Ist über SE Verstärker mit der Röhre 300B nicht schon alles gesagt? Eigentlich ja, aber...

  • war die Endstufe nicht 100€ günstiger ?

    Ich betreibe sie nicht als Endstufe, sondern als Vollverstärker direkt an Phono-Pre oder DAC.


    Noch günstigere Preise gibt es in China bei diversen Anbietern. Dort gibt es auch eine silberne Version. Das Angebot bei ebay.de hat den Vorteil, dass man die Geräte bei Nichtgefallen zurückgeben kann. Außerdem hat man wesentlich kürzere Lieferzeiten und keine Unwägbarkeiten beim Zoll.


    Ich hatte die meinigen deshalb auch über die ebay.de Schiene gekauft.

  • Hallo Zusammen,


    ich habe mich mal durch den Thread geackert und bin nun etwas zwiegespalten.


    Diei Amps gefallen mir optisch ausgesprochen gut, der Thread hier mindestens genauso, allerdings bin ich nun etwas in Grübeln gekommen.


    Am Anfang schien es die Amps seien Plug&Play, Auspacken, anschliesen, läuft.


    Dann kamen immer mehr Modifikationen hinzu, teils um den Klang zu optimieren, teils aber auch um dem Amp die teilweise "schlechten" Meriten abzugewöhnen.


    Inbesondere die Baustellen Brummen und Zirpen machen mir doch etwas Sorge als Nicht-Elektroniker. Meine Kentnisse tendieren da gegen Null, also müssten die Amps out of the Box so nebengeräuschsfrei laufen, das es den Musikgenuss nicht stört.


    Ich würde die Amps an Klipsch Heresy III betreiben wollen, meint Ihr das wäre etwas für mich?


    Gruß

    Joshi

  • HI Joshi


    Die Heresy hat einen sehr hohen Wirkungsgrad, da wirst Du um die Modifikation wie Dirk sie gemacht hat mit Entbrummer Poti nicht herumkommen. Es gibt aber viele handelsübliche 300B Amps die 'out of the box' einen schlecheren S/N ratio als die Minitower haben.


    Bei mir mit 92 dB LS höre ich unmodifiziert nix brummen.

  • Hallo Joshi,

    der Einbau des Entbrummers sollte für jemand mit etwas Löterfahrung machbar sein. Wenn man VU Meter und Poti ablötet kann man die Platine gut für die Modifikation handlen. Gezirpt hat bei mir nichts.

    Ich würde ihn kaufen und anhören, wenn er gefällt und nur brummt behalten und modifizieren. Wenn er zirpt oder an der Heresy nicht läuft zurück.


    Dirk

    Im übrigen bin ich der Meinung, daß jeder eine DIGNA Phonostufe haben sollte!

  • Hi,


    ich möchte nochmal fragen, ob hinter dem Potisteller eine bedruckt Ronde eingelassen ist, oder die Skala fest an der Front ist?

    Falls fest, ist sie so tief, daß noch eine dünne Ronde aufgesetzt werden könnte ohne über zu stehen?

    Die Idee wäre an Stelle des Potis einen Drehschschalter on/off und an Stelle des Kippschalters ein evtl. beleuchtetes Logo zu platzieren.


    jauu

    Calvin

  • Die Idee wäre an Stelle des Potis einen Drehschschalter on/off und an Stelle des Kippschalters ein evtl. beleuchtetes Logo zu platzieren.

    Hi Calvin,


    ich mache mir ja auch immer sehr viele Gedanken um Design und Aussehen. Andere Skala, mehr Retro, habe ich auch schon mal bei mir probeweise drangehalten. Oder die Idee Chicken Head Knobs wie bei einem ollen Tweed-Amp zu verwenden. Das hat ja schon ein Kollege weiter oben im Thread visuell durchgespielt. :)


    Fand ich dann aber alles nicht so hübsch. Ich finde mittlerweile das Design - so wie es ist - ziemlich stimmig.


    Beleuchtetes Logo? Was soll draufstehen? Chinesische Schriftzeichen? ^^;)


    (Ich weiß immer noch nicht, wer die Teile konstruiert hat bzw. wo sie genau hergestellt werden)

  • Also einen Lötkolben habe ich schon oft in der Hand gehalten, habe auch mal eine Lite oder eine Hepos selbst gelötet.


    Allerdings sind diese Bausätze ja sehr gut dokumentiert und somit einsteigerfreundlich konzipiert.


    Wenn jemand so nett wäre, den Einbau "Dau-tauglich" zu dokumentieren, würde ich mich durchaus in der Lage sehen, das selbst zu machen.


    Aber als Nicht Elektroniker brauche ich leider schon sehr genaue Ansagen. Sorry.


    Ansonsten lasse ich besser die Finger davon.

  • Hi,


    mir gefällt das Design ja auch sehr .... aber was machst Du, wenn Du kein Poti drin haben willst?

    Daher die Idee dort einen schönen Dreh-Einschalter zu machen.

    Der originale Einschalter entfiele und dann muss dessen Bohrung ja auch irgendwie abgedeckt oder genutzt werden.


    jauu

    Calvin

  • Hi Calvin


    Du könntest einfach eine runde Scheibe sauber einpassen. Könnte ja ggf auch ein Phantasie-Logo darauf appliziert werden. Kippschalter würde ich lassen. Kontrolleuchte braucht es nicht, da die VU-Meter leuchten.

  • Moin Björn,


    Na det hat doch wo ma richtich Jesicht wa.

    Besonders gefallen die kleinen Details wie die Gitterspannungserzeugung oder die Umnutzung des blödsinnigen Zappelmaxen zum sinnvollen Anodenstrommeßinstrument...


    Gruß, Matthias