Wer kann Erfahrungen zum ``Schuhmann-Generator`` beitragen? Hier mit Röhre, da von Mr. Nixie..

  • Hallo,

    kurz zur Erklärung, da ich selbst unter anderen begeistert 2 Geräte von Mr. Nixie betreibe, stehe ich mit Jürgen Grau auch im Kontakt. Was diese beiden Geräte angeht bin ich durchaus ein Fanboy!

    Er hat ja so einiges in seinem Portfolio wofür ich mich nicht so recht begeistern kann.. aber bei allen Gerätschaften, welche er entwickelt und gebaut hat, werkeln Röhren.

    So, nun hat er (auch) einen ``Schuhmann Generator`` entwickelt, ebenfalls mit Röhrentechnik.

    Ne technische Beschreibung hat er mir vorab bereits geschickt.

    Falls diese für jemanden von Interesse sein sollte, kann ich sie hier reinsetzen.

    Zum Funktionsprinzip möchte und kann ich nichts beitragen, habe aber etwas gegoggelt und zumindest einige Hersteller sowie wenige Erfahrungsberichte finden können. Nicht alle dieser Berichte sind positiv, einige schon. Einige Geräte werden als Hifi-Tuning angeboten, wieder andere sind eher in der Eso-Ecke, mit irrwitzigen Heilsversprechen zu finden.

    Ich selbst möchte die Geschichte gerne mal kritisch testen und stehe dem somit erstmal prinzipiell offen gegenüber.


    Gibt es hier Forum User, die mit einem Schuhmann Generator bereits Erfahrungen haben, oder etwas zum Wirken dieser Geräte beitragen können? Outing!?


    Ja, ich weiß... Chips & Bier schmecken ab und an recht gut;), dennoch konnte doch hier letztens sogar einigermaßen vorurteilsfrei über Kabel publiziert werden.. oder ist es vorweggenommen ein Thema, welches direkt in der Auslaufrille hätte eröffnet werden sollen?!



    Gruß

    Peter

    `Im Jazzrock steckt die Chance zur Versöhnung von Körper und Geist.` - DIE ZEIT, 27/2003, S. 37.

  • meine persönlichen Erfahrungen in meinem Raum mit dieserart Zubehör ist positiv.


    Ich nutze privat:
    https://telos-audio.com.tw/quantum-acoustics-diffuser/

    Handeln tue ich mit diesen Produkten nicht, da die Beratungen zumeist meine Toleranzschwelle an esoterischem Vokabular übersteigen.

    Mir reicht eigentlich, dass dieses Gerät einen Knopf zum ein/ausschalten hat und ich einen positiven Unterschied wahrnehme.


    Warum? Ist mir tatsächlich egal.

    Insofern geniesse ich still und heimlich und erzähle eigentlich niemandem von diesem Gerät, die Besucher meiner workshops haben somit alle schon einmal einen Schumann Generator im Einsatz erlebt.

    Gruss

    Juergen



    gewerblicher & privater Veranstalter musikalischer Events
    Händler für hochwertige audiophile Genussmittel
    mit analogem Schwerpunkt


    AAA- Mitglied

  • Hallo Juergen,


    ich finde bei aller transparenter Behäbigkeit, welche diese Geräte in der Praxis offenbar umgibt, ist deine (Hör-)Erfahrung dazu doch ein bisserl gewichtig. Da muss ich doch glatt sagen: Danke fürs outing!;)8)

    Das Gerät von Telos ist ja als reines Audio Zubehör angelegt.


    So ein paar Hersteller & tests gibt es ja:

    http://www.highresmac.de/esote…n%20Schumann%2DFrequenzen.


    https://hifi-ifas.de/ifa-check-schuhmann-generator


    https://www.amazon.de/s?k=schu…21&ref=pd_sl_7ldp0osgid_e


    https://www.likehifi.de/test/k…88-tuning-fuer-die-ohren/


    https://6moons.com/audioreviews/schumann3/schumann.html


    Das PDF vom Mr. Nixie bekomme ich noch nicht hochgeladen..


    So einige Geräte die bei der Goggel-Suche erscheinen, werden wohl eher als ``Schlummermann-Generator`` beworben. Sollen wohl für einen guten Schlaf sorgen, was beim Musik-Hören nicht so dolle wäre;)


    Gruß

    Peter

    `Im Jazzrock steckt die Chance zur Versöhnung von Körper und Geist.` - DIE ZEIT, 27/2003, S. 37.

