Tivoli Radio/ Radiowecker: Wirklich so schlecht? Alternativen?

  • Hallo zusammen

    Bei der Suche nach einem dieser Tivoli Radios als Geschenk bin ich über diverse vernichtende Kritiken an der technischen Qualität gestoßen.

    Der Klang soll wohl gut sein.

    Von der Optik und der analogen Bedienung gefällt es mir sehr.

    Die zu beschenkende ältere Person kommt erfahrungsgemäß mit nicht überfrachtet ausgestatteten und analog zu bedienenden Gerätschaften besser zurecht.

    Nun stellen sich die Fragen und ich würde Euch um Hilfe für einen Kauf bitten.

  • Hallo, Klang und Optik des Tivoli finde ich auch gut. Allerdings ist die Trennschärfe ziemlich schlecht (sowohl bei mir als auch bei meinen Eltern, die wohnen 500 km von mir entfernt, driften die Sender häufig weg). Deshalb habe ich mir für die Küche ein ähnliches Tischradio von Sangean besorgt (Sangean WR-11). Vielleicht hat die "ältere Person" günstigere Empfangsbedingungen (dennoch ist die bessere Trennschärfe des Sangean auch dann hilfreich).


    -- Joachim

  • Klang top, Sender wandern - unterirdisch! Ich würds mir nicht mehr kaufen. Selbst WDR 2 im Kölner Umland bleibt nicht drin.


    10,000 years from now, when they're diggin' the shit out of our lost civilization and they find a CD, they're going to say: What the fuck is that?
    But if they find a record, they're gonna be able to play it back with a damn pine needle.


  • Hallo....

    Betreibe seit ca 18 Jahren ein Tivoli ohne in der Küche.

    Sehr guter, trennscharfer und klangstarker Empfang obwohl nur mit Wurfantenne (Draht) .

    Wir wohnen in der Innenstadt im Tal...im Bergischen Land.

    LG Rudi

    ...und selbstverständlich AAA Mitglied.. 8)

  • gemeint ist natürlich das Tivoli one...:)

    Meine Erfahrungen beziehen sich ebenfalls auf das Model one. Und bzgl. Trennschärfe hat die oben erwähnte Firma Sangean schon ziemlich viel Erfahrung, die bauen auch einen (preiswerten) Weltempfänger (ATS-909X). Es hängt immer von den Empfangsverhältnissen vor Ort ab: mit meinem Model one konnte ich lediglich den regionalen Kultursender (in nur 800 bis 1000 Meter Entfernung von mir) vernünftig empfangen, und auch dieser ist immer wieder weggedriftet. Klanglich gefällt mir -- bei optimalem Empfang -- das Model one einen Tick besser als das Sangean in meiner Küche. Für einen guten Klang (für Livekonzert-Übertragungen) habe ich aber einen Klein+Hummel FM2002 im Musikzimmer.


    -- Joachim

  • Wir haben unsere zwei Tivolis mittlerweile abgeschafft, weil die Empfangsqualität immer schlechter geworden ist. Hören jetzt in der Küche vor allem Internetradio mit einem Teil von Technisat, das auch UKW und DAB kann. Bedienung ist schon okay, aber ein halbes Stündchen damit beschäftigen sollte man sich schon... Vom Preis her liegt das in der gleichen Region wie Tivoli, bei denen ich mich immer noch frage, wie sie es eigentlich in jedes zweite Filmset schaffen. ^^

    Die wahren Paradiese sind die Paradiese, die man verloren hat.

  • Hallo, Klang und Optik des Tivoli finde ich auch gut. Allerdings ist die Trennschärfe ziemlich schlecht (sowohl bei mir als auch bei meinen Eltern, die wohnen 500 km von mir entfernt, driften die Sender häufig weg). Deshalb habe ich mir für die Küche ein ähnliches Tischradio von Sangean besorgt (Sangean WR-11). Vielleicht hat die "ältere Person" günstigere Empfangsbedingungen (dennoch ist die bessere Trennschärfe des Sangean auch dann hilfreich).

