Pro-Ject VC-S2 Alu Plattenwaschmaschine

  • Hallo in die Runde,

    ich wollte von meinen Erfahrungen mit meiner neuen Pro-Ject VC-S2 Alu Plattenwaschmaschine berichten. Gekauft habe ich sie online bei Project-Akustik. Die Abwicklung war unkompliziert und schnell. Die Maschine ausgepackt, aufgebaut und eine Platte zum Waschen eingespannt. Als ich den Motor eingeschaltet habe setzte sich dieser mit lautem Rattern und einem sehr ungesunden mahlenden Geräusch in Bewegung. Das Geräusch verstärkte sich mit Ansetzen der Reinigungsbürste. Beim Absaugen löste sich der Teller dann von der Motorachse. Alles wieder angezogen und erneut probiert, das Gleiche passierte wieder und wieder. Zudem trat Fett aus dem Lager des Motors aus. Ich habe dann Kontakt mit dem Händler aufgenommen und hatte nach zwei Tagen eine neue Maschine zu Hause. Die Reklamation wurde sehr kundenfreundlich abgewickelt, Top! Die neue Maschine aufgebaut und eingeschaltet. Das Rattern des Motors kannte ich schon, das war auch auf Videos im Netz zu hören. Diesmal taumelte der ganze Plattenauflageteller. Die Platte geriet in heftigste Vibration und der ganze Kopf ließ sich hin und her bewegen. Wieder zurückschicken erschien mir nicht zielführend. Also habe ich das Gehäuse geöffnet um mal zu schauen. Huch, da ist ja fast nix drinnen in dem großen Gehäuse. Immerhin kostet das Teil fast 500,- EUR. Um es kurz zu machen, ich habe das Teil zerlegt und an der Aufnahme des Plattentellers, die auf die Motorachse gesteckt ist, zusätzliche Verschraubungen eingeschnitten. Ich hatte das Gefühl, dass die Bohrung in der Plattentelleraufnahme zu groß war und das Ganze deshalb taumelt. Das war es aber leider nicht alleine.

    Die Lösung war, dass das Lager des Motors nicht richtig in das Motorgehäuse eingepresst war. Nachdem ich das nachgepresst habe war alles fest und taumelte nicht mehr. Jetzt funktioniert das Gerät, wie es soll. Insgesamt finde ich das Ding ist seinen Preis nicht wert. Fast 500,- EUR empfinde ich persönlich als zu teuer, dafür das das Ding noch nicht einmal funktionierte.

    B8A8D819-A913-40F2-B0AE-9275A1AE60CE.jpeg5F952FF7-1F8D-4FBD-8FBA-600E767639A8.jpeg

    Gruß Guido

  • Das habe ich auch gedacht, der Griff als Füllstandsanzeige ist geradezu wieder clever. Die Turbine ist mit Silikonpampe an den Kanister „dicht“ befestigt. Schon frech die Nummer...

    Gruß Guido

  • ich habe mir auch diese Maschine bei dem gleichen Händler gekauft, bei mir war

    aber bis jetzt alles in Ordnung.

    Sie macht das was sie soll und mehr brauche ich nicht, um sie auch nicht zu überfordern

    wasche ich täglich auch nur zwischen 6 und 10 Platten, problemlos...........zumindest bis

    jetzt, ich komme gerade wieder aus der Plattenwaschküche :)


    Gruß Bodo

    Ich höre mit:


    VPI Aries, JMW 10.5, Koetsu Rosewood, E.A.R 834p deLuxe, E.A.R 834, HGP Corda ST,
    HMS Steckdose , keine Netzleiste,
    Netzkabel Nordost Vishnu, Phonokabel Nordost Frey, Cinchkabel Nordost Frey, Lautsprecherkabel Nordost Frey BiWi

  • Wie heißt es manchmal "außen hui und innen pfui".

    Schade um die 500 Okken. Dafür hättest du dir sicher eine schöne Ultraschallmaschine umbasteln können.

    Wenn die Kiste schon mal auf ist kannst du ja gleich mal etwas dämmen, viell. reduzierst du dann wenigstens einige Geräusche.

    Besten Gruß

    Berthold


    "Ich bin froh, einer dieser Menschen zu sein, der problemlos Musik hören kann ohne dabei joggen zu müssen!"