  • So einige Geräte die bei der Goggel-Suche erscheinen, werden wohl eher als ``Schlummermann-Generator`` beworben. Sollen wohl für einen guten Schlaf sorgen, was beim Musik-Hören nicht so dolle wäre

    könnte erklären, warum ich beim Musik hören so gerne einschlafe...

    habe einen Schumann Generator auch schon als "plug in" eine einer Raumakustik Software erleben dürfen, der Effekt war ebenfalls nachvollziehbar.

    Auf Grund des Zielgruppen Konfliktes zwischen Esoterikern und Frequenzgangmessern und Hörern ist das plug in aber wohl nie in Serie gegangen (ich weiss es aktuell nicht)

    Gruss

    Juergen

    gewerblicher & privater Veranstalter musikalischer Events
    Händler für hochwertige audiophile Genussmittel
    mit analogem Schwerpunkt


    AAA- Mitglied

  • Berichte mal, das hört sich wirklich interessant an. Obwohl ich ansonsten eher ein Mensch bin der nicht so extrem sensibel auf Elektrosmog oder Ähnliches reagiert hat mich das wirklich neugierig gemacht da ich die Schuhmann Resonanz bislang nicht kannte.

    Gruß Rüdiger

  • Nach 2 Tagen habe ich ein für mich KLARES Urteil finden können.

    Es gibt da wohl so einige `Effekte` von denen berichtet wird, auf die ich gar nicht eingehen möchte, da es sich hier rein um die Musik Wiedergabe handeln soll.

    Für ich ist es so, dass sich bei der Benutzung des `Schuhmann-Frequenz-Generators` beim Hören der Musik definitiv ein Unterschied ausmachen lässt, welcher auch reproduzierbar ist.

    Ist ja leicht zu testen.

    Dieser Unterschied ist auch gar nicht mal so klein und minimal (für mich!) wie ansonst geschildert.

    Der Effekt ist im Prinzip recht kurz zu beschreiben.

    Eine veränderte klangliche Raumdarstellung in Bühnenbreite und Tiefe mache ich aus, wobei sich einzelne Instrumente intensiver darstellen. Dies hat nun bei mir in den 2 Tagen dazu geführt, dass ich trotz ziemlich kritischer Herangehensweise äußert lässig Musik gehört habe.

    Mein Verständnis sagt mir, logisch, an der Musikreproduktion via Anlage kann und hat sich NICHTS geändert, nur weil der Generator mit läuft.

    Folglich kommt es aufgrund dieser ``verstärkten Schuhmann-Frequenz`` zu einer veränderten Wahrnehmung( Hirn..Ohr?! ), welche dies bedingt.. und da begeben wir uns nun in ein Feld wo ich es nicht in Gänze nachvollziehen kann, vielleicht auch nicht muss und vielleicht auch gar nicht möchte.

    Ich höre mir die ganze Geschichte mit dem Generator noch etwas länger an. Aber Stand jetzt bin ich vom Effekt begeistert!


    Gruß

    Peter

    `Im Jazzrock steckt die Chance zur Versöhnung von Körper und Geist.` - DIE ZEIT, 27/2003, S. 37.

  • @Handschuh

    ..ehrlich gesagt keine Ahnung, habe es noch nicht gekauft. Das Gerät wie ich es derzeit hier habe gibt es eigentlich so noch nicht zu erwerben, vielleicht einige wenige?! Da müsste man den J. Grau mal kontaktieren.

    Es gibt wirklich viele versch. Modelle/Versionen im Net zu bestaunen und käuflich sind sie ja. Die preiswertesten kommen ja, wie könnte es anders sein, aus Fernost;)

    Gruß

    Peter

    `Im Jazzrock steckt die Chance zur Versöhnung von Körper und Geist.` - DIE ZEIT, 27/2003, S. 37.

  • @Handschuh

    ..ehrlich gesagt keine Ahnung, habe es noch nicht gekauft. Das Gerät wie ich es derzeit hier habe gibt es eigentlich so noch nicht zu erwerben, vielleicht einige wenige?! Da müsste man den J. Grau mal kontaktieren.

    Es gibt wirklich viele versch. Modelle/Versionen im Net zu bestaunen und käuflich sind sie ja. Die preiswertesten kommen ja, wie könnte es anders sein, aus Fernost;)

    Gruß

    Peter

    In der Bucht ab ca 15,- eur als Platine mit usb Anschluss, im Holdgehaeuse um die 50,- eur
    Nach oben ist es natuerlich offen.

    habe mir die Teile nie im Vergleich angehört.

