einstufige verstärker 1watt

  • Ja , den hier , ist aber Pentode :( .

    MfG , A .


    https://www.autocostruire.it/diffusori/narciso/schema.html

    EMT 927 mit Ortofon und DL 103 / SPU, EMT 948 , EMT 938 , 1 x TD 124 , Transrotor AC , RIAA - VV mit D3a , V 73 , V 81 , V 69 in TFK O 85 , Eintakt mit RE 604 und E406N , VOTT , Eckmiller O 15 , MTA Endstufe nach Frank Blöhbaum , TFK M 12a , R+S EU 6201 mit MSDC , EBU 3137/3 mit TAB USDC und ca . 8000 Röhren zum Basteln...und zum Messen ein UPL von Rohde + Schwarz

  • hallo alex

    geil so einfach der schaltplan

    was bringt die röhre single ended

    und wie klingt sie so gegen zweistufige 300b,2a3 und konsorten

    highendige grüße und danke

    günter

  • Hallo Günter,

    schau mal in den Beitrag:

    Verstärker mit "exotischen" Röhren

    Da hab ich meinen SPUD / OTA Röhrenverstärker mit Schaltplan gezeigt. An wirkungsstarken Lsp`s geht das sehr gut.

    VG Thorsten





    stst motus / EAR 834P Deluxe / RV mit MIG-Röhren / GW Box

    Mitglied der AAA

  • hallo thorsten

    genial einfach der schaltplan

    dazu eine frage möchte ja mit dieser endstufe nur den hochtöner antreiben

    kann man den parafeed kondensator so klein machen daß damit eine hochpassfunktion b ca 10khz sich einstellt

    highendige grüße

    günter

  • Hallo Günter ,

    ich habe das nie nachgemessen , an meinen VOTT´s hat es immer gereicht :D . 300 B und 2A3 habe ich nicht :D:D:D .

    MfG , A .

    EMT 927 mit Ortofon und DL 103 / SPU, EMT 948 , EMT 938 , 1 x TD 124 , Transrotor AC , RIAA - VV mit D3a , V 73 , V 81 , V 69 in TFK O 85 , Eintakt mit RE 604 und E406N , VOTT , Eckmiller O 15 , MTA Endstufe nach Frank Blöhbaum , TFK M 12a , R+S EU 6201 mit MSDC , EBU 3137/3 mit TAB USDC und ca . 8000 Röhren zum Basteln...und zum Messen ein UPL von Rohde + Schwarz

  • Moin Günter,

    da musst Du die Spezi`s fragen. Ich baue meine RV`s nur auf dem Küchentisch in einer Brettversion zum reinhören. Echt jetzt.

    Wenn es dann passt geht es zu einem Freund auf einen R&S Messplatz. Passt es da auch, geht es in ein Gehäuse.


    Den EL802 habe ich auch mal gebaut, Da hatte ich aber noch nicht die Parafeed Technik für mich entdeckt bzw. gesehen. Den werde ich auch ggf. mal in Parafeed aufbauen. Aber der EL802 war auch so schon sehr gut.

    VG Thorsten





    stst motus / EAR 834P Deluxe / RV mit MIG-Röhren / GW Box

    Mitglied der AAA

  • und wie klingt das teil so

    Hallo Günter, es war ein "Spaßbau" für einen Ausscheid beim ETF. Die Röhre braucht eine starke Gegenkopplung (oder sollte als Triode geschaltet werden), damit ein ausreichender Dämpfungsfaktor erzielt wird; der Übertrager ist ein Triad HS73. Nachträglich wurde ein 1:3 Eingangsübertrager für vernünftigere Empfindlichkeit und elegantere Gegenkopplung ergänzt. Das Gerät dient mit dem 600-Ω Ausgang z.Zt. als Kopfhörerverstärker.

    Gruß Andreas

  • Hallo Zusammen,

    und wie klingt das teil so

    Das ist eine Frage die eigentlich unmöglich zu beantworten ist, da jeder ein anderes empfinden dafür hat. Von den umgebenden Bedingungen mal ganz abgesehen.

    An wirkungsstarken Lsp`s geht das sehr gut.

    Ich hätte vielleicht ein kann dazu gesetzt.

    "Gut" klingend ist ein Glücksfall.

    Das trifft es am besten ;)


    Probier es aus. Der Aufwand hält sich ja in Grenzen und auf einem Brett ist sowas schnell mal zusammen gestöpselt.


    Viele Grüße

    Martin

  • Hallo ,

    aus Spaß kann man so was mal machen und Töne kommen auch raus , hier am Beispiel der EL/PL802 :) :el802a.jpgel802b.jpg


    MfG , A .

    EMT 927 mit Ortofon und DL 103 / SPU, EMT 948 , EMT 938 , 1 x TD 124 , Transrotor AC , RIAA - VV mit D3a , V 73 , V 81 , V 69 in TFK O 85 , Eintakt mit RE 604 und E406N , VOTT , Eckmiller O 15 , MTA Endstufe nach Frank Blöhbaum , TFK M 12a , R+S EU 6201 mit MSDC , EBU 3137/3 mit TAB USDC und ca . 8000 Röhren zum Basteln...und zum Messen ein UPL von Rohde + Schwarz

  • Hallo Martin,

    da hast Du natürlich Recht mit dem " kann". Bei mir spielt es sehr gut, wobei "sehr gut" wieder rein objektiv zu beurteilen ist. Aber es macht mir wirklich richtig Spaß mit dem RV zu hören ( Leisehörer :)).

    VG Thorsten





    stst motus / EAR 834P Deluxe / RV mit MIG-Röhren / GW Box

    Mitglied der AAA

  • Bin mit dem Spud wie #9 nicht zurecht gekommen. Alle meine diversen anderen DIY-SE-Kleinverstärker (zweistufig) klangen erheblich besser. Wo jetzt der Flaschenhals genau war, habe ich nicht herausgefunden.

  • So von innen :el802c.jpg

    EMT 927 mit Ortofon und DL 103 / SPU, EMT 948 , EMT 938 , 1 x TD 124 , Transrotor AC , RIAA - VV mit D3a , V 73 , V 81 , V 69 in TFK O 85 , Eintakt mit RE 604 und E406N , VOTT , Eckmiller O 15 , MTA Endstufe nach Frank Blöhbaum , TFK M 12a , R+S EU 6201 mit MSDC , EBU 3137/3 mit TAB USDC und ca . 8000 Röhren zum Basteln...und zum Messen ein UPL von Rohde + Schwarz

  • Björn, Deiner ist bis jetzt der Schönste, den ich bisher sah. (Nach meinem Geschmack)

    Sehr liebevoll im Detail ausgeführt!


    Ich war mal bei einen ETF wo viele solcher SPUD aufgefahren wurden. Ich glaube, das war auch der Grund gewesen, warum ich was damit versuchte.