Pro Ject Phono Box DS links kein Signal

  • Hallo,

    Ich hab mal eine Frage zu einem Pro-Ject Phono Box DS Phono-Vorverstärker. Ich hab als Abschlusswiederstand 47 KOhm, Kapazität von 100pF und eine Verstärkung von 40 dB eingestellt. Als Nadel hab ich eine Audio Technika AT95 verbaut mit folgenden empfohlenen Werten:

    • Empfohlener Abschlusswiderstand: 47 kΩ
    • Empfohlene Lastkapazität pro Kanal: 100–200 pF


    Das Problem was ich habe ist, auf dem Linken kanal kommt nichts an. Erst dachte ich, dass mein Cinchkabel links einen defekt hat. Habe dieses getaucscht, aber ohne Erfolg. Aus der Nagelneuen Phono Box kommt links nichts raus, hab zur sicherheit den Linken kanal vom Plattenspieler auf den rechten kanal vom Phonoverstärker angeschlossen, dann hab ich ein Signal. Muss ich an der Box noch etwas umstellen?


    ma

  • Hallo, kann ein Käbelchen vom TA absein? Oder lose? Mal vorsichtig hinten an den Anschüssen wackeln oder mit einer Pinzette vorsichtig Richtung TA drücken.


    LG Jo

    Wohl nicht, deshalb hab ich die beiden Kanäle vor dem Phono Vorverstärker quer getauscht. Somit konnte ich beide Kanäle vom Plattenspieler bis zum Phono Vorverstärker prüfen und feststellen, dass an beiden Kanälen vom Plattenspieler ein Signal anliegt.


    ma

  • Hallo Jo,

    hier gibt es nicht den typischen MM/MC umschalter. Ich füge hier mal ein Foto der Front und Rückseite mit an, damit man sich das besser Vorstellen kann.


    ma

  • Hallo


    Crosscheck zum Verstärker ist mir auch gleich eingefallen.

    Nur du kannst hinterher sagen, ob wirklich jedes Chinchkabel jede Konstelation durchgespielt hat.

    Ich hoffe für dich, daß du ein defektes Kabel feststellst.

    Denn das ist weniger ärgerlich, als wenn ein neuer Baustein nicht macht, was er soll.


    Übrigens, ich habe genau den selben Preamp, seit etwa 2 Wochen.

    Ich find das Ding toll.

  • Big bang for the bucks! :thumbup::thumbup::thumbup:

    Rega p3 TS, Audiomods S5, Benz Glider SL, Heed Quasar, Audio Research LS7, McCormack DNA125, Dynaudio Contour II, Sennheiser HD600, Isoda, hms, QED, Hannl


    Washburn Dreadnought


    Das Schöne an der Suche nach der Richtigen ist der Spaß mit den Falschen

  • Hi Ma (oder wie Du heißt),


    wir haben die Tage einen RPM10 mit DS2 Vorstufe gekauft und hatten auch diesen Fehler, das ein Kanal fehlte. Erst dachten wir auch die DS2 sei defekt, aber das war es nicht. Dem RPM10 ist ein Project Phonokabel vom Arm (SME-Anschluß) auf Cinch zum DS2 Eingang beigelegen. Das war es letztlich.


    Leider haben wir durch Testen nicht gleich den echten Fehler identifiziert, so hatten wir schon eine DS2 zum Tausch geordert bis wir rausgefunden haben, daß das Project Phonokabel einen Wackelkontakt hatte. Deshalb schlug der Kreuztest auch fehl und führte zu anderen Fehlerdiagnosen. Dein Line Kabel zu deinem Verstärker hattest Du ja bereits getauscht, aber vielleicht nicht das Phonokabel.


    Wenn Du das Project Phonokabel verwendest dann bewege das mal ob ein Wackler bei Dir ist. Wir haben das Kabel auf gemacht und rein geschaut an den Steckern, die Verarbeitung ist wirklich sehr dürftig. Das will ich gar nicht mehr tauschen bei der Verarbeitung ehrlich gesagt, deshalb habe ich ein Einsteiger Kabel eines anderen Herstellers für wenig Geld geordert, das auf Anhieb funktioniert, ganz gut ist und einen deutlich robusteren Eindruck macht.


    Ich tippe auf das Phonokabel, aber das kannst Du ja schnell mal durch klingeln (auch damit hatten wir den Wackelkontakt nicht identifizieren können) und das gleich von den TA-Anschlüssen her. Aber alles abstecken auf beiden Seiten! Ich tippe, daß Project einfach eine schlechte Charge Phonokabel derzeit liefert.


    Im Gegensatz zum RPM10, eine Trutzburg, der macht so einen richtig guten Eindruck, allerdings war da auch ein kleiner, akzeptabler Schönheitsfehler dran. Ich finde den Dreher so richtig gut bis jetzt.


    Im Übrigen klingt die DS2 fürs Geld ganz gut, das war zumindest mein erster Eindruck, an einer meiner anderen Ketten. Sie ist flexibel und klingt erst mal ganz rund. Ein wenig klebt die Musik in den Lautsprechern, aber das gibt sich in der Regel mit dem Einspielen noch, denke ich. Für das wenige Geld schon jetzt ein kleiner Knüller das Teil.


    Viel Spaß,

    Jürgen