Vollständig neue Kette - für was würdet Ihr Euch entscheiden?

  • Ich bin grundsätzlich ein Freund des Kettengedankens. Zumindest habe ich für mich - in dieser Preisklasse - noch nichts besseres gehört: Gruensch Phonovorstufe, Vorstufe und Endstufe.... zum Plattenspieler und LS muß ich mir mal noch Gedanken machen.... aber bei Neukauf wären knapp 70.000 € dann ja auch schon mal weg...:wacko:


    Grüße


    Dietmar

  • Ganz konreter Vorschlag:


    Laufwerk TW Acustic Raven LS mit Motorupgrade

    Tonarm TW Raven 12“

    Tonabnehmer Phasemation PP500 oder PP1000 (da gibt es aber noch gefühlt 200 weitere Optionen)

    Tonarmkabel Cardas Clear Beyond


    Bis jetzt sind etwa €20k weg.


    Ab jetzt würde ich auf dem Gebrauchtmarkt schauen weil es hier sehr gutes Zeugs zu besseren Kursen gibt...


    Phonovorverstärker Passlabs XP27 (gebraucht ab €8k) oder den Vorgänger XP25 (gebraucht ab €5k)


    Linepre...viele Optionen...z.B. Passlabs XP22 (XP10/20 und 12 würde ich die Finger von lassen weil die Lautstärkeregelung guten Klang abwürgt)...gibt es ab €8k...


    Endstufen...z.B. mein All Time Favorite...die Mark Levinson N°33h (gibt es gebraucht ab €6k, realistischer mit den Madrigal Service-Updates ab €9k).


    Lautsprecher wäre für mich ebenfalls eine einfache Entscheidung...bis 30qm die Magnepan MG3.7i, bei mehr Raum die MG20.7. Beide Typen sind gebraucht eher selten zu bekommen, neu aber für €10k respektive €24k zu bekommen (hier gibt es in der Regel auch gute Nachlässe bei Händlern).


    Dazu haben sich nich Interconnects und Lautsprecherksabel von Cardas (Clear Beyond) bewährt (je nach länge nochmal etwa €20k).


    Mit einer MG3.7i hast du bisher etwa €67k, mit einer MG20.7 etwa €81k ausgegeben.


    Wenn du jetzt noch eine richtig gute digitale Playbackmaschine suchst...


    Esoteric K 01x (gebraucht ca €15k) oder K03x (gibt es ab €8k).


    Das sind in der Summe unter €100k für absolut State Of The Art Gerätschaften die zusammen sehr gut harmonieren und wunderbar musizieren. Ist der Raum gut (und dafür hast du jetzt ja noch genug Asche auf der Hand) bleiben keine Wünsche mehr offen.


    Das oben aufgeführte Konglomerat funktioniert so wie beschrieben nachweislich ausgezeichnet (bevor die üblichen Nörgler und Verriss-Spezialisten hier wieder das Wort führen ohne zu wissen worum es hier geht)...


    Liebe Grüße und einen guten Rutsch ins neue Jahr


    Chris

    "Failure is not an option", Gene Kranz

  • Verspätet wünsche ich allen hier ein gesundes und gutes 2021. Bei der Gelegenheit möchte ich mich gerne für Eure konkreten Vorschläge bedanken. Das bedeutet für mich nun viele Geräte zu sichten und die optisch ansprechenden zu hören.

    PS: So ein TW-Acustic Raven sieht schon gut aus, obwohl Techdas mit vier Armen :/

  • Heute erst gesehen, aber jetzt will ich auch mal mit spielen 8)



    • Lautsprecher (passiv oder aktiv) WvL Chicago
    • Verstärker (Vor- & Endstufe oder Vollverstärker) Jeff Rowland Corus + Air Tight ATM-3
    • Phonopre Blue Amp Model 42
    • Plattenspieler, Tonarm, System. Primary Control Kinea + Primary Control Gravity
    • Lyra Atlas

    • Digitalsektion (mindestens CD, gerne mehr). ?, :/ irgend ein gut verarbeitetes solides Laufwerk + einen vernünftigen Wandler...............wäre mir jetzt aber nicht so wichtig :P

    Alles selbst gehört und für gut befunden.



    Grüße Michael

    DIY TD 126, Dr.Fuß, Schick 12" + Graphit Headshell, Lyra Kleos SL, VdH DDT, Denon 103R, Ortofon Quintet Mono, Blue Amp Model 42 Mk lll, JR Concerto, Digam LD 1404, LS DIY, Loricraft PRC3.


    " Merke: Voodoo-HiFi erkennt man am symmetrischen Eingang "

  • Moin,


    Selbstbau Laufwerk mit (Flywheel min 18kg Masse) um nötige Impulshärte zuereichen.

    Tonarm TW Acustic 10.5 oder Acoustical Systems Axiom 12 "

    Tonabnehmer Zyx Universe

    Digital Computer + Stax X 1 t Dac für 16 bit cds

    Preamp Silvaweld SWC 1OOO Amp 300B Monos Silvaweld

    Lautsprecher ähnlich Bastanis ca 100dB Wirkungsgrad Open Baffle


    So das war es glücklich ..Preis keine Ahnung nicht billig


    Gruß Stephan

    "Liebe deine Ecken und Kanten.Denn nur eine Null hat Keine."

  • Hallo Paul,


    schreiben kann man hier natürlich viel, selber erleben muss es aber um sich ein Urteil bilden zu können.


    Bei ernsthaften Interesse, kannst du auch mal hier vorbei kommen mit ein paar Platten unter dem Arm und dir die Kombi wie beschrieben anhören.


    Liebe Grüße


    Chris

    "Failure is not an option", Gene Kranz

  • Magnepan sind sehr sehr gute Lautsprecher, allerdings mit begrenzter maximal Lautstärke, auch benötigen sie einen stabilen Verstärker.
    wenn’s passt :):):)


    Grüße Michael

    DIY TD 126, Dr.Fuß, Schick 12" + Graphit Headshell, Lyra Kleos SL, VdH DDT, Denon 103R, Ortofon Quintet Mono, Blue Amp Model 42 Mk lll, JR Concerto, Digam LD 1404, LS DIY, Loricraft PRC3.


    " Merke: Voodoo-HiFi erkennt man am symmetrischen Eingang "