Plattenteller-Auflagen: Testpaket

  • Hallo zusammen,


    immer wieder wird im Forum nach passenden Plattentellerauflagen gefragt und immer wieder ergeht man sich in Ausführungen zu diesem Thema. Aus diesem Grund haben einige Forianer Auflagen gespendet, die ich zu einem Testpaket geschnürt habe. Auch von mir ist eine Auflage drin.


    Das Paket kann folglich zum testen angefordert werden. Dabei gelten folgende Regeln:


    - Vorabüberweisung (es geht auch PayPal an Freunde) i.H.v. 15€ zwecks des Versands nur via DHL durch mich innerhalb Deutschlands. Europäisches Ausland und Inseln nach Absprache. Die Differenz zu den 15€ fließt in die Pflege (so nötig) oder es werden nach Rücksprache im Faden hier weitere Auflagen gekauft.

    - Der Versand erfolgt durch mich schnellstmöglich nach Eingang des Geldes. Ich werde dann die Trackingnummer hier im Faden posten.

    - Der Empfänger sollte das Paket maximal so lange bei sich behalten, dass incl. Versand hin und zurück zwei Wochen vergehen. Damit sollte eine Woche netto zum testen bleiben.

    - Der Rückversand zu mir erfolgt immer versichert bis 500€. Der Tester postet dann seine Trackingnummer hier im Faden.

    - Sollte ich urlaubsbedingt oder anderweitig verhindert sein, kündige ich dies hier im Faden an.

    - Bei neu angemeldeten Mitgliedern oder weitestgehend inaktiven Zeitgenossen behalte ich mir vor, das Paket nicht zu verschicken. An dieser Stelle sei nur kurz auf den Wert des Pakets hingewiesen.


    Immer wieder kann sich der Inhalt des Pakets durch zusätzliche Spenden erweitern. Anfänglich gab es einen „Kettenversand“ über die Spender, die so in den Genuss kamen.


    Weiteren Spendern möchte ich leider keine Vergünstigungen anbieten; Spenden werden natürlich gerne gesehen - aber ich möchte nicht auf meine Kosten das Ganze subventionieren. Dahingehend hoffe ich auf Verständnis.


    Nun zum aktuellen Inhalt des Pakets:


    - Clearaudio (Filz, schwarz)

    - Dereneville Magic Mat

    - Kohlefasermatte

    - Hörprobe Filz / Zellkautschuk

    - Delta Device (Acryl)

    - Filzmatte rot

    - Filzmatte „Back To Soul“

    - M-Corkmat Nature

    - Optimate 1

    - Premium Leather Deer Hide

    - Teichfolie Eigenbau

    - bfly Kork-Naturkautschuk

    - Texhnics RGS 0008 Rubber Mat

    - Les Davis

    - Millenium Audio M-LP Matte Carbon


    Wie gesagt: bei Interesse bitte hier antworten und zu Informationszwecken auch die letzten Posts lesen. Weiteres dann via PN.

  • Hallo David,


    die Idee finde ich ganz gut. Man ist ja doch immer in Versuchung, etwas Neues auszuprobieren. Und mit so einer kleinen Sammlung kann man ja völlig unterschiedliche Matten ausprobieren, ohne Unsummen investieren zu müssen.


    Ich könnte beisteuern:


    Jake's Premium Leather Deer Hide Turntable Mat


    Eine sehr sauber und ordentlich verarbeitete Ledermatte, ca. 2 mm stark. Vorderseite genarbtes Leder, Rückseite aufgerautes Leder. Kommt aus dem schönen Portland in Oregon von Jake's Turntable Mats. Einen richtigen Vertrieb in Deutschland hat er nicht, die Matte ist aber problemlos über Amazon zu bekommen. Jake schreibt auch noch ein paar nette Worte an jeden Kunden und legt diese dem Paket bei.


    IMG_20200107_052702.jpg


    Bin gespannt, ob sich die Idee realisieren lässt.


    Gruß, Peter

  • Hallo David!


    Schöne Idee, leider habe ich fast alle meine Matten nach dem Kauf der Dereneville Matte


    veräußert.


