Ist über SE Verstärker mit der Röhre 300B nicht schon alles gesagt? Eigentlich ja, aber...

  • .... Western-Electric Replica Teile. AÜ's sind auch dabei. Werde aber wahrscheinlich bewährte Hammond AÜ verbauen, wenn ich die (hoffentlich) mit dem Rest mechanisch und vom Erscheinungsbild her verheiratet kriege.


    Ich mache dann mal Fotos, sobald der Kram da ist. 300B Röhren Marke Linlai sind auch dabei.

    LG, Jo

  • hallo zusammen


    hab auch mal ne frage bezüglich 300b

    kathodenwiderstand 1k und 100mfd kathoden -c

    die endstufe ist über koppel-c ab 500hz hochpassgefiltert

    wie weit kann man kathoden-c verkleinern?


    highendige grüße

  • D.h. ab 500Hz fg ist für dich interessant, drunter ist nichts.

    hab auch mal ne frage bezüglich 300b

    kathodenwiderstand 1k und 100mfd kathoden -c

    die endstufe ist über koppel-c ab 500hz hochpassgefiltert

    wie weit kann man kathoden-c verkleinern?


    Dann kann der Brückenkondensator so liegen, daß die Phase sich schon gelegt hat.


    fg ca. 100-200Hz


    z.B. 100Hz


    C = 1/(2pi * 100Hz * 1KOhm)

    Entrepreneur de Demolitions

  • Hallo,


    da noch niemand ein Bild von den MKVs zeigte, will ich meine Erinnerung an oppermann verlinken, die solche dicken Klopper mal angeboten haben. Ich kann mir zwar kaum vorstellen, dass die gemeint sind in der Diskussion aber egal (Und Andreas, wird vermutlich noch ganz andere zierliche Kondensatoren meinen?!):

    MKV

    Das sind echte Flaschen und als Koppelkondensator für mich etwas groß - eher so das Modell Imperial :D


    Viele Grüße

    Boris

    Viele Grüße

    Boris

  • Hallo,


    Nein, die sind es nicht sondern diese:


    https://www.ebay.de/c/1572808595


    Gruss,

    Günter

    Hallo Günter,


    dann gibt es immerhin bei z.B. farnell DB dazu - auch wenn die Cs dort irgendwie nicht bestellbar sind? Gibt es die überhaupt noch? Angebote von "Made in Germany" aus Taipei haben bei mir immer einen leisen Verdacht auf counterfeit products Ich habe da mittlerweile jedes Vertrauen verloren.

    MKV DB


    Grüße

    Boris

    Viele Grüße

    Boris

  • Hallo Boris,


    Nein, die Siemens MKV‘s werden schon seit vielen Jahren nicht mehr hergestellt. Sie wurden eigentlich für industrielle Anwendungen wo es auf hohe Zuverlässigkeit ankommt hergestellt. Leider waren sie aber nie ein Verkaufsschlager für Siemens und daher wurde die Produktion aufgrund der hohen Herstellungskosten eingestellt. Für Audioanwendungen wurden sie erst relativ spät danach „entdeckt“. Ich glaube so 2002 war das.


    Bei dem Angebot auf Ebay aus Taiwan dürfte es sich schon um Originalware handeln denke ich und nicht um chinesische Fakes. Ich habe selbst mal auf Ebay vor einigen Jahren von einem asiatischen Verkäufer in Hongkong war das glaube ich welche gekauft und das waren keine Fälschungen. Das es sich bei dem Ebay Angebot um Fälschungen handelt glaube ich deswegen nicht weil es sich bei den MKV‘s eher um ein Nischen-

    produkt handelt und von daher nicht besonders interressant ist für Fälscher. Außerdem hat dieser Verkäufer ein ziemlich gutes Feedback Profil und er verkauft ja auch viele andere Artikel aus deutscher Fertigung wie Wima, Röderstein Ero etc.

    Viele DIY Audio Leute kennen die Siemens MKV’s gar nicht wie auch hier zu lesen obwohl sie schon außergewöhnlich gut sind und sie daher sowas wie Geheimtipp Status haben. In Deutschland gibt es sie nirgendwo mehr zu kaufen also ist man auf Quellen wie Ebay wo sie schonmal verkauft werden angewiesen.


    Gruß,

    Günter

  • Hallo Jo,


    es gibt doch auch von F&T sehr schöne axiale Folienkondensatoren bis 100µF, Jan Wuesten vertreibt sie... Ich plane auch, dié neu aufzubauenden L'Audiophile 300 durchgängig mit Folien und PIO's auszustatten...


    Freundlich


    Michael

    „Doubt everything...“

  • Was wäre von so einem Folienkondensator zu halten, als Brücke am Kathodenwiderstand der 300B?

    Ich würde a) "ohne" Kathodenwiderstand und wenn b), dann gehört da sicher was Größeres rein...500-1000uF und nur das Beste, wenn du kein Kuddelmuddle mit Phase und unterer fg haben willst. Klangprägend. C = 1/(2pi f R)


    Die F&T von Jan habe ich schon durchgehend in einer Stromversorgung drinnen, für neu plane ich mit WIMA DC Link, die packen dicht, für CLC mit 47uF/5H/1000uF, aber für Koppler würde ich was sehr Feines (siehe oben) empfehlen.

    Entrepreneur de Demolitions