Würde mir gern einen Tuner zulegen...

  • Hallo,


    möchte mir auf meine alten Tage noch mal einen Tuner zulegen.

    Tendiere wohl zu einem Revox. Was könnte ich kaufen und was lieber nicht?

    Wer hat Tipps? Gern auch als PN.

    Vielen Dank. :merci:


    Gruss Otto

  • Hallo Otto,


    M.E. eine gute Idee, sowohl Tuner, wie auch Revox. Das waren früher mal mein "Traumgeräte".


    Alternativ könnte ich noch Accuphase empfehlen. Die sind zwar etwas hochpreisiger, aber "saugut".


    Bei mir spielt seit März ein Accuphase T-1200, der mich vom Empfang und vom Klang immer wieder begeistert.


    T-1200.jpg


    Gruß


    Jörg

    Linn LP 12, Karousel, Radikal Klimax, Keel, Ekos SE, Kandid, Accuphase C-47, Gläss Vinyl Cleaner Pro

  • Hallo Otto,


    guter Plan!


    Sofern Du ReVox bevorzugst, würde ich zum B260 oder A76 tendieren. Für den B260 spricht die optionale, leider recht seltene RDS-Platine; die Tatsache, daß er der "jüngste" ReVox ist und sehr gute Empfangsqualitäten besitzt. Zudem sind Oszilloskopausgänge vorhanden. Für den A76 spricht sein sehr analoges Klangbild. Mir gefiel er in dieser Hinsicht sehr gut.


    Wie auch immer - zur Anschaffung sollte ein durch kundige Hände erfolgter Abgleich einkalkuliert werden und die Antenneninstallation sollte den örtlichen Gegebenheiten sowie den Empfangswünschen entsprechen. Sonst verliert man schnell die Freude am terrestrischen Radioempfang.


    Gruß,

    Marc

  • Hallo Otto,


    es kommt auch ganz darauf an, wo die Schwerpunkte des Tuners liegen sollen. Wenn er besonders Großsignalfest sein muss, da sich stärkere Sender in der näheren Umgebung befinden, das schränkt die Auswahl gravierend ein. In diesem Spezialfall kann Dir tomfritz gut weiterhelfen. Er ist Spezialist auf diesem Gebiet.


    Ansonsten ist die Auswahl unerschöpflich. Ist Dir der Klang am Wichtigsten, oder/und doch die Bequemlichkeit (RDS, Fernbedienbarkeit) oder/und der Fernempfang (DX) oder/und legst Du den Schwerpunkt auf das Design.


    Was es auf keinen Fall gibt ist ein rund-um-Sorglospaket. Irgendwo muss man Anstriche hinnehmen.


    Doch, am ehesten ist es der Grundig T-9009. Er hat einen super Klang, tolles Design und ist ne DX-Maschine. Convenience: RDS, FB und eine große Punktmatrixanzeige. Einziges Manko: Nicht besonders Großsignalfest - für die meisten Anforderung aber ausreichend.


    Hier weitere Infos:

    Testbericht: http://www.hifi-archiv.info/Grundig/T9000t/

    Bedienungsanleitung: http://www.hifi-archiv.info/Grundig/DATT9009/

    Advertise: http://www.hifi-archiv.info/Grundig/1992-FineArts/15.JPG

    resp.: http://www.hifi-archiv.info/Gr…987-Fine/grundig87-04.JPG


    Viel Spaß beim stöbern,

    Walter

    Antennenberater mit beschränkter Haftung bei den: Die Gerillten e.V.

  • Und wenn er richtig schön und top verarbeitet sein soll, einen Sansui TU-9900. Gut klingen und empfangen kann der auch.


    Gruß


    Andreas


    Im Bild zu sehen mit den korrespondierenden Geräten der begehrten Sansui Definition Serie


    Sansui.jpg

    AAA Member mit Unmengen an altem Geraffel

  • Im Audio-Markt ist derzeit ein


    Klein & Hummel FM 2002 –"Wieschhoff revidiert"


    im Angebot -- scheinbar ist der Verkäufer bereit den Preis zu verhandeln:


    „Preis-Idee“ : Euro 900.- (FAIRE Offerten werden gerne entgegengenommen).


    Ich selbst habe einen FM 2002 und bin sehr zufrieden. Meiner ist nicht vom Entwickler (Wieschhoff) revidiert und so eine Revision kann ein grosser Vorteil sein (allerdings gab es vom Umfang unterschiedliche Revisionen).


    -- Joachim

  • Bei mir spielt seit März ein Accuphase T-1200, der mich vom Empfang und vom Klang immer wieder begeistert.

    Der ist ja auch ein absolutes Sahnestück, an der Grenze des derzeit technisch Machbaren. Der spielt völlig losgelöst in einer anderen Liga.

