Mein Player für Rock etc.

  • Hallo,


    nachdem ich in der letzten Zeit eigentlich nichts mehr an meinen Laufwerken verändert habe, hat es mich vor einigen Tagen mal wieder gebissen.
    Nach dem ganzen "audiophilen Gedöns" hatte ich den Wunsch einfach mal wieder meine alten Rockscheiben zu hören. Da ich mein DL 103 vor einiger Zeit leider entnadelt hatte, kam mir die Idee, mal etwas anderes auszuprobieren. Also habe ich mal spasseshalber die Ecken durchkramt und dann ein Laufwerk aktiviert, welches ich eigentlich noch nie wirklich im Gebrauch hatte.
    Die Idee war, ein nicht so massives Laufwerk mit einem schnellen, dynamischen Arm aufzubauen, beidem gerade Rock und Progressiv so richtig losgehen. Dabei kam es mir nicht so darauf an, das letzte an Auflösung und Präzision herauszukitzeln, sondern etwas zu haben, was einfach nur Spass macht.
    Herausgekommen ist dabei das:



    Da selbst meine Regierung seitdem Ihren heissgeliebten WB Circle ignoriert und nur noch dieses Laufwerk benutzt, kann das wohl alles nicht so verkehrt gewesen sein.


    Laufwerk: White Beauty
    Arm: Mayware Formula V (aus den Siebzigern)
    TA : MM Pickering DT 750 (auch wohl aus den Siebzigern allerdings mit neuem Nadeleinschub)


    Wie bereits gesagt, geht richtig gut ab, ist musikalisch wirklich homogen und sieht doch auch gar nicht schlecht aus, oder?


    Gruss


    Karlheinz


    hier noch ein älteres Bild des Mayware:


    Nein, Stil ist nicht das Ende des Besens.

  • Hai Junks,


    kann ich nur bestätigen, der rockt :D


    P.S. Wenn Ute den WB nicht mehr haben will, ich nehme den für kleines Geld 8)



    Gruss


    Michael

  • schon die richtigen Röhren für die Monster Uher gesteckt ??
    ________________________________________



    Hallo KH,



    jau, alles gesteckt und lüppt :))


    Gruss


    Michael

  • Hei Michael,


    das hört sich gut an. Dann hast su Deine Martin Logan ja jetzt richtig im Griff.
    Falls Du mal eine klangliche Referenz zur Abstimmung brauchst, kann ich Dir ja gerne mal eine Endstufe leihen..... :D:D:D


    Gruss KH

    Nein, Stil ist nicht das Ende des Besens.

  • Hai,


    jetzt nur nich überkandideln :D


    Wenn, dann verbessere ich mich 8)


    Step by step by......



    Gruss


    Michael

  • _________________________________


    Wenn, dann verbessere ich mich 8)


    Step by step by......
    __________________________________


    Davon bin ich fest überzeugt ;)


    Nebenbei, ich hab wieder den alten Einschub im Pickering. Das spielt einfach deutlich runder und geschlossener.


    Ich finde es immer wieder erstaunlich, was die in den letzten 30 Jahren alles verlernen konnten. ?(?(


    Gruss Karlheinz

    Nein, Stil ist nicht das Ende des Besens.

  • Moin Moin.


    Sehr hübsch Karheinz und G r u ß an Ute !!


    Werde ich mir bei Gelegenheit bei Euch anhören.


    Mensch Michi, heute habe ich die Füße für die Endstufen abgeholt!!
    Weißt Du überhaupt wie schwer VA4Stahl ist und das bei den großen "Mauken"??


    Mit den Teilen kannste Leute erschlagen, aber 100Pro!!


    G r u ß
    Heinz-Werner


    PS: Das Gewinde für die Befestigungsschrauben sind natürlich auch drinn :D:D:D


    Ahhhhhh!! *777* Schnaps!!Kamelle!!!

  • Hai H-W.


    hasse mal nen Fotto vonne Mauken?


    Gruss


    Michael

  • @Michael


    Nee!!


    Du weißt doch, ich bin immer noch Digicam L O S !!


    Muß mit so ein Teil mal zulegen, kann mich aber nicht entscheiden!!??


    Du weißt ja, der ewig Zweifelnde!!


    Aber ich bringe sie Dir bald vorbei und dann kannste Dich selber damit abschleppen :D:D:D


    Ich glaube, die Füße treiben das Gewicht der Endstufen auf 80kg :D:D:D


    Hast Du schon mal an zwei schöne Edelstahlhenkel zum Tragen der Teile nachgedacht??


    Ich kaufe mit jedenfalls eine klappbare Sackkarre !! Das ist FAKT !!


    G r u ß
    Heinz-Werner

  • _________________________________________


    Ich kaufe mit jedenfalls eine klappbare Sackkarre !! Das ist FAKT !!
    _________________________________________


    Hallo Heinz-Werner,


    die wirst Du auch brauchen, sollten die Motorgehäuse jemals fertig werden :D:D:D


    Gruss Karlheinz

    Nein, Stil ist nicht das Ende des Besens.

  • @ Chris


    Diese blaue Platte will ich auch haben !!! ;(


    @ Karlheinz


    Die Mot-Dosen (VA4Stahl 150mm Durchmesser liegt schon bei Kabelmetall an der richtigen Stelle!
    Wenn mein Kumpel Jussuf "ausse" Türkei wieder da ist, nehmen die Jung´s das Fertigstellen sofort in Angriff!!


    Jussuf meinte" Bis Weihnachten haste die Teile.


    Also; Hoffnung gibt es noch. Den Motor , der jetzt schon soweit ist, bringe ich zu Michi damit der sich was mit den Strömen einfallen läßt. 380V wären recht hübsch :D:D:D dann läuft er sicher im Nanosekunden-Bereich an 8) und man kann ihn dann sicherlich auch beim Umzug gut gebrauchen wenn man den Mot in einen Kran einbaut. :]


    Belustigte B r ü ß e
    Heinz-Werner

  • @ Chris
    __________________________________________
    Ein Shure M75EDT2 mit einer Compliance von 30 am schweren TP90 Tonarm... jetzt schlagt mich Für Klassik ist die Kombi etwas grobschlächtig, aber Rock, Pop, Elektronik... macht damit wirklich Spass.
    __________________________________________
    hallo Chris,


    das glaube ich Dir auf´s Wort. Ich hatte auch erst überlegt, den Mayware auf meinem TD 320 aufzubauen, aber dann hat die Faulheit gesiegt. Es ist halt deutlich mehr Aufwand den Thorens aufzuschrauben und nachher das Subchassis wieder einzustellen, als einen Arm auf eine Acrylzarge zu schrauben. Ich bin allerdings davon überzeugt, dass es klanglich besser sein könnte. Gerade mit meiner sehr leichten Kombination.


    @ Heinz - Werner


    __________________________________________


    Jussuf meinte" Bis Weihnachten haste die Teile.


    Also; Hoffnung gibt es noch. Den Motor , der jetzt schon soweit ist, bringe ich zu Michi damit der sich was mit den Strömen einfallen läßt.


    __________________________________________


    ja Heinz-Werner,


    solande der Mensch lebt , hofft er :D:D:D


    Gruss Karlheinz

    Nein, Stil ist nicht das Ende des Besens.