Noch 'ne Kaufberatung: neuer / gebrauchter Dreher für 300 €

  • Technics SL-Q2 oder Q3

    Großartige Spieler, leider in letzter Zeit sehr teuer geworden. Allerdings leider meistens ohne Habe und Scharniere. Und am besten Abholen und auf einwandfreie Funktion testen. Wenn damit jemand den Hobby.DJ gemacht hat können die Leiterbahnen unter dem Druck auf den Teller mal brechen. Wenn gut behandelt ein absolut zuverlässiges und überraschend komplett klingendes Ding. Würde mich wundern, wenn den jemand blind von einem 1210 unterscheiden könnte.


    Gruß, Bonzo

  • Vielen Dank für die vielen Tips! Es tut mir wirklich leid, dass ich denen im Moment leider nicht direkt nachgehen kann. Die nächste Woche noch, dann wird es besser, weil ich dann weniger Arbeit haben werde.


    Was ich schön fände: Wenn das Gerät, sofern es nicht schon ein absolutes Spitzensetup ist, wovon ich mal nicht ausgehe, relativ einfach über einen Wechsel von Tonabnehmer und Nadel zu verbessern wäre. Soll heißen, ich hätte nicht so gern ein Gerät, für das es nur schwer oder wenige oder nur mittelmäßige alternative Tonabnehmer und Nadeln zu kaufen gibt.

  • Leicht zu beschaffende Systeme: 1/2"

    Leicht zu wechseln: SME-Headshell


    Das grenzt die fast unendliche Auswahl auf 50% ein. Jetzt haben wir also nur noch 0,5 mal unendlich ^^

    Gruß


    Jan


    Hifi ist zu 40% Klang und 40% Optik. Der Rest sind Vorlieben.


    plattenspieler-forum.de


    Zur Zeit im aktiven Einsatz:

    JVC QL-Y55F, PE 2020L, Saba: PSP910, PSP250


    ToDos:

    Dual: 1019, 1219, 1226, 1239, Golden 11, Uher PS950, Luxman PD-284

  • Für einen Beginner halte ich die Dual-Klick-Systeme für einfacher zu wechseln als bei SME etc.


    WWHO: da Du ja augenscheinlich aus dem Großraum Köln kommst, kann ich Dir das ein oder andere auch einmal vor Ort erklären.


    VG

    Marcus

  • Hi,


    ich sehe das profaner. Halbzoll und eine Headshell, die eine einfache Montage und Justage ermöglicht.

    Dual-Klick und auch die „alten“ gut, mittelalten, Thorens Headshells mit der Montage von unten halte ich daher für suboptimal.


    Eine Überhangschablone passend zum Dreher und ein kleiner Spiegel, sollten dann genügen.


    Kein ULM Tonarm mit einer effektiven Masse unter ca. 8 g.


    Aber ich bin auch jemand, der statt der Nadel, dann gleich lieber den gesamten Tonabnehmer ersetzt, Spieltrieb und Hobby eben.

  • Liebe Gemeinde! ;-)


    bin gerade noch einmal über den schon von Francobollo verlinkten Dual 601 gestolpert.


    https://www.ebay-kleinanzeigen…artet/1495615302-172-2095


    Der Anbieter hat auf meine nachfrage noch Fotos vom TA gemacht. Wie schätzt ihr das Angebot ein? Da ich mein Budget auf knaoo 400 erweitern konnte, bliebe hier auch noch Luft für eine Aufrüstung vom Abtastsystem.


    Zu dem letzten Punkt hätte ich auch noch eine Frage. Was ist - ahnungslos gesprochen - denn so das maximale Upgrade bezüglich TA und Nadel, was man sinnvollerweise einem Dual 601 oder einem 704 verpassen kann? Inwieweit limitiert der Plattenspieler und der Tonarm überhaupt was klanglich möglich ist?

    Es gibt aber auch diesen 621er

    https://www.ebay-kleinanzeigen…diert/1513756160-172-1112


    Und diesen Saba

    https://www.ebay-kleinanzeigen…utomat/1487361963-172-964


    Und diesen Technics

    https://www.ebay-kleinanzeigen…drive/1504748662-172-2460


    Über eure Meinungen würde ich mich freuen!

  • Für mich bleibt es dabei: wenn Dir alle vier gefallen, dann nimm denjenigen, der vom Fachmann (sprich hier: Achim/ 601) revidiert ist.

    Danach käme für mich der 621, dann der Saba (kannst Du ja immerhin hinfahren, wenn/da Du aus der Region bist), dann mit Braunschweig und voraussichtlichem Versand der Technics.


    Mir erschließt sich nicht, warum Achim für das am 601 verbaute System eine Shure-Nadel anbietet, aber das werden die Dualisten hier sicher beantworten können...


    Wird es ein Dual, würde ich versuchen, mir ein Ortofon M 20 und ein Shure V 15 (bzw. andere Shure´s) zuzulegen, das sind m. W. die Brot-und-Buttersysteme gewesen, dazu eine vernünftige Nadel (Original/ NOS oder Nachbau JICO) und damit erst einmal lange glücklich hören.


    VG
    Marcus

  • Einen Saba PSP 250 habe ich hier in silbern.

