Überraschung beim Netzteil meines Plattenspielers....

  • Ich habe absolut keine Toleranz gegenüber Werbefachleuten, die mit gekonnten und gezielten Manipulationstechniken überteuerte und unwirksame Produkte gutgläubigen Kunden andrehen.

    Wieso? Die machen nur ihren Job.

    Viele Grüße
    Dieter


    AAA Mitglied

    Hat zu viele Pläne und zu wenig Zeit zum Basteln 8)

  • Und selbstredend ist jeder, aber auch absolut jeder Kunde leichtgläubig. Vor allem sind die einschlägigen "Manipulationstechniken" auch absolut unfehlbar! Da gibts einfach kein entrinnen ... :heul:.

    VG,

    Jens

    Let the speakers crackle and burn! (RedLorryYellowLorry)

  • Ich habe absolut keine Toleranz gegenüber Werbefachleuten, die mit gekonnten und gezielten Manipulationstechniken überteuerte und unwirksame Produkte gutgläubigen Kunden andrehen.

    Hallo Dagobert,


    ich glaube du kennst dich bezüglich Werbung bzw. Marketing doch nicht so gut aus..

    Und dass die Produkte unwirksam und die Käufer gutgläubig sind, glaubst auch nur du.

    Henry Ford hat mal gesagt:

    50% von meinem Marketing Etat ist rausgeschmissenes Geld. Ich weiß nur nicht welche Hälfte.

    Heute sind die Kunden viel aufgeklärter und kritischer als früher. Denen kann man nicht alles "andrehen".

    Und ob sich deine Toleranz nur auf Werbefachleute bezieht, da hab ich doch ein paar kleine Zweifel.

    PS

    Toleranz ist die Freiheit des anders Denkenden....


    LG Hubert

  • Hi

    Quote

    Heute sind die Kunden viel aufgeklärter und kritischer als früher.

    Ach wirklich? Pisa ist nicht die enzige Studie, die den jüngeren Generationen ein geringeres Bildungsniveau und geringere kognitive Fähigkeiten beschrinigt.

    Ich kann mich auch nicht erinnern, daß es vor nur 30-40Jahren ein derartig großes Angebot an zweifelhaftem bis völlig unsinnigem Zubehör gab.

    Zubehör hieß damals Mitlaufbesen, Bürste oder Tonarmwaage und es war selbsterklärend, erschwinglich und sogar nützlich(!) und bedurfte keiner Beweihräucherung mit pseudophysikalischen Hirngespinsten durch windige Krämerseelen.

    Manuale enthielten manchmal gar noch Schaltpläne oder technische Skizzen und Erklärungen.

    Heute kann man froh sein, wenn im 'technischen Teil' wenigstens die Abmessungen aufgeführt sind.

    Von dem Begriff postfaktisch hatte noch nie jemand gehört ... man wurde wenn noch anständig und ehrlich belogen ;)

    Zweifelsohne sammelt die Menschheit in schwindelerregendem Tempo Wissen an.

    Bildung und Verstand scheinen dagegen zu stagnieren..


    jauu

    Calvin

  • Früher war alles besser... könnne wir wieder zum Thema kommen?

  • Nöööö---

    So pauschal kann man das nicht behaupten!

    Aber ich gebe "Calvin" mal recht, das es auch mir, bei jüngeren Mitmenschen doch auffällt, das die Bereitschaft zum lernen doch rückläufig ist.

    Welche Schlüsse ein Jeder aus meiner These zieht kann man sich selbst zurechtrücken.

    Ist mein paar Schuhe........



    Ahoi


    Jürgen

    Alles was Spaß macht ist entweder "unmoralisch","macht dick" oder ist "zu teuer!!!"

    (War da etwa Haschisch in dem Schokoladenei)

  • Heute sind die Kunden viel aufgeklärter und kritischer als früher. Denen kann man nicht alles "andrehen".

    Stimmt, weil so viel Schund in den Markt gepumpt wird.

    Stimmt nicht, weil inzwischen Heerschaaren von wohlgebildeten Studienabgängern sich nicht um Produktivität oder Qualität kümmern, sondern wie man ein Produkt in den Markt bringt. Dabei geht es gar nicht mehr um das Produkt, sondern darum wie kann ich etwas an den Mann bringen. Und da werden alle Register der Manipulation gezogen.

    Gruss Reiner

    The post was edited 1 time, last by Dago64 ().

  • Zum Betrügen gehören bekanntlich mindestens zwei Seiten. Als Käufer/ Verbraucher sollte man sich ein gewisses Maß an Selbstvertrauen in die eigene Beurteilung zugestehen.


    Nun mag man auf Werbeversprechen "reinfallen", ich würde es eher "reagieren" nennen. Wer vermag nun auch mit meinen Sinnen und Organen zu hören?


    Und selbst wenn sich nach einem Kauf negative Erkenntnisse ergeben, so what? Man lernt eben nie aus und ist bzw. war das gerade in Bezug auf unsere Anlagenentwicklung nicht der Weg, den wir alle in unterschiedlicher Ausprägung freiwillig aufgenommen haben?


    Grüße aus Lobberich

    Stefan

    "Es ist schon alles gesagt worden, nur noch nicht von allen!" Karl Valentin

  • Stefan, die Welt ist kein Ponyhof.

  • Ich kann mir aber ehrlich gesagt nicht vorstellen, das Kleinhersteller wie der "Wunderwasserverkäufer" sich "Heerscharen" akademisch gebildeter Profiverkäufer bedient. Das wäre rein wirtschaftlich betrachtet wohl kaum drin.


    Da hinkt der Vergleich bzw. die Argumentation doch schon ein bisschen. Insofern sehe ich hier keine "hochmanipulative" Werbung, sonder eben doch "nur" dummes Werbegeplapper. Und das gab's eigentlich doch schon immer. Macht doch nix ....


    VG,

    Jens

    Let the speakers crackle and burn! (RedLorryYellowLorry)

  • 😂

    Am Netzteil sind nun mal Kabel .

    Aber von Kabelklang habe ich hier nichts lesen können .

    Eher vom Einfluss auf den Klang .

    Ein kleiner , aber sehr entscheidender Unterschied !


    Man muss diesbezüglich nicht einer Meinung sein.

    Man sollte aber die Größe besitzen, die Meinung anderer tolerieren zu können.
    Darüber hinaus fände ich es wesentlich konstruktiver , wenn sich Leute mit gegensätzlichen Meinungen gegenseitig Besuche abstatten würden , um den Standpunkt des anderen in der Praxis hinterfragen zu können.

    Hier werden aber leider nur die wildesten Verschwörungstheorien bedient.
    Alles nur Theorie ....
    solange man nicht den Hintern hoch bekommt und bei Besuchen anders denkender vor Ort die Ohren spitzt .
    Dafür ist ein Forum doch da .

    Um Kontakte zu knüpfen.


    Ich persönlich würde wirklich (!) sehr gerne mal eine Anlage hören, die klanglich tatsächlich nicht auf Kabel reagiert .
    Vielleicht mag mich mal so jemand zu sich einladen ?
    Ich bin wirklich sehr umgänglich und offen 😁

    Beste Grüße aus Heinsberg