FÄTTEL / FÄTL bzw. der FAT de Luxe Faden

  • ...Du müsstest mit einem MC-Projekt weiter machen:)

    Nicht abwegig ! Ob das nur mit Röhren ist schwer einzuschätzen... oder doch ein Stepup aus Silikon ? Ich habe auf der Spar-Mini- FAT mit ketzerischem Netzteil eine Supa 2.0 MC-Vorstufe dran. Vorne spielt jetzt ein heute erhaltenes AT33-PTGII. Da gibt's nichts zu meckeren, überhaupt gar nichts, funzt prima. Gepaart mit dem Dynavector XX2 war's auch ganz ordentlich, aber der gibt sein allerbestes mit Transistoren und top OPA's. Was die FAT schon mal hier vom Tisch drängt ist ne Aria MKII, sogar im Bereich Rausch hält die FAT mit. Kanaltrennung ist bei Aria besser, da Doppelmono Aufbau.


    Gruß,

    Mario

  • Hallöchen.


    Diverse Bestell und Liefer Vorgänge laufen derzeit.


    Falls alles klappt, wird es für die beiden Kapazitäten im Riaa Filter je drei Optionen geben.

    100nF: Sprague 118p, NOS Styroflex, Jantzen Z-Superior.

    34nF:

    33+1: db Booster & Glimmer

    22+12: NOS MKPs

    27+6,8: russ. NOS Glimmer oder db Booster & NOS (M)KP


    Als Koppel C hinter dem Riaa Filter gehen 82nF oder 100nF, oder auch 150nF.

    Im Bausatz werden voraussichtlich schon drei Mal die 100nF beiliegen. Also drei Kondis für zwei Stellen innerhalb der gesamten Schaltung.


    Gruß,

    Dieter.

    Ps:

    https://elw-elektronik.com/Web…3670/B16B/B1_00778244.jpg

    "Ich liebe den Geruch von Napalm am Morgen... ", Colonel Kilgore alias Robert Duvall, aus "Apocalypse Now", Francis Ford Coppola, USA 1979.


    Da LiTe is out 4ever - please stand by! ;)F.A.T. BESTELLTHREAD

    The post was edited 1 time, last by McRiem ().

  • Hallo zusammen.


    Ich kam heute abend von Dienstreise zurück, und es warteten drei Sendungen auf mich.


    Die Clarity Caps ESA 0,82uF/630V sind da. 75% unter dem Kurs von Strassacker. :) ;)


    Und die E86C Siemens Goldpin aus England. Nach fast zwei Wochen Verzug im Zollamt am Flughafen FFM. Soo macht das eigentlich keinen Spaß mehr, von der Insel zu bestellen.


    Und die Sylvania 12AV7 aus den Niem...ääh....Niederlanden. ;)


    Gruß,

    Dieter.

    "Ich liebe den Geruch von Napalm am Morgen... ", Colonel Kilgore alias Robert Duvall, aus "Apocalypse Now", Francis Ford Coppola, USA 1979.


    Da LiTe is out 4ever - please stand by! ;)F.A.T. BESTELLTHREAD

  • Hallo allerseits.


    Die zolltechnische Behandlung des Pakets aus England finde ich ziemlich suboptimal, und die Geschichte ist auch noch nicht ausgestanden. Wenn der Papierkram mal final fertig ist, kann ich ja mal hier von meinen Erfahrungen berichten.


    Gruß,

    Dieter.

    "Ich liebe den Geruch von Napalm am Morgen... ", Colonel Kilgore alias Robert Duvall, aus "Apocalypse Now", Francis Ford Coppola, USA 1979.


    Da LiTe is out 4ever - please stand by! ;)F.A.T. BESTELLTHREAD

  • N'ahmd allerseits.


    So sieht es aus....



    Die Jantzen Z-Superior 100nF brauchen leider zwei Wochen. Das überrascht mich nicht wirklich. Es würde mich erstaunen, wenn Händler sich selbst von den gebräuchlichsten Werten mehr als zehn Stück ins Lager legen würden.


    Gruß,

    Dieter.