    Ist ein ordentlicher Dreher.

    Etwas feiner finde ich den PSP 910 (aber das sind eher persönliche Vorlieben)
    Dual-Dreher sind schon fast eine Glaubensfrage. Einen gut revidierten 1219 würde ich immer nehmen. Die neueren Dual sind aber so gar nicht mein Fall.

    Bei den Technics muss man schon genau aufpassen. Da gibt es grausame Joghurtbecher und absolut solide Arbeitstiere.

    Gruß


    Jan


    Hifi ist zu 40% Klang und 40% Optik. Der Rest sind Vorlieben.


    plattenspieler-forum.de


    Zur Zeit im aktiven Einsatz:

    JVC QL-Y55F, PE 2020L, Saba: PSP910, PSP250


    ToDos:

    Dual: 1019, 1219, 1226, 1239, Golden 11, Uher PS950, Luxman PD-284

  • Sehr gut spielt am Dual Arm ein Goldring 1042. Ich hatte zuletzt am 1228 ein Transrotor Merlo mit einer Platina als Phonostufe. Das war oversized, ging aber sehr gut. Das Goldring 1042 war in meinen Ohren besser als Shure V15, M20 oder sogar das AT20sla. Wie gesagt, in meinen Ohren. Schön spielt schon ein Goldring 1012. Der 731 hat einen sehr leichten Arm. Da ist die Auswahl an aktuellen Systemen sehr begrenzt.

    Schwierige Auswahl für dich.

    Viel Glück dabei.

    Gruß Frank

  • Vielen Dank schon mal für den Input. Hier nochmal die Kurzfassung meines aktuellen Merkzettels.


    Dual 601

    https://www.ebay-kleinanzeigen…artet/1495615302-172-2095


    Dual 621

    https://www.ebay-kleinanzeigen…diert/1513756160-172-1112


    Dual 731Q

    Abholung leider nicht möglich weil zu weit weg. Anscheinend wenig genutzt aber nicht gewartet. Was würde da eine adäquate Ersatznadel kosten?

    https://www.audio-markt.de/market/dual-731q-3838279102


    Saba 250

    https://www.ebay-kleinanzeigen…utomat/1487361963-172-964


    Technics SL-Q2

    https://www.ebay-kleinanzeigen…drive/1504748662-172-2460


    Viele Grüße!

  • Hallo,


    ich denke es wird einer von den beiden revidierten Spielern werden

    • Dual 601: Tonabnehmer und Nadlekombi Dual DN 330 passend für Shure 91 G an einem DM 101 M-G, Preis 120.-
    • Dual 704.2: Tonabnehmer Sure V15III, Nadel erfrage ich gerade, Preis 290.-

    Hübscher finde ich eigentlich den weißen 601. Meine Frage ist daher folgende. Wenn ich den günstigeren 601 nehme und 200.- in einen neuen TA und Nadel stecke. Komme ich dann klanglich bei der Ausstattung des 704 oder vielleicht sogar darüber raus?


    Vielen Dank schonmal


    Frieder

  • Hallo Frieder,


    für den Klang sind in erster Linie System und Nadel verantwortlich, es hängt also jeweils am Zustand des Shure. Es kann vor dem Hintergrund sein, dass die Kombi Dual/ Shure 91g bereits das Shure V 15 III schlägt, das wird auch an Deinem persönlichen Gusto hängen. Dann musst Du gar nichts mehr machen.


    Viele Grüße


    Marcus

  • Hallo Frieder,


    wie ich lese, ist ja nun auch ein 704 mit im Rennen, dann sollte man auch einen Blick auf den 701 werfen. Er hat so ziemlich die Optik, die dir gefällt und es gibt ihn auch in Weis. In den Kleinanzeigen werden einige angeboten.


    lg. Hans

  • Die wären mir beide ehrlich gesagt zu teuer. Mit ein bischen Suchen könntest Du für vergleichbares Geld einen TD 280 bekommen, den ich nicht nur für das schönere sondern auch für das bessere und wertigere Modell halte. Oder was ganz was anderes - andere Mütter haben schließlich auch schöne Töchter...;)


    Gruß

    Andreas

    Die Natur ist zwar nicht unfehlbar, doch hält sie stets an ihren Fehlern fest. (Saki)


    Optimist: "Geil, schon Mittwoch.",
    Pessimist: "Scheiße, erst Mittwoch.",
    Realist: "Noch 8252 Arbeitstage bis zur Rente."

  • Zum Beispiel. Da ist noch der originale Tonabnehmer dran, den ich über kurz oder lang mal tauschen würde. Der Tonarm verträgt sehr viel bessere Tonabnehmer (ich hab an meinem TD 280 ein Transrotor Cantare dran...).

    Bei der Tellermatte müßte man mal schaun, ob die einfach nur verkehrt herum aufgelegt ist oder ob die irgendwann mal getauscht wurde.


    Gruß

    Andreas

    Die Natur ist zwar nicht unfehlbar, doch hält sie stets an ihren Fehlern fest. (Saki)


    Optimist: "Geil, schon Mittwoch.",
    Pessimist: "Scheiße, erst Mittwoch.",
    Realist: "Noch 8252 Arbeitstage bis zur Rente."