  • Nicht, dass es falsch verstanden wird, die Funktion ist jetzt voll und ganz gegeben. Der Händler hat sich auf jeden Fall auch vollkommen korrekt verhalten. Den Preis kann ich allerdings nicht nachvollziehen. Das entzaubert etwas das schöne, teure Hobby HiFi.

  • Hallo,

    also ich sehe da 449€:


    https://www.ebay.de/itm/Pro-Je…195468:g:v~gAAOSwIdFfviOJ


    Also, wir haben hier in diesem Faden mehrere Gewährleistungsfälle, andere Käufer sind hingegen mit der Maschine, wie geliefert und deren Leistung für das Geld zufrieden.


    Ich habe die Vorgängermaschine und bin mit der Reinigung völlig zufrieden, ich reinige oft über den ganzen Tag fortwährend und hab nie Probleme mit der Einschaltdauer gehabt (geschätzt mehrere Tausend Lp´s) .

    Die Lösung des Auffangehälters ist auch schon dort so kreativ gelöst, ich finde das gut, praktikabel, der Funktion entsprechend und schaue auf den Preis;... angemessen...

    Falls meine PWM mal defekt ginge würde ich wahrscheinlich die Nachfolgemaschine kaufen...


    Viele Grüße Tobias


    PS: Wäre der Faden nicht in der Reinigungsrubrik besser aufgehoben?!?

    "...Cramer, Cramer! Wir werden niemals imstande

    sein etwas ähnliches zu machen!..."

    Beethoven in einem Gespräch mit seinem

    Schüler über Mozarts Klavierkonzert KV491

  • Röhrentobis schreibt:

    "Die Lösung des Auffangehälters ist auch schon dort so kreativ gelöst, ich finde das gut, praktikabel, der Funktion entsprechend und schaue auf den Preis"


    Man darf ja auch den Aspekt der Ersatzteilbeschaffung nicht vergessen, da ja dann der Behälter vom Destiliertem Wasser im Bedarfsfall gleich als Ersatz genommen werden kann.

    So wird Recycelt.

    Die haben sich dafür bestimmt für den Umweltschutzpreis gemeldet.

  • Man darf ja auch den Aspekt der Ersatzteilbeschaffung nicht vergessen, da ja dann der Behälter vom Destiliertem Wasser im Bedarfsfall gleich als Ersatz genommen werden kann.

    So wird Recycelt.

    Die haben sich dafür bestimmt für den Umweltschutzpreis gemeldet.

    Guten Morgen,

    ich glaube vielmehr, das dieser Behälter preiswert und unbegrenzt erhältlich ist, bei der Thermoplast Herstellung ist das Werkzeug/ die Form das teuerste.

    So, also den Behälter gibt es und der kann abgewandelt benutzt werden.

    Darüber hinaus gibt es ihn wahrscheinlich noch ewig, was eine Wiederbeschaffung für Project sicherstellt...

    So etwas nenne ich kreativ und preisorientiert...oder wie meine Praktikum´s Schreinerinn immer sagte: "rationell und schnell"

    Viele Grüße Tobias.

    "...Cramer, Cramer! Wir werden niemals imstande

    sein etwas ähnliches zu machen!..."

    Beethoven in einem Gespräch mit seinem

    Schüler über Mozarts Klavierkonzert KV491

  • Hallo,

    also ich sehe da 449€:

    meine war letzte Woche nochmals günstiger ;)


    Ich bin soweit zufrieden, sollte mal etwas defekt sein, ist genug Platz im Gehäuse um eventuell selbst etwas auszutauschen (ähnlich einer Ente im Motorraum) , das Gehäuse macht einen

    guten Eindruck und ist, da aus Alu, auch nicht empfindlich gegen irgendwelche Reiniger :)


    Das einzige was mich etwas bedenklich stimmt, ist das Image für die Firma, die ja auch noch

    Plattenspieler im Programm hat 😕


    Gruß Bodo

    Ich höre mit:


    VPI Aries, JMW 10.5, Koetsu Rosewood, E.A.R 834p deLuxe, E.A.R 834, HGP Corda ST,
    HMS Steckdose , keine Netzleiste,
    Netzkabel Nordost Vishnu, Phonokabel Nordost Frey, Cinchkabel Nordost Frey, Lautsprecherkabel Nordost Frey BiWi

  • Bei den Plattenwaschmaschinen ist die Pro-Ject noch eine von den Günstigen.

    Wie sieht es unter der Haube einer Clearaudio, Nessi oder Hannl aus?

    Da liegt der Preis 3-7 mal höher.