    Gruss

    Juergen

    gewerblicher & privater Veranstalter musikalischer Events
    Händler für hochwertige audiophile Genussmittel
    mit analogem Schwerpunkt


    AAA- Mitglied

  • Ich habe einen Bekannten, der vom Swoboda so einige teure Tuningmaßnahmen hat durchführen lassen. Ich hörte mir auch diesen Schuhmanngenerator an, wobei ich jetzt nicht sicher bin, woher er diesen bezogen hat. Der Besitzer empfand diesen als deutlich hörbar, ich überhaupt nicht. Das Andere war so ein Netzfilter, der parallel im Verteiler steckt. Hier war der Höreffekt deutlich, allerdings schlechter als ohne.

  • Ich hatte mir mal aus purer Neugierde einen Fernost Schumann Generator (im Holzgehäuse) angeschafft.


    Zu dieser Zeit hatte ich viel Stress (um die Ohren 😉) , und wollte wissen , ob mich das Ding entspannter Musik hören lässt.

    Eben so , wie es auf der Mister Nixis Homepage auch beschrieben wird.


    Es gibt Phänomene , die ich klar und deutlich verifizieren kann .

    Bei dem Schumann Generator war das anders.
    Ja , Ich fühlte mich etwas entspannter und fand somit einen besseren Zugang zur Musik aus der Konserve.

    Im Endeffekt weiß ich aber nicht , ob das an einer Art Erwartungshaltung lag , oder nicht .

    Jedenfalls war es nicht so , daß sich auf Knopfdruck eine sofort vernehmbare Wirkung eingestellt hätte.

    Das Gerät liegt nun schon einige Monate lang ungenutzt in der Schublade und ich vermisse es tatsächlich nicht .


    Ich denke , der Schlüssel zu einer guten Wahrnehmung, ist Stressfreiheit.

    Je entspannter man ist , desto freier kann das Gehirn kompensieren.

    Und genau darin sehe ich den Schlüssel .

    Egal wie gut , oder „schlecht“ wir zuhause Musik hören .

    Es ist und bleibt verlustbehaftet . Irgendwelche kleine und feinste „Fehler“ schleichen sich in der Darstellung ein .

    Ein entspanntes Gehirn kann diese kompensieren.

    Ein gestresstes Gehirn vermag das halt nicht und lässt einen mehr oder weniger genervt auf die Darbietung reagieren.

    Vielleicht ist das auch eine Art Überreaktion.
    Jedenfalls lässt es sich zuhause Musik entspannt besser genießen.


    Im Grunde erhofft man sich von solch einem Helferlein, daß es die Anlage besser klingen lässt .

    Die Anlage wird sicherlich meist gleich klingen .
    Was sich jedoch nach Tagesform ändern kann ,ist unser eigener Zustand.


    Zu Livemusik findet man generell einen einfacheren Zugang .

    Man sieht was man hört und es klingt einfach natürlich.
    Damit ist auch ein gestresstes Gehirn einverstanden und stellt keine unnötigen Fragen.

    Sofern einen der Musikstil nicht überfordert , bleibt die Wahrnehmung der Darbietung auch bei Stress weitestgehend unbetroffen.

    Zumindest habe ich noch nicht davon gelesen , daß ein Schumann Generator bei Live Konzerten eingesetzt wurde.


    Wie man entspannt ist eigentlich egal.

    Ich entspanne prima bei meiner Lieblingsmusik

    ...mag Musik

  • Ich habe einen Bekannten, der vom Swoboda so einige teure Tuningmaßnahmen hat durchführen lassen. Ich hörte mir auch diesen Schuhmanngenerator an, wobei ich jetzt nicht sicher bin, woher er diesen bezogen hat. Der Besitzer empfand diesen als deutlich hörbar, ich überhaupt nicht. Das Andere war so ein Netzfilter, der parallel im Verteiler steckt. Hier war der Höreffekt deutlich, allerdings schlechter als ohne.

    Ich denke, man darf die Teile auch nicht über einen Kamm scheren. Der Telos am Anfang dieses Thread offenbart auf der Hoempage ja sein Inneres, und da sieht es aus, dass es was sehr Anständiges ist, also Signalform wie bei mir. Nur mit dem Stromverbrauch ist der Telos dank "mit ohne Röhre" und Class-D-Endstufe deutlich besser / deswegen auch Akkubetrieb.
    Aber 95 % der Teile aus Fern-Ost stammen als Nachbauten von dem Audio-Revive ab. Man macht sich also auch im eigenen Land schon Konkurenz und kopiert, wo es nur geht.
    Insoweit ist meiner nun eine komplette Neuentwicklung ;-)