  • Der ist ja auch ein absolutes Sahnestück, an der Grenze des derzeit technisch Machbaren. Der spielt völlig losgelöst in einer anderen Liga.

    So einen Aufwand braucht der Otto-Normalhörer auch nicht. Das Geld ist wo anders sicher besser investiert.


    Viele Grüße,

    Walter

    Antennenberater mit beschränkter Haftung bei den: Die Gerillten e.V.

  • Wenn er besonders Großsignalfest sein muss, da sich stärkere Sender in der näheren Umgebung befinden, das schränkt die Auswahl gravierend ein. In diesem Spezialfall kann Dir tomfritz gut weiterhelfen. Er ist Spezialist auf diesem Gebiet.

    Ich befürchte, da kann ich nicht wirklich weiterhelfen weil ich den ultimativen großsignalfesten Tuner selbst noch nicht gefunden habe. Aber Danke für die Blumen, in Wirklichkeit bin ich jedoch kein Spezialist:/

  • Ich befürchte, da kann ich nicht wirklich weiterhelfen weil ich den ultimativen großsignalfesten Tuner selbst noch nicht gefunden habe. Aber Danke für die Blumen, in Wirklichkeit bin ich jedoch kein Spezialist:/

    doch, doch, nur keine falsche Bescheidenheit! Du kannst in dieser Hinsicht gut Empfehlungen abgeben welche Tuner Großsignalfester sind und welche nicht :)


    Viele Grüße,

    Walter

    Antennenberater mit beschränkter Haftung bei den: Die Gerillten e.V.

  • ich verstehe die ganzen "Empfehlungen" nicht...er will doch einen Revox und dann ist das doch völlig OK. Weder empfangstechnisch noch klanglich ist das ein Fehler.

    Der 260 ist die modernste Lösung und muß meist auch nicht überholt werden, anders als sonstige Revoxe. Es ginge auch der 261 und selbst der 160 macht sich gut. Old School der 760, der aber funktionieren sollte...auch der A76 geht, klar, ist aber sicher optisch schon seehr speziell, wenn der Rest der Anlage das nicht so hergibt.

    Mehr braucht es nicht!

    Und ja, es gibt auch sonst noch tolle Tuner, wollen wir die jetzt alle aufführen? Onkyo, JVC, Kenwood, Tandberg...;)

  • Sorry - kurz "Off Topic"

    Ja,

    aber Du müsstest den in der Schweiz / Zürich - oder Grenznähe - abholen kommen


    Gruss


    Urs

    Eine wenig beachtete „Schellack-Weisheit“ besagt:

    Die Wahre Seele der Musik versteckt sich hinter Knistern und Rauschen….

  • Wie oft hörst Du Radio?

    UKW oder auch MW, KW & LW?

    Wenn nur UKW, da gibt es richtig gute unscheinbare fürs kleine Geld, da Tuner nicht mehr so gefragt sind. Bei nem Freund iner Firma landen Tuner reihenweise in den Müll.


    Oh, Sch ..., Du möchtest nur Revox ...?! Mh ...?


    "Richtig Spaß machen Metz Magasound SX 4971& RFT ST-210, beide in kleiner Bauweise. Der ST-210 nur UKW. Beide habe ich vor Ort. Wenn Du die zum testen haben möchtest, sende ich die Dir.

    Wenn Dir einer gefällt, schickste mir den einen zurück. Bei dem den Du behalten möchtest, maste an nem Künstler Deiner Wahl ne Corona-Spende.

    Der ST-210 wurde von nem Elektroniker feinjustiert & Klang verbessert. Dieses kleine Ding macht richtig Spaß.

    Der RFT ST-210 wurde von nem Jugend Kollektiv der VEB Sternradio Rochlitz entwickelt. Auch wenn dieser Tuner unscheinbar ausschaut, hat der's richtig drauf.

    Du könntest meinen bekommen, schwarze Frontblende mit silbernen Alu-Knöpfen."

    The post was edited 2 times, last by vinylia ().

  • ich verstehe die ganzen "Empfehlungen" nicht...er will doch einen Revox und dann ist das doch völlig OK.

    Der TE "tendiert" lediglich, er bat nicht ausdrücklich darum ihm den Weg nur zu einem solchen zu ebnen.

    Leider gibt es hier kein *Nerd*-Smilie. ;)

  • Preis-Leistung-unschlagbar: REVOX A76

    Hai-Änd: Accuphase T-100


    Beide Empfehlungen aus eigener Erfahrung, überholt werden sollten aber wohl alle älteren Tuner, um zu voller Leistung auflaufen zu können.


    Gruß Peter

    Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar!