geht nur mit wattstarken Amps.

    Ich muss übrigens meine früher gemachte Aussage bzgl Special Forty und Heritage revidieren: die Heritage ist nach einem lange Einspielprozess deulich besser als die Special 40...



    Hallo,


    Das war wirklich nicht so ernst gemeint.

    Meine Craaft ist original.

    Ich habe auch keinen direkten Vergleich mit der Heritage.

    Bei mir läuft sie mit 2. Horch 2.4 das passt schon.

    Die Heritage hätte ich auch blind gekauft und wie oben beschrieben sind aerodreher und ich nicht enttäuscht worden.

    Die Heritage hat viele Attribute, die ich an meiner sehr schätze.


    Gruß Michael

    the sky is crying


  • Hallo Hubert, super Idee mit dem Kabel.

    bin gespannt und freue mich schon :).


    Grüße

    Andreas

  • Wahrschenlich hat der Händler keine Heritage die er dem Kunden anbieten kann.

    Nur so ein Gedanke.

    Dynaudio war und ist auch immer kritisch was die Verstärker angeht. Wenn das nicht passt spielen die einfach nicht so wie sie könnten, dann kann sich auch beides ziemlich gleich anhören, so meine Annahme.


    VG

    Dieter

    LW mit luftgelagerter Tellerachse sowie Teller mit Outer Ring und VTA- Lifter, diy

    Dr. Fuss Steuerung

    Kabelkonfektion diy

  • ok - ich verstehe..

    Leider ist bei Dynaudio der Preis für das Revidieren eines alten Esotars inzwischen 4-Stellig. Insofern erübrigt sich eine solche.. Mit den Horchs bist du bestens bestellt - ich habe eine 3.0s, eine Balance, eine Stream und such einen Lautsprecher, der dazu passt. Die Heritage wäre schon tolle - aber nicht in K***braun, die Confindence 20 spielt zu opulent für meinen kleinen Raum, die Forty wird es nach dem Vergleich mit der Heritage nicht mehr sein können - also werde ich mal abwarten, was passiert.

    lg

    b