Vollständig neue Kette - für was würdet Ihr Euch entscheiden?

  • Ich nehmen an, keiner von uns durchblickt im Detail die stattgehabte Kommunikation zwischen Paul und Jürgen. Den öffentlichen Teil kann man vielleicht noch nachlesen. Spätestens bei PN sind wir außen vor. Daher schlage ich vor, dass keiner von uns hier Stellung beziehen sollte, ob hier die Missachtung einer Beratungsleistung vorliegt oder ein gewerbliches Vorpreschen eines Forenmitgliedes. Das können die beiden glaube ich gut untereinander ausmachen und beide haben bereits bekundet, es gerne bei dem Gesagten belassen zu wollen.


    Ansonsten gibt es hier im Forum eine klare Trennung zwischen gewerblichem Teil und Forum. Wenn ich in den gewerblichen Teil gehe, mit Jürgen dort über bestimmte Produkte (die er auch verkauft) diskutiere und mich vielleicht sogar zu der Thematik telefonisch, per Mail oder PN beraten lasse, dann ist das in meinen Augen so, als würde ich ein Geschäft betreten. Dass der Gewerbliche dann eine gewisse kommerzielle Erwartungshaltung hat, kann ich verstehen.


    Dann gibt es aber auch noch das normale Forum. Hier muss man sich auch mit Gewerblichen (die hier aber nicht gewerblich in Erscheinung treten) austauschen dürfen, wie mit jedem anderen auch. Sollte mir hier auf eine allgemeine Frage ein Gewerblicher mit einem konkreten Angebot kommen, darf ich das m.E. frei annehmen oder ablehnen ohne mich verpflichtet zu fühlen.


    Wo in diesem aufgezeigten Spektrum sich nun Paul und Jürgen bewegt haben, wissen die beiden wohl selbst besser als wir. Dass es hier zu Missverständnissen kommen kann und einer etwas als unverbindlichen Forenaustausch unter Gleichgesinnten empfindet, was der Andere als konkrete Beratungsleistung mit kommerzieller Absicht gemeint hat, ist bedauerlich aber wohl auch nicht immer zu vermeiden.


    Ich finde, dabei sollten wir es belassen.


    Gruß

    Sebastian

  • Sebastian, ich stimme dir in allem zu.

    Aber das:

    Ansonsten gibt es hier im Forum eine klare Trennung zwischen gewerblichem Teil und Forum.

    ... funktioniert einfach nicht.

    "Da die Preisgrenzen im High End Bereich quasi gefallen sind und Entwicklerteams ohne Budget Limitierung an die Konstruktion eines Gerätes gehen können, entstehen immer wieder sehr interessante Konstruktionen." (hinduistischer Philosoph)

  • Ich möchte mal etwas generelles zu Shakti sagen


    Ich finde es toll, dass Shakti hier im Forum mit vielen Tipps mitwirkt

    Er hat einen riesigen Erfahrungsschatz und gibt diesen gerne weiter

    Ich habe sehr viele seiner Beiträge gelesen und seine klangliche Beschreibung

    von Geräten, die auch ich sehr gut kenne, stimmt genau.


    Jeder , der hier länger im Forum unterwegs ist, weiss, dass Shakti nebenberuflich

    auch Händler ist. Ansonsten ist es immer unter den Beiträgen ausgewiesen

    Welche Marken, Geräte er momentan vertreibt. kann man sich immer anschauen


    Deshalb verstehe ich hier die ganze Aufregung nicht


    Er rät keinesfalls immer zu geräten, die er gerade vertreibt.

    Das ist eher nur zu einem kleinen Prozentsatz der Fall

    Wenn es doch der Fall ist , sagt er direkt, dass das gerät bei ihm in der

    Vorführung ist und bei ihm kaufbar ist


    Auf seine vielen guten Ratschläge möchte ich nicht verzichten


    Zudem macht er Veranstaltungen, wo viele Geräte im vergleich vorgeführt werden.

    Diese Veranstaltungen werden von Foristen gerne besucht

  • Ich möchte an dieser Stelle noch klarstellen, dass meine Aussagen allgemeiner Natur sind und ich natürlich genausowenig weiß, inwieweit eine Beratung stattgefunden hat oder nicht und inwieweit Paul davon ausgehen konnte, dass dies eine private Beratung von einem Forenkollegen war oder nicht.

    Ich werde hin und wieder auch zu einer Meinung zu diesem oder jenem Thema gefragt und gebe in diesem Falle stets gerne meine Einschätzung der Dinge zum besten.

    Dies selbstverständlich ohne jegliche kommerzielle Interessen, mein Brot verdiene ich mit anderen Dingen in einem anderen Sektor.

    Hier bin ich als Hobbyist rein privat unterwegs.

    Beste Grüße


    Thomas

    Einmal editiert, zuletzt von Balou ()

  • Zudem beteiligen sich auch andere Gewerbliche hier im Forum

    Da steht immer die Kennung " Gewerblicher " dabei

    Auf deren Ratschläge und Wissen möchte ich auch nicht verzichten

  • Sebastian, ich stimme dir in allem zu.

