Phonostufen und Übertrager Legat Audio (Arkadi)

  • Ich bin ja durchaus auch etwas irrational in unserem Hobby, an dem künstlichen Altern bleibe ich aber irgendwie hängen... Ich würde mich freuen, wenn es keine leere Worthülse der Apologeten bleibt...

    „Doubt everything...“

  • Ein Beispiel aus der Industrie (wie ich es selber auch kenne) wird folgendermaßen beschrieben:


    (Quelle: htv-gmbh.de)


    "Beim statischen Burn-In werden die Bauteile im Burn-In Schrank mit angelegter Versorgungsspannung für beispielsweise 168 Stunden bei 125°C gealtert, was einer ungefähren Betriebszeit von einem halben Jahr entspricht. Da die Ausfallrate von vielen Komponenten dem typischen Verlauf der Badewannenkurve folgt, können so, nach anschließender Prüfung und Bewertung der Bauteile, die meist durch Qualitätsschwankungen verursachten Frühausfälle eindeutig identifiziert und aussortiert werden."

  • Ich bin ja durchaus auch etwas irrational in unserem Hobby, an dem künstlichen Altern bleibe ich aber irgendwie hängen... Ich würde mich freuen, wenn es keine leere Worthülse der Apologeten bleibt...

    Was soll denn "Worthülse" heißen. Ich habe A persönlich nach dem Verfahren gefragt und er sagte zu mir "Betriebsgeheimnis". Damit ist für mich das Thema durch, ich werde auch nicht weiter fragen.

    Und denke man sollte das auch so respektieren...

    LG

    Ronny

    gewollt habe ich schon gemocht, gedurft haben sie mich nie gelassen

    The post was edited 1 time, last by willguthören ().

  • Ja, kann jeder für sich so handhaben, als potentieller Käufer (ich betreibe vorwiegend PP-Verstärker, aber auch eine kleine 2A3 von Verdier, die ich durchaus mal durch ambitionierteres ersetzen oder ergänzen möchte) würde mir das Raunen um ein Betriebsgeheimnis und - für mich - ominöses künstliches Altern eben nicht reichen, aber das ist nur meines und natürlich repektiere ich das, aber eben unter Verlust meines Interesses an dem Produkt... Zuviel Mystizismus und Betriebsgeheimnis sind mir in eher technischen Dingen suspekt...


    Freundlich


    Michael


    P.S.: Mit Jo's Beschreibung kann ich etwas anfangen, etwas konkreteres Wissen um Arkadis künstliches Altern und den damit verbundenen Aufwand würde mein Interesse am Kauf eines seiner Produkte deutlich steigern...

    „Doubt everything...“

  • Hallo Michael,

    da ich seine Geräte und die klanglichen Meriten zur Genüge kenne, war mir das völlig egal.

    Wer kommt schon zu einem Kunden nach Hause, mißt den Tonabnehmer, samt Tonarmkabel, entwickelt und wickelt dann den perfekten ÜT dafür?

    Am WE bekomme ich auch meine 2a3 Monoendstufen von der 200h Revi zurück.

    Sie haben noch eine Sanftanlaufschalt. für die Leistungsröhren sowie die Möglichkeit den Ruhestrom von außen einstellen zu können, nachgerüstet bekommen.

    LG

    Ronny

    gewollt habe ich schon gemocht, gedurft haben sie mich nie gelassen

  • Lieber Ronny,


    toller Service, aber dazu wohne ich auch zu weit im Westen, mit eben mal so vorbeikommen oder schwere Verstärker zur Revision bringen ist dann eben nicht...


    Wie dem auch sei...


    Freundlich


    Michael

    „Doubt everything...“

  • Hallo Michael,

    die Werte des Systems und des Tonarmkabels kannst Du auch selbst messen und übermitteln, wenn Du das denn wölltest.

    Schwere Amps zur Revi., kann man auch über Mitfahrgelegenheiten lösen. Suche im Forum und jut isses.

    LG

    Ronny

    gewollt habe ich schon gemocht, gedurft haben sie mich nie gelassen

  • Hallo,

    mal ein Bild von etwas weiter weg. Das silberne Teil mit den Knöppen.



    Meine Phono wurde etwas anders gestrickt. Sie hat 2 MM Eingänge, schaltbar über Microrelais und eine passive Lautstärkereglung mit Albs Poti. Spart glatt die Vorstufe. Endstufen dran und Ende!

    Weiter einen Lineeingang, der auf die passive Lautstärkereglung durchgeschaltet ist.

    Da hängt jetzt ein Dac dran. Der ÜT steht extern darunter.

    Als Ausgänge stehen einmal ein direkter ohne Lautstärkereglung und einer über die Lautstärkereglung sowie ein Symm (über eine Platine gewandeltes Signal) zur Verfügung.

    Alles in allem bin ich mit dem Ergebnis mehr als zufrieden.


    Hörgrüße Ronny

    gewollt habe ich schon gemocht, gedurft haben sie mich nie gelassen

  • kommen denn hier noch Fotos von so einer Phono? Preislich scheinen sie fair kalkuliert zu sein.

    Am Montag, ich bin am WE arbeiten und bekomme morgen Nachmittag Besuch der meine Endstufen mitbringt. 8)

    Dann werde ich auch den Faden durchwischen. Die feinen Geräte habe eine bessere Präsentation verdient.

    LG

    Ronny

    gewollt habe ich schon gemocht, gedurft haben sie mich nie gelassen