    Sangean ist meines Wissens OEM des Tivoli ^^^^^^


    Sangean ist glaube ich Weltmarktführer für hochwertige kompakte Radios und stellt mindestens die Hälfte aller Geräte dieser Kategorie her - egal, welcher Markenaufkleber da dran ist.


    Eigentlich sind die alle ziemlich gut - ich habe das WFR 30, weil es noch Webradio kann, in der Küche und das Werkstattradio "Toughbox" in der Werkstatt. Die Empfangsqualitäten kann ich grundsätzlich nur als sensationell bezeichnen und der Klang ist fast schon erschreckend gut. Lediglich das WFR 30 ist eine Bassreflexkonstruktion und etwas aufstellungskritisch. Es sollte frei stehen, oder man muß den Kanal mit Schaumstoff versehen...

    Wir haben unsere zwei Tivolis mittlerweile abgeschafft, weil die Empfangsqualität immer schlechter geworden ist.

    Zumindest die Toughbox läuft schon seit einem Jahrzehnt unter härtesten Bedingungen fehlerfrei. Das andere Gerät habe ich erst 2 Jahre...


    Grüssle Henner

    Mitglied der AAA


    „If you think this Universe is bad, you should see some of the others.“

  • Für meine Mutter fürs Wohnzimmer haben wir vor 2 Jahren den Yamaha TSX-B235DWH angeschafft. Sehr guter Empfang und erstaunlich, guter Klang.Bin ja sonst nicht der Yamaha Fan aber die kleine Kiste ist gut.

    Gruß an alle

    Martin

  • Ob es an einer Produktstreuung liegt...?

    Nö, einfach nur am fehlenden AFC. Das hatten die Transistorradios bereits in den Sechzigern! Wer aber ein extrem billig konstruiertes Designerradio für verhältnismäßig viel Geld kauft, muss sich nicht wundern, dass Essentielles fehlt.


    Nur mal so: Feinkost Albrecht hatte unlängst ein schönes Gerät im Angebot. Zeitsynchronisation über RDS-CT, großes und dimmbares Display, zwei große Drehknöpfe, zwei Weckzeiten, PLL-Tuner mit ausreichend Speicherplätzen und ausreichend großer Monolautsprecher damit es nicht wie aus der Tonne klingt. Nach einer Zeit wurde es auf 14€ runter gesetzt, da habe ich es einfach mal mitgenommen.8|

    Gruß tomfritz

  • Hmm, bei mir spielt seit etwa 7 Jahren ein Tivoli One im Bad und davor 3 Jahre in der Küche. Ich hatte noch nie Probleme mit dem Empfang oder driftende Sender, weder in Köln noch in Hamburg.

    Der Klang ist irgendwie richtig und nervt nie, wirklicher Tiefbass oder hoch aufgelöste Höhen sind natürlich nicht vorhanden. Aber Letzteres dürfte wohl den älteren Käufer auch nicht stören...

    Linn LP12 (Karousel)/Keel/Klimax Radikal 2/Urika/Ekos 2/Akiva/Linn Akurate DSM Katalyst/QNAP 219P II/Cisco WS-C2960-8-TC-L/Linn Akurate Tuner/1 x Majik 6100 & 1 x Majik 4100/Linn Akubarik (aktiv), Grado PS500e

  • Moin,


    habe auch schon seit Jahren das Model One. Empfang ist ok. Klanglich für so ein kleines Teil wirklich in Ordnung. Allerdings lässt sich bei meinem die Lautstärke im niedrigen Bereich nur sehr schwer einstellen. Ist dann meist entweder zu laut oder zu leise. Ab ``gehobener ``Lautstärke dann kein Problem mehr.



    Gruß

    Thore

  • Könntest Du mir bitte die Typbezeichnung zukommen lassen?

    Vielleicht wäre das was...

    Ich habe gerade festgestellt, dass es auch von anderen ähnliche Gerätschaften gibt...

    https://www.testberichte.de/p/…fur-5005-testbericht.html


    Wenn es etwas exklusiver sein darf, gefällt vielleicht auch der Radiowecker Grundig Sonoclock 395Q... https://picscdn.redblue.de/doi…-51953047/fee_786_587_png

    Gruß tomfritz