    Aber das:

    ... funktioniert einfach nicht.

    Speziell wenn so Beiträge wie 213 am Start sind. Das verstößt schlicht gegen die Forenregeln.


    Gewerbliche Teilnehmer, die AAA Mitglied sind, können im Unterforum „Gewerbliche Anzeigen“ kostenlos auf Produkte und Dienstleistungen hinweisen und diese anbieten. Im Unterforum "Einladung zu Veranstaltungen/Workshops, Vorstellung und Besprechung von HI-FI Gerätschaften" können gewerbliche Teilnehmer aktiv ihre Events und Produkte detailiert präsentieren und sich mit den Usern austauschen.


    Außerhalb dieser Unterforen ist dies nicht erlaubt.


    Wie schon geschrieben stehe ich Gewerblichen positiv gegenüber und schätze das Wissen auch sehr speziell im technischen Bereich. Allerdings hat es seinen Sinn, in Beiträgen im öffentlichen Teil Angebote auszuschließen sonst wird so ein Forum recht schnell zur Werbeplattform wobei die Voraussetzung der AAA Mitgliedschaft das deutlich reduzieren dürfte.


    Grüße Chris

  • Hallo Chris, Deine Kritik an Beitrag #213 trifft ins Schwarze und der Regelverstoß ist offensichtlich, auch wenn die Moderatoren nicht überall sein und nicht alles bemerken können. Die Einhaltung der von Dir zitierten, in unseren Regeln bewusst gezogenen Trennlinie ist eine Grundvoraussetzung dafür, dass das Mit- und Nebeneinander von gewerblichen und "normalen" Usern hier in unserem Forum eingermaßen funktioniert. Da gilt es also besonders aufzupassen. Das hat nichts damit zu tun, dass ich beratende Beiträge von Experten aus dem gewerblichen Bereich schätze und nicht vermissen möchte. Die bloße Erzeugung von Aufmerksamkeit auf Geräte, die man selber verkaufen möchte, gehört allerdings ganzt klar nicht in diese Kategorie. BG Konrad

  • Man sollte weder auf den Geschäftsgebaren des einen, noch auf den Kaufentscheidungen des anderen herumhacken, wenn man nichts außer Vermutungen vorweisen kann.

    ;)

  • :on:

    Lautsprecher: ...ich empfehle zunächst mal die Anschaffung sämtlicher Klang&Ton, sagen wir mal ab mindestens Januar 1987. Für diese unerlässliche Vorgehensweise, stehe ich gegen Entrichtung entsprechender Schutzgebühr, mit meinem gesammelten Jahresausgaben selbstredend zur Verfügung.



    ;)

  • Hi,

    zum Thema Verstärker und Lautsprecher.

    Was hattest du denn bisher Paul?

    Was gefiel dir daran? Was möchtest du denn besser haben?

    Welche Verstärker und Lautsprecher, die du bislang gehört hast, gefielen dir denn?

    Was möchtest du ausgeben?

    Was schlägt dein italienischer Händler vor?

    Wenn du da den Plattenspieler angehört hast, dann hast du den wahrscheinlich nicht mit Kopfhörern angehört.

    Wie oft hast du schon Verstärker und Lautpsrecher gekauft?

    Wie bist du damals vorgegangen?


    Tschau,

    Frank

    Entspanntes Hören, Frank


    ] Vorhandensein von Musik - Zuhandensein von Klang [

  • (Shakti) Jürgen macht sowas ja eigentlich nicht (Beitrag 213)

    Denke das da vorher schon Intresse und Kontakt bestand zur Allnic,

    er nur drauf aufmerksam machen wollte


    nMm


    Grüße

    Michael

  • Man sollte weder auf den Geschäftsgebaren des einen, noch auf den Kaufentscheidungen des anderen herumhacken, wenn man nichts außer Vermutungen vorweisen kann.

    Falls ich gemeint sein sollte: Ich habe mich nicht auf Vermutungen gestützt, sondern auf die schwarz auf weiß vorliegende Äußerung in #213.

  • silberfux :Nein, ich meinte dich nicht, unsere Beiträge kamen wohl quasi zeitgleich.


    #213 sehe ich auch nur im Zusammenhang mit dem gesamten Verlauf, m. E. nicht der Rede Wert.


    shakti Jürgen sagt ja selbst, dass er hier im Forum überwiegend privat unterwegs ist, gerne Tipps gibt und auch selbst vom Schwarmwissen profitiert. Also dass er genau so agiert wie alle anderen User auch. Dass er nebenbei auch ein Händler ist, der dieses Forum als "Ladengeschäft" nutzt, steht auf einem anderen Blatt und hat demnach nichts mit seinen privaten Aktivitäten zu tun :|


    Eventuell sollten gewerbliche Nutzer 2 Accounts haben dürfen, damit eine Unterscheidung der privaten und geschäftlichen Aktivitäten für alle Teilnehmer möglich ist :/

  • Ich sehe das relativ entspannt.


