Dual CT 1740

  • Naja, wenn das schon so ist, ist auch zu befürchten, dass anderes verstimmt ist. Das hat mit dem üblichen Alterungsprozess zu tun, ist sicher nicht weiter tragisch, aber um das volle Potential des Tuners auszuschöpfen, sollte man ihn tatsächlich mal abstimmen (lassen).

  • ist sicher nicht weiter tragisch, aber um das volle Potential des Tuners auszuschöpfen, sollte man ihn tatsächlich mal abstimmen (lassen).

    Hallo Tom,


    natürlich hast Du da Recht, aber wozu?

    UKW hat nur noch eine Gnadenfrist und wird bald Geschichte sein, da nutzt Dir dann kein Potential der Welt.

    Ich habe angefangen meine Tuner in die Tonne zu treten, kauft doch kein vernünftiger Mensch mehr.

    Bleiberecht haben allerdings meine Dual Tuner so wie dieser ;)


    CT19-1 AAA.JPG


    Ich kann aber nur mit einem Tuner zur Zeit hören und das ist bei mir mein Revox A720:sorry:


    Mit freundlichem Gruß aus dem Freistaat in der Nordsee


    Jürgen

    "Bewahre mich vor der Einbildung, bei jeder Gelegenheit und zu jedem Thema etwas sagen zu müssen"


    Theresia von Avila

  • UKW hat nur noch eine Gnadenfrist und wird bald Geschichte sein, da nutzt Dir dann kein Potential der Welt.

    Hallo Jürgen,


    kein stichhaltiges Argument. Warum sollte man sich bei dieser Argumentation z.B. einen (sehr) hochwertigen Tonabnehmer kaufen? Irgendwann wäre der ja verschlissen und die Kohle weg...

    UKW ist noch present, daher kann man mit hochwertigen Empfangsgeräten gegenwärtig auch sehr viel Freude daran und damit haben.

    kauft doch kein vernünftiger Mensch mehr.

    Spitzengeräte werden sich wohl noch geraume Zeit für angemessene Beträge verkaufen. Es ist kaum erwartbar, daß UKW zeitgleich in allen europäischen Ländern deaktiviert wird. Insofern wird es noch länger einen Markt für TOL-Geräte geben. Consumer-Geräte betrifft das nicht, aber hier hält sich der finanzielle Verlust bei hypothetischer UKW-Deaktivierung ohnehin in Grenzen.


    Gruß,

    Marc


    Gruß,

    Marc

  • kein stichhaltiges Argument. Warum sollte man sich bei dieser Argumentation z.B. einen (sehr) hochwertigen Tonabnehmer kaufen? Irgendwann wäre der ja verschlissen und die Kohle weg...

    Hallo Marc,


    Dein Vergleich hinkt, es gibt tausende Platten, neu und gebraucht, eine Riesen Auswahl. Von naja bis Ausgezeichnet aufgenommen.

    Aber wir haben in Deutschland bis auf wenige Ausnahmen nur noch unterirdische Radio Sender mit digitalen tot komprimierten Einheitsbrei zwischen nervender Werbung. Dafür benötige ich keinen Ballempfänger.

    Das Radio für das sich ein Spitzentuner lohnte ist schon lange tot und kommt auch nicht wieder:sorry:


    Mit freundlichem Gruß aus dem Freistaat in der Nordsee


    Jürgen

    "Bewahre mich vor der Einbildung, bei jeder Gelegenheit und zu jedem Thema etwas sagen zu müssen"


    Theresia von Avila

  • ...Wer kann so was ?

    Hallo,

    ich würde den Tuner so belassen wie er ist, Du schreibst er empfängt an einer Zimmerantenne deine Sender in rauschfrei-Stereo, was will man mehr?

    Ist das nicht mehr so oder ausreichend ist immer noch Zeit zum reparieren...

    Viel Spaß beim "Wellenreiten" und einen fröhlichen Sonntag, Tobias.

    "...Cramer, Cramer! Wir werden niemals imstande

    sein etwas ähnliches zu machen!..."

    Beethoven in einem Gespräch mit seinem

    Schüler über Mozarts Klavierkonzert KV491

  • Dafür benötige ich keinen Ballempfänger.

    Natürlich nicht, Du willst ja sicherlich auch keinen Ballempfang betreiben und das so gewonnene Signal wieder abstrahlen.


    UKW wird es sicherlich noch länger geben. Das Sendernetz wird derzeit peu a peu nach dem Verkauf modernisiert, die Lizenzen wurden auch verlängert. Ein Abgleich eines Tuners würde sich also durchaus noch lohnen.