    Einzig eine M-Corkmat "Nature" von Millenium Audio ist übrig (unbenutzt mit OVP)


    Dicke 2mm. Das Mittelteil ist zum heraus nehmen falls das Label mal zu dick sein sollte.


    Da die Matte mit einem Neupreis von 29€ sehr günstig ist würde ich sie stiften!


    Corkmat 001.JPG


    Corkmat 002.JPG


    Grüße, Peter

    Grüße, Peter




    Früher wollte ich Busfahrer werden weil ich das zischen der Tür so toll fand.

    Doch dann entdeckte ich Dosenbier!


    Hessischer Meister im Vollkontakt-Blues 2005.

  • Wenn genug Material und Interessen zusammen kommen gibt es vielleicht auch die Möglichkeit


    das Paket die Reihe herum zu schicken, falls es Passt. Beim Tonband-Ketten-Paket funzt das glaube


    ich ganz gut. Nur halt ohne die Option eine Matte zu behalten und eine Andere dafür rein zu legen.


    Das wäre bezgl. der Portokosten effektiver da nur weiter gesendet wird und nicht hin und her.


    Überweisungen fallen weg weil jeder einmal Porto zahlt wenn er das Päckchen weiterschickt.


    Setzt aber voraus das die Teilnehmer die Matten pfleglich behandeln und nicht ewig zum Testen


    brauchen


    Falls das für den ein oder anderen "Ausleiher" zu viel Risiko ist weil so halt auch kaum kontrolliert


    werden kann wer etwas beschädigt. dann verstehe ich das durchaus. Dann muß halt alles über


    David als Zentrale gehen!


    Grüße, Peter

    Grüße, Peter




    Früher wollte ich Busfahrer werden weil ich das zischen der Tür so toll fand.

    Doch dann entdeckte ich Dosenbier!


    Hessischer Meister im Vollkontakt-Blues 2005.

  • Ich schrieb ja schon, dass die Spender bevorzugt behandelt werden sollten. Sollte ein Paket mit sagen wir mal acht oder zehn oder mehr Matten zustande kommen, könnten die Spender die Hand heben und das Paket würde zunächst eine Runde über diese machen. Danach plädiere ich für eine Vorab-Überweisung, die die Versandkosten und eine kleine (!) Pauschale trägt - daher die genannten 10 oder 15€. Analog dem Vinylkettenpaket-Thread sollten Interessierte dort posten, so dass transparent ist, wo das Paket gerade ist und man abschätzen kann, wie viel Geld für das Paket (und nur für das Paket!) gesammelt wurde. Bei Beschädigungen kann man aus der „Pufferkasse“ ersetzen oder ggfs. neue Matten hinzukaufen.


    Soweit mal mein Vorschlag. Das Paket muss auch nicht von mir verwaltet werden - auch wenn ich dies gerne mache. Ich wollte nur mal initial zünden :P

  • Ich oute mich mal als Interessent.

    Würde gerne mal testen ob sich eine Matte bei meinem Dreher positiv auswirkt.

    Ewig Zeit brauche ich dafür nicht, wäre für mich eher eine gute Vorauswahl.

    Wenn mich dann eine davon wirklich interessiert, würde ich die kaufen.

    Ein Wochenende reicht dafür aus. In der Woche bin ich leider oft unterwegs.


    Grüße

    Frank

    Konfuzius sagt:

    Erst wenn eine Mücke auf deinem Hoden landet, wirst du lernen, Probleme ohne Gewalt zu lösen.

  • Also interessieren würde mich das schon, kann aber leider selber, mangels Besitz, keine beisteuern.

    Ohne "Resonanzen" würden 90% aller High-End-Hersteller in eine tiefe Sinnkrise verfallen!

  • Guten Abend,


    Ich könnte eine Optimat I von Rainer beisteuern.

    Leider kein Bild.


