Linn LP12 Konfiguration

  • Hallo Manuh,

    eine kleine Korrektur:

    gestern abend las ich einen Test des Linn Klimax LP12 in der Oktoberausgabe von Stereo 2018 (S.92-97), da ich an meinem LP12 das Netzteil und das Lager ändern möchte. Dort wurden auch unter dem Stichwort "Die Kleinen" der Majik LP12 erwähnt, der 3485€ kostet und der Akurate LP12 mit dem Akito Tonarm und mit dem Linn MC Krystal. Im Vergleich zum Majik ist der Akurate "etwa in Sachen Subchasis, Bodenplatte oder Stromversorgung" aufgerüstet. Der Preis für diesen Akurate lag bei 8570€. Das Linn Krystal ist etwa halb so teuer wie das Kandid und kostet etwa 1559€. Das Hana MC dürfte ein Drittel davon kosten.

    Frag' 'mal bei der Steinerbox, ob es sich, wie ich vermute, um einen Akurate handelt, bei dem das Krystal durch ein Hana ersetzt wurde. In diesem Fall ist der Verhandlungsspielraum bei der Steinerbox nicht übermäßig groß ist, da der Preis bereits erheblich reduziert wurde.

    Mit den besten analogen Grüßen

    Prof. van Dusen

  • Es ist leider kein abgespeckter Akurate LP12, sondern ein bunt zusammengewürfelter Spieler aus Resteteilen. Ja, das Lingo 3 und der gute Akito 2 Arm macht ihn attraktiv. Aber Fakt ist, ein neuer Majik LP12 mit dem Karousel-Lager wird klar besser sein und dann passt auch die Optik (was ja die Kirsch-Zarge nicht tut). Seit 2003 gab es auch ein paar kleinere Verbesserungen am Werk.

    Linn LP12 (Karousel)/Keel/Radikal/Urika/Ekos 2/Akiva/Linn Akurate DSM Katalyst/QNAP 219P II/Cisco WS-C2960-8-TC-L/Linn Akurate Tuner/1 x Majik 6100 & 1 x Majik 4100/Linn Akubarik (aktiv), Grado PS500e

  • Hallo Tendaberry,

    was Manuh über den LP-12 der Steiner Box mitteilte, entspricht der Beschreibung in Stereo. Nur das Krystal wurde durch ein Hana MC ersetzt. Ob ein Lingo 3 oder 4 benutzt wird, entzieht sich meiner Kenntnis. Dazu schwieg sich der Stereo-Test aus. Manu kann sich ja nochmals im Detail erkundigen.

    Mit den besten analogen Grüßen

    Prof. van Dusen

  • Der aktuell angebotene LP12 hat nur ein Majik Subchassis, das Akurate dagegen ein Kore, was deutlich besser ist. Ebenso besteht ein grosser Unterschied zwischen dem Lingo 3 und 4 sowie zwischen dem Hana und dem Krystal. Der aktuelle Akurate LP12 hat ausserdem einen Akito 3 Tonarm (statt Akito 2) und das Laufwerk ist fast 20 Jahre neuer.

    Linn LP12 (Karousel)/Keel/Radikal/Urika/Ekos 2/Akiva/Linn Akurate DSM Katalyst/QNAP 219P II/Cisco WS-C2960-8-TC-L/Linn Akurate Tuner/1 x Majik 6100 & 1 x Majik 4100/Linn Akubarik (aktiv), Grado PS500e

  • Im übrigen gab es auch keine 30 Year Anniversary Edition. :/


    1997 gab es die 25th Year Anniversary Edition mit der Signatur von Ivor Tiefenbrunn und einer Plakette auf der Rückseite (Mein Gerät in der Galerie). Der Akito II wäre da durchaus stimmig, zeitlich gesehen.


    Weiterhin gab es ein "40th Years" limitiertes Sondermodell (40 Stück, Zarge aus Whiskyfässern).


    Da würde ich noch einmal nachfragen.


    Die 25th Year Edition ist so gut wie nicht zu bekommen und sieht in Kirsche sehr schön aus ;)

    Gruß aus Bonn, Henning.


