Welcher TA als Ergänzung...?

  • Hallo in die Runde.


    Ich habe an meiner AS Solid Machine 3 Tonarme mit recht unterschiedlichen Abnehmern:

    Grado Prestige an WTB370

    Goldring 2500 an WTB213

    Sumiko Blue Special Evo III an B. Ulrich 10" Einpunkter


    Meist höre ich mit dem Sumiko, gefolgt vom Goldring.

    So gut wie gar nicht mehr kommt der Grado TA zum Zug.


    Daher bin ich am überlegen ob ich aufrüsten soll und mit einen neuen TA holen, der musikalisch in die Richtung Sumiko geht, mit ein wenig mehr Auflösung ohne zu analytisch zu werden.

    Ideen wären:

    Klar, größerer Sumiko

    Lyra Delos

    Transfiguration Axia S


    Tonarm entweder ein AS WTB213 oder Einpunkter B. Ulrich

    Der Goldring käme dann auf den WTB370 Tonarm.

    Viele Grüße

    Andreas


    Höre mit:

    Acoustic Solid Machine, Grado Prestige /Sumiko BPS evo III /Goldring 2500, Phono Box SE2 /Gold Note PH-10, Trigon Snowwhite & Prince, Audiovalve Avalon /Vincent SP-991/ Becker "The Pusher", Contrast Audio "Lens"

  • Hi.


    An ph-10 von gold note

    Die phono box ist für den WTB370 da, die ph-10 kann nur 2 Tonabnehmer und ich möcht nicht umstecken

    Viele Grüße

    Andreas


    Höre mit:

    Acoustic Solid Machine, Grado Prestige /Sumiko BPS evo III /Goldring 2500, Phono Box SE2 /Gold Note PH-10, Trigon Snowwhite & Prince, Audiovalve Avalon /Vincent SP-991/ Becker "The Pusher", Contrast Audio "Lens"

  • Hi.


    Ich danke euch!

    Grundsätzlich hab ich ja 3 Arme, ein Wechsel ist also auch möglich sollte es sinnvoll sein den ein oder anderen Tonabnehmer an einen anderen Tonarm zu machen.

    Viele Grüße

    Andreas


    Höre mit:

    Acoustic Solid Machine, Grado Prestige /Sumiko BPS evo III /Goldring 2500, Phono Box SE2 /Gold Note PH-10, Trigon Snowwhite & Prince, Audiovalve Avalon /Vincent SP-991/ Becker "The Pusher", Contrast Audio "Lens"

  • Höhere Auflösung beim Benz Glider. Tonal etwas voller dann als WoodSL. Seto Hori tolle Stimmen, MINIMAL weniger Auflösung als die beide Benze.


    Die Benze sollten an den Einpunkter, da gibts strafferen Klang und besseren Bass.


    Ein größeres Sumiko scheint bei deinen tonalen Vorlieben (alle Abtaster würde ich eher als Hell bezeichnen) auf jeden Fall auch ernsthaft in Betracht ziehen.


    Dynavector könnte dann für dich zu dunkel werden.


    Audio Technicas, inbesondere das gerade auslaufende Art 9 dürfte für dich ebenfalls hochinteressant und wahrscheinlich sogar ein Best-Buy sein.


    Mike

  • Danke dir Mike.


    Ich tendiere in der Tat zum Seto oder AT

    Sumiko wäre wahrscheinlich ein safe buy, aber auch irgendwie langweilig ^^

    Viele Grüße

    Andreas


    Höre mit:

    Acoustic Solid Machine, Grado Prestige /Sumiko BPS evo III /Goldring 2500, Phono Box SE2 /Gold Note PH-10, Trigon Snowwhite & Prince, Audiovalve Avalon /Vincent SP-991/ Becker "The Pusher", Contrast Audio "Lens"

  • Hallo Andreas,


    ich denke auch das Jico und AT interessante Alternativen sind. Das Blue Point Special Evo III macht natürlich richtig Alarm und spielt oben rum ziemlich offen. Das Black Bird hatte ich hier, das empfinde ich mittlerweile als zu teuer für die gebotene Leistung. Das MM Oyster Amethyst kostet die Hälfte und kommt dem Black Bird sehr nahe und spielt auch ausgewogener als das Blue Point. Eine wirkliche Steigerung ist das Starling, Auflösung satt dabei aber nicht analytisch sondern mit der Sumiko typischen Klangfarbenpracht und vollmundig. Für mich das bessere Kleos.


    VG

    Dieter

    LW mit luftgelagerter Tellerachse sowie Teller mit Outer Ring und VTA- Lifter, diy

    Dr. Fuss Steuerung

    Kabelkonfektion diy

  • Hallo Dieter.


    AT hatte ich, grundsätzlich was feines, aber irgendwie ist es halt "zu safe".

    Vielleicht schon fast langweilig...


    Wie meinst du das mit dem Amethyst und neutraler?

    Ich hab das Blue point nach einigen Tests nun im VTA und Abschluss nicht nach Lehrbuch eingestellt.


    Wenn ich ne Chance hätte das Jico zu hören...

    Ich muss mal Shakti anschreiben ob er noch eines hat


    Viele Grüße

    Andreas

    Viele Grüße

    Andreas


    Höre mit:

    Acoustic Solid Machine, Grado Prestige /Sumiko BPS evo III /Goldring 2500, Phono Box SE2 /Gold Note PH-10, Trigon Snowwhite & Prince, Audiovalve Avalon /Vincent SP-991/ Becker "The Pusher", Contrast Audio "Lens"

  • Das Blue Point hat einen deutlichen Anstieg im Frequenzgang zum HT hin. Das Amethyst hat dies in der Form nicht. Was bei Dir mit deinen Einstellungen und Justagen letzendlich aus den LS kommt kann ich natürlich nicht sagen. Mancher vermeintliche "Fehler" kann in der eigenen Kette oder den Hörvorlieben gerade recht sein. Bei MC kann man gerade mit der Abschlussimpedanz viel variieren.


    VG

    Dieter

    LW mit luftgelagerter Tellerachse sowie Teller mit Outer Ring und VTA- Lifter, diy

    Dr. Fuss Steuerung

    Kabelkonfektion diy

  • Hi.


    Das fällt mir so gar nicht auf

    Finde das Goldring, auch an der PH-10, wesentlich heller und im Hochton intensiver.

    Nicht nervig oder anstrengend, aber doch deutlich hörbar.

    Vielleicht hab ich ja auch eine gut gehende Kombi für das Sumiko 8)

    Viele Grüße

    Andreas


    Höre mit:

    Acoustic Solid Machine, Grado Prestige /Sumiko BPS evo III /Goldring 2500, Phono Box SE2 /Gold Note PH-10, Trigon Snowwhite & Prince, Audiovalve Avalon /Vincent SP-991/ Becker "The Pusher", Contrast Audio "Lens"

  • Ich danke euch für die ganzen Tipps und Hinweise

    Es wird wohl das Jico, über Jürgen :thumbup:

    Viele Grüße

    Andreas


    Höre mit:

    Acoustic Solid Machine, Grado Prestige /Sumiko BPS evo III /Goldring 2500, Phono Box SE2 /Gold Note PH-10, Trigon Snowwhite & Prince, Audiovalve Avalon /Vincent SP-991/ Becker "The Pusher", Contrast Audio "Lens"