Gehäusebleche bedämpfen

  • Hi,

    an meiner Sony TAE86B Vorstufe ist der obere Deckel mit einer weichen Kunststoffplatte beklebt.


    Der untere Deckel ist unbedämpft und ich würde da auch gerne was aufkleben.


    Was könnt ihr empfehlen?


    Eigentlich wollte ich Trittschalldämmung Akustikprotekt von Parador benutzen, von der ich einen Rest von einem Kollegen bekam. Leider hat meine Frau das entsorgt. Wäre sowas tauglich?

    Entspanntes Hören, Frank


    ] Vorhandensein von Musik - Zuhandensein von Klang [

  • Hallo Frank,


    ich dämme meine Geräte alle mit dicken Bitumen-Matten. Die kann man gut zurecht schneiden, kleben wie Hölle und riechen kein Bisschen.


    VG,

    Kasi

    Config.sys (sinnentleert, aber regelkonform):

    - 2. Zeile
    - 3. Zeile
    - 4. Zeile

  • Ich habe davon 5 m² in einen Kleinst-LKW geklebt. Keine Probleme.Darüber kam dann noch die gleiche Fläche an Armaflex in 30 mm Stärke.


    Es sieht zwar aus wie das alte Bitumen-Zeug, stinkt aber nicht so :)

    Du brauchst ja nur ein kleines Stück. Das wird den Raum schon nicht mit Geruch füllen, auch wenn er nicht so gut belüftet ist, wie ein Auto.

    Nach dem Verkleben hat es ja auch nur noch die Kanten, als offene Kunststofffläche

  • Scho klar ... deshalb wurde 'Reckhorn ABX' ja auch als HERSTELLER im Zusammenhang genannt ...


    wenn du lieber 'Amazon' oder 'eBay Zeugs' verbauen / empfehlen möchtest mit unbekannter Herkunft ohne absehbare Eigenschaften nur zu ... :|


    ;) Wellenfront

    Auch Gewerblich tätig

    The post was edited 1 time, last by Wellenfront ().

  • Naja - Alubutyl ist auf eine Alukaschierung ausgewalzter Butylkit. Die beiden Bestandteile können in verschiedenen Stärken kombiniert werden.


    Faddisch.


    Der Rest ist Werbegeschwafel...


    Das Zeug klebt immer wie Hölle. Ich habe noch nie erlebt, daß es stinkt. Es dämpft Schwingungen.


    Von daher ist das Material von Reckhorn bestimmt auch kein Fehler

    Mitglied der AAA


    DON`T PANIC

  • Alubutyl bedämpft sogar das Gerappel vom Landy. Dann ist das Bedämpfen des Gehäuses eines Audiogeräts ein Klacks für das Zeug.

    Ich habe hier einen etwas derangierten AN-TT1 stehen, dessen Zarge und Subchassis ich auch damit Bedämpfen werde.

    And if you tolerate this

    then your children will be next

  • Man nimmt in der Autoindustrie EPDM Schwerschicht


    das sind hochwertige Kunststoffschwerschichten mit grossem Anteil Füllstoffen

    wirken akustisch sehr gut

    werden in den 4 planen Bereichen des Bodenbleches aufgeklebt , als Dämpfung gegen Schwingung. Bei hochwertigen Bodenteppichen ist rückseitig Schwerschicht und Polyurethanschaum

    die Trittschutzfolie von Parador ist geeignet ( hochwertige Schwerschicht )

    Bitumen nimmt man eigentlich nur für den Aussenbereich ( riecht stark )

    Im Auto gibts kein Bitumen.

  • Zur Dämpfung von Laufwerken und Computergehäusen verwende ich Bitumenpappe/Bitumenschwerfolie oder wie schon erwähnt Alu-Butyl. Weder bei mir noch bei Kunden kam es bisher zu Geruchsbelästigungen durch das verwendete Material.

    Gruß Martin


    Sony TTS-8000 - Pio PA-5000/Ortofon MC30 Super II - Ortofon T-20 - Phonomopped MK2B14
    DIY Laufwerk Pioneer MU-70 - Groovemaster II 12"/Ortofon Venice - Ortofon TA-210/Ortofon MC30 Super - Silvercore mc25 - Phonomopped MK2B14

  • Zur Dämpfung von Laufwerken und Computergehäusen verwende ich Bitumenpappe/Bitumenschwerfolie oder wie schon erwähnt Alu-Butyl. Weder bei mir noch bei Kunden kam es bisher zu Geruchsbelästigungen durch das verwendete Material.

    Du musst das Butyl schon sehr Warm machen das es riecht.

    Wir produzieren auch Butylbahnen, allerdings ohne Alu, nur mit PE Träger. Reicht auch, das Butyl dämpft ja.


    Man muss sich nur klar werden das man es nie wieder los wird, das klebt wie die Hölle

    Music is magick, a religious phenomena, that short circuits control through human response. Let's go out of control. Experience without dogma... A morality of anti-cult. The ritus of youth. Our alchemical human heritage...(Genesis P-Orridge)