    Hört mit clockwork audio und einem LP12

  • Ja, alles ein Träumchen.:saint: Aber ich fürchte, dass ich auch, wenn die 50th. Anniversary kommt, nicht in der Lage sein werde, das Komplettpaket im dann aktuellen Vollausbau zu kaufen.:D;)


    Was würde sich eigentlich ändern, wenn ich Klangunterschiede plötzlich messen könnte, obwohl ich sie bisher nie gehört habe?

    LP12 - ??? - SHL5+/40.

    Just Listen

  • Es ist leider kein abgespeckter Akurate LP12, sondern ein bunt zusammengewürfelter Spieler aus Resteteilen. Ja, das Lingo 3 und der gute Akito 2 Arm macht ihn attraktiv. Aber Fakt ist, ein neuer Majik LP12 mit dem Karousel-Lager wird klar besser sein und dann passt auch die Optik (was ja die Kirsch-Zarge nicht tut). Seit 2003 gab es auch ein paar kleinere Verbesserungen am Werk.

    Es würde im Prinzip keine grosse Rolle spielen, ob er das Werk schon als „Akurate“ verlassen hat oder ob er später an jeder relevanten Stelle Teile auf Akurate Niveau bekommen hat.
    Der Punkt ist wohl eher, zu einer Einschätzung zu kommen: Da braucht man uU die komplette Liste der Einzelkomponenten und muss einschätzen, auf welchem Niveau man sich jeweils befindet.

    Steve Albini: "I don't use computers to make records. I use tape machines, like nature intended. I use computers for correspondence, arguments, poker and porn."

  • Wichtig ist doch, dass man (auch) mit einem LP12 ganz wunderbar Musik hören kann.


    Von den jeweiligen Ausbaustufen lässt sich ganz wunderbar lösen, wenn man zufrieden ist. 😉

    Gruß aus Bonn, Henning.


    Hört mit clockwork audio und einem LP12

  • Hallo Bruno,


    ja, richtig.


    Da es sich aber um einen erfahrenen LINN Händler handelt, gehe ich davon aus, dass überall dort, worüber nichts gesagt wurde, standard verbaut wurde.


    Man hat also einen Majik + Akito 2 + Lingo 3 + Hana


    Adikt ./. Hana => kann ich nicht beurteilen

    Majik Netztteil ./. Lingo 3 => Das ist schom ein Riesensprung

    Akito 2 ./.Project 9cc oder Jelco => auch da hat der Akito in beiden Fällen die Nase vorne.


    Das Gerät kommt von einem Händler, bei dem ich normalerweise für einen Majik aus der Ausstellung vielelicht 2.500,-€ zahle. Dann wäre ein Betrag von 3.000,-€ schon ganz o.k, allein schon wegen Akito und Lingo Upgrade.


    Das Einzige, was mich zaudern lassen würde, wäre die Tatsache, dass ich bei einer Neubestellung eines Majik gleich ein Karousell verbaut hätee, aber dann eben nur mit Jelco und Standardstromversorgung.


    Im Zweifel würde ich das aber machen und dann später bei der Aufrüstung des Netzteiles beginnen...


    Beste Grüße


    Jo


    Was würde sich eigentlich ändern, wenn ich Klangunterschiede plötzlich messen könnte, obwohl ich sie bisher nie gehört habe?

    LP12 - ??? - SHL5+/40.

    Just Listen

  • In den 90ern gab es keinen Majik.....


    Wenn es das 25th Anniversary Modell ist, findest du auf der Rückseite eine runde Plakette rechts neben dem Aufkleber mit der Seriennummer.

    Mit freundlichem Gruß
    Haakon

    The post was edited 1 time, last by Fhtagn! ().

  • In den 90ern gab es keinen Majik.....

    Hat ja auch keiner behauptet, dass es den dann gegeben habe...


    Was würde sich eigentlich ändern, wenn ich Klangunterschiede plötzlich messen könnte, obwohl ich sie bisher nie gehört habe?

    LP12 - ??? - SHL5+/40.

    Just Listen

  • Ja, da ist eine runde Plakette. Ist der 25th anniversary

    Ganz ehrlich, dann würde ich verhandeln und das Teil einsacken.