    "Ich liebe den Geruch von Napalm am Morgen... ", Colonel Kilgore alias Robert Duvall, aus "Apocalypse Now", Francis Ford Coppola, USA 1979.


    Da LiTe is out 4ever - please stand by! ;)F.A.T. BESTELLTHREAD

  • Hallo.


    Ich war heute ziemlich aktiv auf ibäh.

    Für die Riaa wird es nunmehr geben :

    2 verschiedene 22nF MKP mit entweder 12nF MKP oder russ. Glimmer. Für insgesamt 34nF.

    (das sind bereits 4 unterschiedliche Kombinationen)

    33nF MKP oder db Booster mit 1nF Glimmer. (das sind weitere 2 Kombinationen).


    Als zweiter Koppel C die 820nF ESAs, 1uF K42-2 Russen PIOs, oder quaderförmige 1uF Russen PIOs für Schraub-Befestigung (hängt von Oppermann ab).


    Gruß,

    Dieter.

    "Ich liebe den Geruch von Napalm am Morgen... ", Colonel Kilgore alias Robert Duvall, aus "Apocalypse Now", Francis Ford Coppola, USA 1979.


    Da LiTe is out 4ever - please stand by! ;)F.A.T. BESTELLTHREAD

  • Hallo Dieter,

    wird eine spannende Geschichte und bestimmt viel "Spielwiese" :).
    Sind im Bausatz auch die Lötleisten mit dabei?

    LG,
    Tino

    Ohne "Resonanzen" würden 90% aller High-End-Hersteller in eine tiefe Sinnkrise verfallen!

  • Hallo Tino.


    Eine große Lötleiste, eine Eurokarte mit Lötaugen, eine Eurokarte ohne Lötaugen, also nur mit Löchern.


    Wenn der Großteil der Bauteile da ist, dann muss ich mir mal alles zurecht legen, und dann auch entscheiden, ob ich Röhren Fassungen für Chassis oder Platinen Montage bestellen soll.


    Gruß,

    Dieter.

    Ps:

    https://www.neuhold-elektronik…ath=41_53&products_id=278


    PPS : es könnte durchaus Sinn haben, alle Fassungen auf der Eurokarte nur mit Löchern zu montieren. Chassis Fassungen bräuchten dann einen recht großen Ausschnitt zzgl Bohrungen für die Schrauben. Platinen Fassungen würden bloß ein Aufbohren der vorhandenen Löcher erfordern, würden so das Hartpapier Zeug nicht unnötig schwächen. Vielleicht biete ich auch beides zum Auswählen an. Wer die Röhren oben rausgucken lassen will, braucht auf jeden Fall die Chassis Versionen.

    "Ich liebe den Geruch von Napalm am Morgen... ", Colonel Kilgore alias Robert Duvall, aus "Apocalypse Now", Francis Ford Coppola, USA 1979.


    Da LiTe is out 4ever - please stand by! ;)F.A.T. BESTELLTHREAD

    The post was edited 1 time, last by McRiem ().

  • Hallo zusammen.


    Mit einigen Anbietern bzw Webshops hatte ich dann doch irgendwie Malheur.


    Deswegen habe ich es nun erst einmal vorgezogen, die 27nF+6.8nF Option für die Riaa zu verwerfen. Die 6.8nF MKP hätte ich zwar schon hier, aber die 27nF Russen Glimmer oder db Booster schiebe ich evtl erstmal auf die lange Bank. Es ist so schon kompliziert genug mit um die 15-20 Bezugsquellen. Vielleicht kriege ich das ja auch noch hin, oder aber irgendwas lagere ich, in ein noch zu definierendes Upgrade / Tuning Paket aus.

    Zudem bin ich demnächst für drei Wochen auf Dienstreise.

    Für die FAT kriege ich dann ein paar Auslieferungen im Februar vllt noch gut auf die Reihe, aber die FÄTL ist ja weitestgehend noch Neuland. Und es fehlen noch einige Bauteile. Vllt gehen dann die ersten FÄTL Kits auch erst im März raus.


    Gruß,

    Dieter.