    Jürgen ist auch Händler, das betont er immer. Und das er deshalb natürlich auch verkaufen möchte (vielleicht nicht muss), das ist auch klar. Unabhängig davon berät er hier in den Threads immer markenunabhängig und ist dabei sehr hilfsbereit - auch da wird nicht ganz klar zwischen privat und gewerblich getrennt, was im Zweifel auch nie möglich ist und was mich z.B. nicht stört.


    Andererseits verstehe ich ganz ehrlich den Hinweis des Threadstarters auf die Regeln dieses Forums und die Netiquette nicht wirklich. Damit hat das jedenfalls nichts zu tun, was da abgelaufen ist, egal wie es abgelaufen ist. Aber auch das ist nicht relevant.


    Was an konkreter Beratung stattfand, das wissen wir nicht. Aus einer solchen Beratung leitet sich natürlich auch kein Anspruch ab, das Produkt dann auch beim beratenden Händler kaufen zu müssen. Selbstverständlich kann man es woanders kaufen. Aber je größer der Aufwand des Händlers, umso größer die Veranlassung bei diesem Händler auch zu kaufen - jedenfalls für mich. Ich kaufe da, wo ich beraten werde (das heißt nicht, dass ich immer kaufe, wenn ich beraten werde :D ).


    Letztendlich aber können wir das Missverständnis zwischen den beiden hier nicht aufklären.


    Grundsätzlich, wenn der Verein zulässt, dass hier auch Gewerbliche gewerblich unterwegs sind, dann entstehen natürlich solche Situationen. Ich habe auch kein Problem mit Gewerblichen, wenn sie hier aktiv sind, sofern ihr Handeln nicht aufdringlich und belästigend ist (das ist bei Jürgen definitiv nicht der Fall). Im Gegenteil, wenn mir bekannt ist, dass ein User persönliche Interessen hat, dann kann ich seinen Beitrag auch besser einschätzen. Wenn der Gewerbliche dann noch Tipps gibt, die über seinen Interessenbereich hinausgehen, umso besser.


    Aber, letztendlich können wir das Missverständnis zwischen den beiden hier nicht aufklären. Und das Grundsätzliche, also das aktive Mitwirken von Gewerblichen, wurde vom Verein so gewollt und ist halt so.


    Was würde sich eigentlich ändern, wenn ich Klangunterschiede plötzlich messen könnte, obwohl ich sie bisher nie gehört habe?


    Wenn ich doch nur einfach zugeben wollte, dass ich ein Jünger des Heiligen Ivor von Glasgow bin.


    Just Listen

  • Was da im Einzelnen zwischen zwei Usern gelaufen ist, ist die eine Sache, interessiert mich jedoch nicht. Und ich habe auch kein besonderes Problem mit Shakti. Das alles hat jedoch absolut nichts damit zu tun, dass in #213 ganz klar Werbung für das eigene Geschäft gemacht wurde, und zwar außerhalb der Bereiche, in denen das ausnahmsweise zulässig ist. Ob das jetzt besonders aufdringlich oder belästigend war oder nicht kann dahin stehen, da die Regeln nicht danach differenzieren. Werbung, auch in nicht aufdringlicher oder belästigender Foru, gehört danach ausschließlich in die dafür vorbehaltenen Bereiche des Forums. Diese Regel, die ein konstruktives Miteinander von Gewerblichen und nicht Gewerblichen im Forum gewährleisten soll, gilt wie alle anderen Regeln für alle User.


    Den Vorschlag, für Gewerbliche 2 Accounts zuzulassen, halte ich nicht für zielführend. Neben dem Werbeverbot, s.o., ist die Transparenz zu wissen, ob man jemand vor sich hat, in dessen Beiträge evtl. geschäftliche Interessen einfließen, ein zweiter wichtiger und m.E. unentbehrlicher Punkt für das Miteinander von Gewerblichen und Nichtgewerblichen im Forum.

    BG Konrad

    Einmal editiert, zuletzt von silberfux ()

  • Ich fiinde die Intensionen von Shaktis Beratungen sind deutlich geworden. Konsequent wäre doch sein ausschließlicher Auftritt in seinem gewerbl. Acount. Damit wären doch diese Widersprüchlichkeit beseitigt.

    Gruß Friedrich


    (Meine Komponenten sind im Profil)

  • Fände ich nicht gut, denn er trägt ja doch im nichtgewerblichen Teil einiges an interessanten Infos bei.

    Entspanntes Hören, Frank


    ] Vorhandensein von Musik - Zuhandensein von Klang [

  • Aber Freund Paul scheint irgendwie verschwunden zu sein, auf meine Fragen hat er nicht reagiert. Oder sitzt er irgendwo und lacht sich schepp?

    Entspanntes Hören, Frank


    ] Vorhandensein von Musik - Zuhandensein von Klang [