Schönklang

  • Hallo,


    gibt es eigentlich einen nur auf Schönklang gezüchteten Tonabnehmer, bei dem auf die sog. "musikalische Wahrheit" kein Wert gelegt wird, von der ich ja nun wirklich nicht weiss, was das ist?

    Ich sollte erwähnen, dass mir die Koetsu-Tonabnehmer nicht wirklich bekannt sind, von denen so mancher ja sagt, die seien genau das, wovon ich hier spreche.


    Gruß

    Michael

  • Hallo Michael, wenn man so wie ich damals, von einem Ortofon Kontrapunkt B kommend zu einem Koetsu Black wechselte, kann man auf die Idee kommen, dass ein Koetsu zu schön klingt und einige Wahrheiten unterschlägt. Das stimmt aber nicht ganz, das Black setzt die Prioritäten anders. Wo das Kontrapunkt B entlarvend ehrlich spielte, musizierte das Koetsu Black Goldline mit mehr Energie, was mir letztendlich zu der Zeit besser gefallen hat. Vor allem der Stimmbereich wurde extrem schön wiedergegeben. Also so gesehen spielte es so wie man es einem Koetsu nachsagt.

    Aber, ein van den Hul Frog Gold spielt genau so schön, allerdings mit einer besseren Auflösung im HT und mehr Punch im Bassbereich. Ähnlich gelagert ist der Unterschied zwischen einem Benz Wood SL und einem Ortofon Cadenza Bronze, das mir aktuell ausgesprochen gut gefällt.

    Vielleicht kannst da das ja einordnen, wobei alles natürlich von den Hörgewohnheiten und dem Rest der analogen Kette abhängig ist.

  • Als sehr günstigste MM Alternative ein Sumiko Pearl. Das Sumiko klang sehr rund und angenehm,

    war mir vor vielen Jahren etwas zu wenig auflösend. Vielleicht erzielt man mit einer passenden Röhrenkombi etwas mehr Luft und Charme.


    Als sehr hochwertige MC Alternative ein Benz Ruby Wood, wenn man es nicht zu hoch abschließt.

    Da kann man über die Impedanz seinen "schönklang" gezielt steuern.