    Ps: außer für 1-3 Pionier Löter hätte es auch keinen Sinn, erstmal unvollständige Bausätze zu schicken, um dann den Rest per Grossbrief oä. nachzuliefern.

    "Ich liebe den Geruch von Napalm am Morgen... ", Colonel Kilgore alias Robert Duvall, aus "Apocalypse Now", Francis Ford Coppola, USA 1979.


    Da LiTe is out 4ever - please stand by! ;)F.A.T. BESTELLTHREAD

  • Hallo Dieter,

    mach' mal ruhig! Wir freuen uns auf den Phono-Pre und auf ein, zwei Wochen kommt es (mir) nicht an. Ist doch genug Arbeit, die Du damit hast und ich für meinen Teil, bin froh, dass es von Dir geplant, bestellt und organisiert wird. Auf ein Glühkolbenprojekt hätte ich mich nie eingelassen, wenn nicht im Rahmen des Forums.

    LG,
    Tino

    Ohne "Resonanzen" würden 90% aller High-End-Hersteller in eine tiefe Sinnkrise verfallen!

  • Hallo Dieter!

    Aufmerksam verfolge ich Deine neusten Bauvorschläge.

    3 Punkte möchte ich anmerken:


    1.) Gibt es schon einen Schaltplan? Er dürfte vielleicht vom anderen Gerät etwas abweichen.

    2.) Du hast zu Recht auf die induktiven Eigenschaften von Metallfilmwiderständen hingewiesen. Auch darauf, das diese sich erst außerhalb des Hörbereiches schädlich bemerkbar machen.

    Nach meinem Kenntnistand, einer engl. Bauanleitung für Sat-Empfänger/80er Jahre, wird dieses Verhalten aber erst bei der Verarbeitung von Frequenzen im Giga-Hertz Spektrum kritisch. Also kann man die Sache doch wohl vernachlässigen, oder?

    3.) Ich habe noch einen Philips Röhrenoszi und und ein älteres Hewlet Packard Meßgerät (Sinn unbekannt) zum Schlachten vorliegen. Wäre die Verwendung der dort verarbeiteten Kohlemassewiderstände zu empfehlen?


    Gruß,

    Fernseheumel

    Scotty beam me up, there is no more AM radio and 4/3-ratio-television in Germany! ;(

  • Hallo.


    Zu 1

    Nein, der kommt noch. Es steht auch noch nicht alles in Stein gemeisselt.


    Zu 2

    Die PC86 als Beispiel ist für UHF Band IV und V spezifiert. Da sind wir schon mal bei knapp 900MHz Betriebsfrequenz. Es ist wahrscheinlich, daß die Röhre auch bis jenseits 1Ghz ordentlich Verstärkung liefern kann.

    Mit zB dem LTE 800 Band hätte man durchaus reale potentielle Quellen für eine Anregung durch Übersprechen bzw Einstreuung.

    1/2 W und 1/4 W Kohlemasse Widerstände fangen so bei 30-35c / Stück an. Die Ohmites von Mouser kosten etwa das Doppelte, aber auch nicht die Welt.


    Zu 3

    Ich würde sagen : ja.

    Gridstopper im Bereich 470-3000ohm sollten gehen. Höher würde ich zumindest für den Eingang nicht gehen, denn die erzeugen einen Rauschbeitrag. Eine Streuung des Wertes ist unerheblich.

    Ich werde 100ohm+Bead anwenden.


    Gruß,

    Dieter.

    "Ich liebe den Geruch von Napalm am Morgen... ", Colonel Kilgore alias Robert Duvall, aus "Apocalypse Now", Francis Ford Coppola, USA 1979.


    Da LiTe is out 4ever - please stand by! ;)F.A.T. BESTELLTHREAD

  • Hallo Dieter,


    Mal ne Frage zur richtigen Anwendung solcher Beads, wohl sowas:


    https://www.reichelt.de/daempf….html?&trstct=pos_6&nbc=1


    Ich nehme an daß diese Dinger über den Draht der Gridstopper Widerstände gestülpt werden und zwar an der Seite zum Gitter und dann mit dem Röhrensockel an entsprechendem Pin verlötet werden oder nicht?


    Kann mich noch erinnern als ich in den achtziger Jahren einen Kenwood L01A Vollverstärker besass der Last hatte von leisem Rundfunkempfang in der MC Eingangsstufe. Damals hatte ich dann irgendwo einen Tip gelesen dass man Ferritringe über das Phonoanschlusskabel in einer Art Schleife stülpen solle um das zu verhindern. Hatte ich dann auch gemacht und es hatte geholfen.


    Von Allen Wright der solche Ferritperlen nicht benutzt in meiner RTP3 wahrscheinlich weil es ja quasi HF Filter sind und ihm hohe Bandbreite immer heilig war bei der Konstruktion seiner Geräte habe ich immer gehört bekommen man solle diese Gitterwiderstände so kurz wie möglich an die Pins anlöten um Schwingneigung entgegen zu wirken.


    Man sieht solche Ferritperlen eigentlich auch so gut wie nie in kommerziellen Röhrengeräten obwohl sie bestimmt sehr effektiv sind.


    Gruss,

    Günter

  • Hallo Günter.

    Ich nehme an daß diese Dinger über den Draht der Gridstopper Widerstände gestülpt werden und zwar an der Seite zum Gitter und dann mit dem Röhrensockel an entsprechendem Pin verlötet werden oder nicht?

    Genau so. Bzw wenn die Öffnung es zu lässt, sogar eine Schleife mit dem Anschlussbein ziehen.


    Ferritperlen kosten mehr als Widerstände, wahrscheinlich werden kommerziell einfach hinreichend große Gridstopper eingesetzt. Zudem ist die Montage was fummelig. Wobei es die FBs auch direkt bedrahtet gibt.

    M.W. verwenden zB Shindo oder AudioNote kein steiles Rohr.

    ECC88 oder 6N30P wären Kandidaten für Anti-Schwing Maßnahmen. Vllt mal bei B.A.T. schauen oder Lampizator.

    Aber es hängt auch viel vom Layout ab. Eine doppelseitige Platine mit viel Masse und optimierter Bauteile Anordnung (kurze Wege) ist bzgl Einstreuung oder Antennenwirkung nicht so kritisch wie ein Draht "Verhau". (nicht böse gemeint)


    Gruß,

    Dieter.

    "Ich liebe den Geruch von Napalm am Morgen... ", Colonel Kilgore alias Robert Duvall, aus "Apocalypse Now", Francis Ford Coppola, USA 1979.


    Da LiTe is out 4ever - please stand by! ;)F.A.T. BESTELLTHREAD

  • Hallo Günther ,

    hier mal als Beispiel in einem professionellen Röhrenmessgerät , ganz unten , letztes Bild :thumbup::D :


    http://www.hts-homepage.de/55a/55a.html


    MfG , A .

    EMT 927 mit Ortofon und DL 103 / SPU, EMT 948 , EMT 938 , 1 x TD 124 , Transrotor AC , RIAA - VV mit D3a , V 73 , V 81 , V 69 in TFK O 85 , Eintakt mit RE 604 und E406N , VOTT , Eckmiller O 15 , MTA Endstufe nach Frank Blöhbaum , TFK M 12a , R+S EU 6201 mit MSDC , EBU 3137/3 mit TAB USDC und ca . 8000 Röhren zum Basteln...und zum Messen ein UPL von Rohde + Schwarz

  • Hallo Günter.

    Sowas wie die von Reichelt passt schon. Es gibt aber auch 2 Loch Typen, die eigentlich für Übertragerbau gedacht sind. (siehe Oppermann usw.)

    Mit einer 1,5mm Öffnung geht ein 0,6mm Draht auch 2mal durch. Man muss eine Quelle finden dafür.


    Gruß,

    Dieter.

    "Ich liebe den Geruch von Napalm am Morgen... ", Colonel Kilgore alias Robert Duvall, aus "Apocalypse Now", Francis Ford Coppola, USA 1979.


    Da LiTe is out 4ever - please stand by! ;)F.A.T. BESTELLTHREAD