Van Morrison - Van the Man - Fanclub

  • Hallo klimmi

    ohne mich zu outen, aber wenn Du tatsächlich eintauchen möchtest und auch noch weiter emotional mitgenommen werden willst, dann kann ich dir die 3er CD Deluxe Box der The Healing Game (ja auf CD =O) empfehlen.

    Warum?

    Weil CD 2 und 3 ganz tolle Live Aufnahmen und Alternative takes drauf sind die ich nur empfehlen kann. Die macht richtig Spass, auch wenn sie auf einem Silberling ist. Und 20 Ökken ist die 100 mal wert. Hör mal kurz rein, siehe Link.


    https://www.jpc.de/jpcng/popro…healing-game/hnum/6979671


    Wäre mein Tipp zum anfixen.

    Liebe Grüsse,

    Richi

  • Moin, bestellt habe ich:


    Healing Game 20th Anniversary

    Moondance

    It‘s too late to stop now (Hat leider ne lange Lieferzeit. Mal sehen ob es was wird)

    VM und Joey Defrancesco ( auf die freue ich mich besonders)


    Wenn sie da sind und gehört wurden, melde ich mich.


    Schönes Wochenende


    Michael

  • Als bekennender VM-Liebhaber muss ich jetzt auch noch mal meinen Senf dazu loswerden.

    Dass der Gute menschlich ein schwieriger Fall ist, war schon lange bekannt. Dem Genuss an seiner Kunst tat das keinen Abbruch, immerhin empfinde ich die Alben seiner Scientology-Phase als mit die erhebensten seiner Laufbahn.


    Ich kann auch die strunzdämlichen Texte mancher Songs dieser Platte weitestgehend ignorieren und mich an den übrigen erfreuen, auch wenn auf diesem neuen Album nichts Annäherndes drauf ist, was an seine Glanzleistungen herankommt.


    Was ich aber völlig dreist und besch***en finde, ist die schon unglaubliche Geschichte hinter den signierten Versionen. Ich selbst habe bei JPC Vinyl und CD in den signierten Deluxe-Versionen bestellt und erhalten. Ich war schon überrascht, wie lange diese Editionen verfügbar waren (auf seiner Website sind sie es immer noch), da sie normalerweise innerhalb weniger Stunden vergriffen sind.


    Beim Auspacken stutze ich dann. Das sah nicht nach einer wirklich handschriftlichen Signatur aus! Da die Preise für ein 3er-Album mit dickem Booklet im Schuber und die ebenso üppige 2-CD im Rahmen waren, hab ich es aber nicht weiter verfolgt.


    Da es wohl nicht nur mir so ging, verglichen einige Fans die Unterschriften auf ihren Exemplaren. Dabei kam schließlich heraus, dass diverse Signatur-Stempel angefertigt wurden und die Alben mitnichten persönlich signiert worden sind. Noch nicht einmal die sauteuren 50 Exemplare der Testpressungen, die auf seiner Website für 175 Pfund angeboten wurden.


    Ich mach es mal kurz: das ist nichts Anderes als Betrug am Käufer, eine Verarschung ohnegleichen und ein unerhörter dick move. Und noch dazu bei einem Album, bei dem in der Werbung posaunt wird, dass VM "nach wie vor ein Künstler voller Integrität ist" (amazon-Werbesprech) und das Songs wie Duper's Delight, The Big Lie oder Mistaken Identity beinhaltet, die solche Betrugsmaschen anprangern.


    It's so fucking funny, it's absurd....


    Mehr Infos hier:

    Superdeluxe Edition: faked stamped signatures


    LG Tobias

  • Ich habe mir das Album jetzt mehrfach angehört, mir gefällt es sehr gut.


    Die in der WAZ kritisierten Textpassagen sprechen mir (zum Teil) aus der Seele. Die Sicht auf (bestimmte) Dinge ist nun mal unterschiedlich.


    Die Pressqualität ist allerdings wirklich grenzwertig. Ein Exemplar hatte Einschlüsse und wurde zurück geschickt, beim Zweiten werde ich eine Platte Bügeln lassen müssen.


    Gruß Arne

  • Ja, Van Morrison konnte schon immer polarisieren.

    Fakt ist allerdings auch, dass er binnen der letzten Jahrzehnte uns ein musikalisches Vermächtnis hinterlassen hat, welches seines gleichen sucht.


    Es gibt dabei sicher auch schwächere Alben (dazu würde ich "The Latest Record Project" noch garnicht zählen), allerdings auch so zeitlose und unvergleichliche Meisterwerke wie "Astral Weeks".

    Für mich eines der besten Alben aller Zeiten.


    LG Reimar

    Ich höre mit...:

    steht alles in meinem Profil

  • Andreas,

    nein, dieses Album gibt es meines Wissens nicht auf Vinyl, leider!


    LG Reimar

    Naja Reimar,


    irgendwie muss sich der Digitalzweig auch lohnen 😉, eine meiner VM Favorites seit Jahren, z.B. das Stück „See Me Through/Soldier of Fortune…“ oder auch einige, eigentlich alle Gäste 😉, wie z.B. John Lee Hooker oder Candy Dulfer.


    Viele Grüße,

    Andreas

  • 100% Zustimmung 👍

    Ich habe sie mir von CD auf Band aufgenommen und hör‘s mir immer wieder sehr gerne über meine Bandmaschine an.

    Die CD ist klanglich aber auch ganz hervorragend, ohne Zweifel.


    LG Reimar

    Ich höre mit...:

    steht alles in meinem Profil

  • 100% Zustimmung 👍

    Ich habe sie mir von CD auf Band aufgenommen und hör‘s mir immer wieder sehr gerne über meine Bandmaschine an.

    Die CD ist klanglich aber auch ganz hervorragend, ohne Zweifel.


    LG Reimar

    Wollte ich schon schreiben: mindestens einmal gibt‘s die auf Band!

    Also, mindestens zweimal!😜

  • Und Ihr wollt uns damit sagen, dass eine CD vom Band besser klingt als über CD? BG Konrad

    Auf jeden Fall anders.

    Ob besser oder schlechter hängt dann von mehreren Faktoren der Anlage und dem eigenen Geschmack ab.

    Ich höre diese Aufnahme von Band wesentlich lieber als von CD.

    Ich höre mit...:

    steht alles in meinem Profil

  • Moin Rainer, wie ist das zu erklären?

    Liebe Grüße Achim


    Drogenbeauftragter Die Gerillten e.V.


    Washburn Dreadnought


    Das Schöne an der Suche nach der Richtigen ist der Spaß mit den Falschen

  • Moin Rainer, wie ist das zu erklären?

    So genau kann das keiner, Achim. Im Raum stehen Begrifflichkeiten wie Bandkompression, Verzerrungen 2. und 3. Ordnung, und einiges mehr. Der Begriff „Entgratung“ stammt übrigens von Claus Müller, AAA, meinem „Entdecker“.


    Ich überspiele alle CDs (aus Rock oder Pop) auf Band, Spule oder Cassette, bevor ich sie genießen kann. Zumindest an der volltönenden Anlage hier oben.