Clearaudio Concept Tonabnehmer justage

  • Liebes Forum,


    Bitte um Aufklärung. Hab gestern einen neuen Tonabnehmer in meinen Clearaudio Concept implantiert anhand einer Schönschablone.

    Erste Hörproben verliefen unauffällig gefällig. Die Position des Tonabnehmers in der Headshell ist allerdings deutlich anders als beim originalen V2 Tonabnehmer. Ca. 5mm weiter nach hinten. Liegt vermutlich an verschiedenen Nulldurchgängen. Die von Clearaudio kenn ich nicht. Meine Frage nun, so lassen oder doch besser nach Herstellerangaben schauen und justieren.

    Bin für Tips dankbar,


    Beste Grüße Axel

  • Es gibt nicht die eine richtige Geomterie - alle Geometrien sind nur ein Kompromiß.

    Clearaudio macht wohl gerne eine Optimierung auf den Außenbereich der LP, weil da der Klang eh potentiell am besten ist. Hat aber dann den Nachteil, daß das letzte Lied vielleicht ungenießbar ist. Andere machen´s genau andersrum oder einen Kompromiß über die ganze Plattenseite.

    Nach welcher Geometrie hast Du im Moment denn justiert?


    Gruß

    Andreas

    Die Natur ist zwar nicht unfehlbar, doch hält sie stets an ihren Fehlern fest. (Saki)


    Optimist: "Geil, schon Mittwoch.",
    Pessimist: "Scheiße, erst Mittwoch.",
    Realist: "Noch 8252 Arbeitstage bis zur Rente."

  • Danke für die Antwort, Justiert noch Schön Schablone Typ zwei. Nach Anleitung von dieser. Über die Tonarm Schwenkachse den Überhang eingestellt und dann bei den Nullpunkten ausgerichtet.

  • Über die Tonarm Schwenkachse den Überhang eingestellt und dann bei den Nullpunkten ausgerichtet.

    Hallo,

    Ersteres ist überflüssig. Nach den zwei Nullpunkten einstellen genügt vollkommmen. Es gibt nämlich nur eine einzige Einstellung, bei der die beiden Nullpunkte stimmen. (Bei gegebenem Montageabstand)

    Kröpfungswinkel und effektive Länge (nebst Überhang) einer bestimmten Geometrie sind damit also eindeutig definiert. Mehr braucht es nicht.


    "Schön" erscheint mir auch als eine sehr gute Geometrie.

    Gruß

    Jürgen1

  • Danke Jürgen, ich darf nicht nicht zu viel hören, da ich mir den TA zu Weihnachten geschenkt hab🙂. Ist meine erste Montage mit der Schönschablone an dem etwas tricky Tonarm. Probehören war aber erlaubt. Mein Eindruck ist auch daß die Schöngeometrie sehr gut ist.

    Die Clearaudio IEC Einstellung klang insbesondere innen nicht immer ganz astrein. Mir kam halt komisch vor das die TA Position sich in dem Maße verändert hat.


    Grüße Axel

  • Hallo Jürgen!

    Wenn du die Nulldurchgänge exakt einstellst, erhälst Du Mathematisch den Überhang!

    Du machst es dir so aber unnötig schwerer, denn wenn Punkt "A" passt, muss "B" nicht gleich sein!!!!


    Schneller und einfacher ist es tatsächlich, erst den Überhang zu justieren, und danach die Verdrehung (Kröpfung ) über den Nulldurchgängen zu justieren!!!


    Im Übrigen "Clearaudio" Justiert nach "IEC"

    Ich halte mich , und nur für Mich, immer an Maßgaben des Tonarmes...


    Die Maße "IEC" für Clearaudio sind:

    Überhang : 17,2mm über Mitte Tellerachse!

    Nullie's sind: 66 und 121mm


    P.S. bei einigen Clearaudio Schablonen, auch bei meiner für den Magnify sind gravierende Fehler aufgetreten!!!!!!

    Es gab deswegen schon gewisse Gespräche mit Erlangen....

    Besser also : Werte selbst ermitteln , und Schablonen selbst erstellen...


    Ahoi


    Jürgen

    Alles was Spaß macht ist entweder "unmoralisch","macht dick" oder ist "zu teuer!!!"

    (War da etwa Haschisch in dem Schokoladenei)

    Edited once, last by turnaround0205 ().

  • Die Clearaudio IEC Einstellung klang insbesondere innen nicht immer ganz astrein.


    Grüße Axel

    Genau das ist auch zu erwarten; also dass "Schön" innen weniger Verzerrungen hervorruft. Es ist ja quasi eine Loefgrengeometrie für DIN-genormte Platten, die für höhere Fehlertoleranz modifiziert ist.

    Und DIN-Norm hat kleineren Innenradius.

    Gruß

    Jürgen1

  • Die Maße "IEC" für Clearaudio sind:

    Überhang : 17,2mm über Mitte Tellerachse!

    Nullie's sind: 66 und 121mm

    Danke für Deine Antwort.
    Auf der Concept Produktbechreibung sind 16,5 mm Überhang angegeben. Beim Verify Tonarm sind 17.31 mm angegeben.
    Hab mir eine IEC Schablone mit 66 und 120,9 ausgedruckt und laminiert. Vielleicht mach ich nochmal einen Quervergleich zur Schön justage.

    Grüße Axel

  • Servus Jürgen,


    Nach ein paar Tagen hören hab ich auf Deine bzw. auf die Nullies von Clearaudio eingestellt. Ich war Anfangs mit der Schön Einstellung recht zufrieden. Klanglich hatte ich mir allerdings etwas mehr erwartet aber der Tonabnehmer ist ja auch noch nicht eingespielt. Aber dann kamen mir Platten unter die vor dem Tonabnehmerwechsel besser und vor allem sauberer klangen. Meine Led Zeppelins waren z.B nicht zum anhören. Worans lag, keine Ahnung. Auf jeden Fall mit der IEC Einstellung zeigt der Hana SL nach rund 25 Std. Spielzeit daß er ein wirklich guter TA ist. Den muffigen Klang mit dem zuvor verbauten MM V2 hat der Concept komplett abgelegt. Danke noch mal für deine Tipps,


    Grüße Axel