    Der wird perfekt eingestellt sein und toll Musik machen.

    Die Anniversary Edition ist ein gesuchter Klassiker mit Wertsteigerungspotential.


    Da wirst Du Freude dran haben! :)

    Gruß aus Bonn, Henning.


    Hört mit clockwork audio und einem LP12

  • Man hat also einen Majik + Akito 2 + Lingo 3 + Hana


    Adikt ./. Hana => kann ich nicht beurteilen

    Majik Netztteil ./. Lingo 3 => Das ist schom ein Riesensprung

    Akito 2 ./.Project 9cc oder Jelco => auch da hat der Akito in beiden Fällen die Nase vorne.

    Einen gewissen Unterhaltungswert kann man den Linn-Threads nicht absprechen.

    Kannst Du Dir das echt alles merken?

    A good song takes on more meaning as the years pass by.

    Bruce Springsteen



  • Hallo,

    ich hänge mich mal hier dran, weil es denke ich gut zum Thema passt.


    Es ist schwierig für mich im Internet die Einzelpreise zu recherchieren, i. d. R. sind nur Paketpreise veröffentlicht.

    Aber vielleicht kann ja jemand abschätzen wo ich preislich liegen würde....

    ...was kostet ein Majik LP12 / Karousell mit Lingo 3 ohne Tonarm etwa?

    Hintergrund:

    Mein LP12 ist 30 Jahre alt, wohl einer der ersten der mit einem Lingo 1 ausgerüstet wurde.
    Das Lingo 1 dürfte eigentlich seit 20 Jahren schon nicht mehr richtig funktionieren (nach einigen Recherchen im Internet gehört es nach 10 Jahren überholt),

    der Schellack am Plattenteller ist fleckig und stumpf, die Haube nicht mehr schön anzusehen und ansonsten ist der Zustand halt 30 Jahre alt, es wurde noch nie etwas gemacht/repariert.


    Ich werde ihn auch weiter laufen lassen, noch funktioniert alles, aber wenn sich das Lingo mal verabschiedet wäre die Überlegung einen aktuellen Majik LP12 mit Lingo 3 (4?) und Karousell zu erwerben und meinen Ekos aufs neue Laufwerk zu übernehmen.

    Mit welchem Preis müsste ich etwa rechnen?


    Gruß & Dank, Roland

    "...nur eigenes Unrecht, eigene Schuld können mich so grämen, daß es für ein graues Haar reicht."
    Reinhard Mey

  • Moin Roland,

    mit ~ 4.000 € (mit Lingo 4, ohne Tonarm und Abnehmer).


    Gruß Thomas


    Wir schenken unseren Hunden ein klein wenig Liebe und Zeit. Dafür schenken sie uns restlos alles, was sie zu bieten haben. Es ist zweifellos das beste Geschäft, das der Mensch je gemacht hat.


    Roger Andrew Caras

  • Kannst Du Dir das echt alles merken?

    Naja, eigentlich muss man sich ja bei jedem Hersteller etwas merken, ob es nun Namen, Buchstaben, Zahlen oder Kombinationen davon sind. :)


    ...was kostet ein Majik LP12 / Karousell mit Lingo 3 ohne Tonarm etwa?

    Das Lingo 3 gibt es ja nicht mehr. Im Prinzip handelt es sich dabei um ein Lingo 2 in den neuen Gehäusen - war zu diesem Zeitpunkt auch schon überfällig. Vielleicht gab es ein paar Detailverbesserungen, aber grundlegend hat sich nichts geändert.


    Das aktuelle Lingo 4 ist da noch mal etwas anderes. Im Preis ist neben dem Lingo wohl auch ein anderer Motor - meine ich gelesen zu haben.


    Wenn Du quasi nur das Laufwerk haben willst, neu ist das Karousell ja serienmäßig, dann kostet das:


    LP12 - 2.120,-€

    Trampolin - 214,-€

    Lingo 4 - 1.730,-€


    Beste Grüße


    Jo


    Was würde sich eigentlich ändern, wenn ich Klangunterschiede plötzlich messen könnte, obwohl ich sie bisher nie gehört habe?

    LP12 - ??? - SHL5+/40.

    Just Listen