    Grüße


    Wolfgang

    2 x Linn LP12, Lenco L75, Dragans S-Xono, T+A MP 2000 R, Dragans X-Line als Vorverstärker, Pass F5 symmetrisch, Triangle Magellan Duetto

    Plattenwaschmaschine: DIY-Punktsauger

  • Na, vielleicht nimmt das ja dann doch etwas "Fahrt" auf! Interessant und vor allem mal informativ und für jeden, der teilhaben mag, relativ kostenneutral, ist das allemal. Ellenlange Threads, die hier geführt werden, könnten mit sachlichen und eigenen Test's und Erfahrungen untermauert werden. Vielleicht findet der eine oder andere auch heraus, dass es doch die, für seine Kette & seine "Ohren", passende Auflage gibt, ohne dafür den Gegenwert eines Kleinwagens investieren zu müssen :).
    Man sollte aber auch auf diesen Thread achten, der ist auch interessant und sollte brücksichtigt werden.

    Tipps für eine Plattentellermatte für einen direkt angetriebenen Plattenspieler



    LG,
    Tino

    Ohne "Resonanzen" würden 90% aller High-End-Hersteller in eine tiefe Sinnkrise verfallen!

  • Ich habe mal nachgeschaut, ich glaube, von der im verlinkten Thread genannten Teichfolie sollte ich noch ein Stück haben, gehe mal davon aus, dass es das gleiche Produkt ist. Die liegt schon "ne' Weile" in der Garage. Jedenfalls könnte man da ja ein Stück rausschnibbeln.

    LG,
    Tino

    Ohne "Resonanzen" würden 90% aller High-End-Hersteller in eine tiefe Sinnkrise verfallen!

  • Ich benötige zwar keine neue aber weil ich die Maßnahme sehr gut finde würde ich welche beisteuern:

    1x DM 01 Kohlefieber Mat -> keine Ahnung welcher Hersteller aber mit Hersteller Hülle ???

    1x Delta Device -> Clear Acryl 4mm

    1x einseitig grauer Kunststoff andere Seite eine Filzstruktur / gab es mal mit und ohne Firmenaufschrift. Beide Seiten nutzbar.

    Besten Gruß

    Berthold

    (geimpft, gechipt, entwurmt)



    "Ich bin froh, einer dieser Menschen zu sein, der problemlos Musik hören kann ohne dabei joggen zu müssen!"

  • Ich bin morgen gg.12 Uhr bei Claus!


    Soll ich die Matte dort deponieren?

    Grüße, Peter




    Früher wollte ich Busfahrer werden weil ich das zischen der Tür so toll fand.

    Doch dann entdeckte ich Dosenbier!


    Hessischer Meister im Vollkontakt-Blues 2005.

  • Nee im Ernst! De Maggus und ich sind morgen Nachmittag dort.


    Ich kann dir die Matte auch schicken. Sag halt bescheid wenn es so weit ist.


    Am besten eine PN mir der Adresse.


    Grüße, Peter


    P.S.: Ich und Hausverbot . Das ich nicht lache ! schorsc3.gif

    Grüße, Peter




    Früher wollte ich Busfahrer werden weil ich das zischen der Tür so toll fand.

    Doch dann entdeckte ich Dosenbier!


    Hessischer Meister im Vollkontakt-Blues 2005.

  • Hallo Leute,


    ich fasse mal zusammen. Aktuell würde das Paket so ausschauen:


    - Ledermatte von Tardis71 (Jake's Premium Leather Deer Hide Turntable Mat)

    - Korkmatte von Hessenanalog (Millenium Audio)

    - Optimat I von koeniwo (was ist das für ein Material?)

    - Kork-Gummi-Matte + Slipmat von Rents

    - Kohlefibermatte + Acrylmatte + Kunststoff/Filzmatte von LIZARD

    - Dereneville Magic Mat von mir.


    In Summe aktuell neun Matten. Eine Filzmatte würde ich mir noch wünschen...dann wären es zehn Matten (ok, eine davon ist eine Slipmat) und meines Erachtens ein guter Start!


    Wie seht ihr das so? Würdet ihr eure Matten dann unentgeltlich zu mir schicken?

  • Jepp! Bitte deine Adresse per PN!

    Grüße, Peter




    Früher wollte ich Busfahrer werden weil ich das zischen der Tür so toll fand.

    Doch dann entdeckte ich Dosenbier!


    Hessischer Meister im Vollkontakt-Blues 2005.