Suche nach einen guten Röhrenverstärker

  • Hallo Leute


    Ich bin ja auf der Suche nach einen kleinen Röhrenverstärker


    welche könnt ihr mir empfehlen?


    Unison Research Triode 20

    Unison Research Italy

    Unsion Research Symple Two

    Verstärker Audionet SAM V2 - Art G2 KHV Aikido Boxen CME 29

    The post was edited 1 time, last by Michael.K ().

  • Bei Unsion bitte Vorsicht!!

    Wegen fehlender Anodensicherungen für die Endröhren und auch sonst keinerlei Schutzschaltungen fallen die Verstärker bei einem Endröhrendefekt sehr schnell aus. Bauteile schmoren durch.

    Zb beim S6 Mk2 sehr auffällig.


    Manche aktuelle Unsion haben in letzter Zeit diese, eigentlich bei jedem guten Röhrenverstärker selbstverständlichen, Sicherungen verbaut aber längst nicht alle. Unbedingt vorher abklären.


    Ich rate auch deshalb zu Octave welche technisch einfach viel weiter entwickelt und zuverlässiger laufen. Hier gibts Sicherungen und elektonische Schutzschaltungen welche schon vor dem Ausfall der Anodensicherung sofort den Verstärker abschalten.

  • Ich hatte ein paar Jahre die Triode 20 und jetzt seit ein paar Jahren die Mystery One mit Smart 845 Monos. Ich hatte noch nie Probleme mit Unison. Und ja, ich hatte auch schon defekte Endröhren.

    Bitte keine Einzelfälle zu generellen Problemen potenzieren!


    P.S.: die Triode 20 kann man übrigens auch vom Trioden- in den Pentodenmodus schalten. Dann hat sie wesentlich mehr Leistung.

  • Ich hatte ein paar Jahre die Triode 20 und jetzt seit ein paar Jahren die Mystery One mit Smart 845 Monos. Ich hatte noch nie Probleme mit Unison. Und ja, ich hatte auch schon defekte Endröhren.

    Bitte keine Einzelfälle zu generellen Problemen potenzieren!


    P.S.: die Triode 20 kann man übrigens auch vom Trioden- in den Pentodenmodus schalten. Dann hat sie wesentlich mehr Leistung.

    Danke


    Finde leider nur Angebot ohne Käfig aber ein schönes Gerät

    Verstärker Audionet SAM V2 - Art G2 KHV Aikido Boxen CME 29

  • Es werden immer wieder mal welche angeboten. Den Käfig braucht man nicht unbedingt. Ist aber natürlich nice to have".

    Die erste Serie hatte noch silberne Knöpfe und goldene Kondensatoren. Die späteren hatten schwarze Knöpfe und Kondensatoren. So einen hatte ich seinerzeit. Ein tolles Gerät!

  • Wenn ich das Benutzerbild sehe vermute ich jemand der was ausdrucksstarkes sucht;)


    Ich kann dazu nur sagen das es schlechter und besser klingende Röhrenverstärker gibt, Röhre heißt nicht im umkehrschluss automatisch immer guter/bester Klang auch wenn die performance allgemein anders ist als Transistor.

    Stefan ( thelivingyears ) hat doch denke ich seine kleine Unison Röhre vor nicht langem angeboten, vielleicht hat er sie noch und ist ja was für dich.


    gruß

    volkmar

    AAA Mitglied


    Röhren Endstufen- Röhren Vorvorstärker - Röhren Kopfhörerverstärker- Röhren Phonovorstufen -Laufwerke Thorens TD-2001 RDC + DIY- Masterbandmaschine Teac X-2000M- Systeme Audio Technica AT-160ML + AT-ML180


  • Hallo.


    Ich möchte zu einem gebrauchten Audiomat raten. Das Angebot fängt bei circa 1000€ an, und es geht immer um EL34 Gegentakt, mit durchaus verschiedenen Treiber Stufen und unterschiedlich aufwändigen Netzteilen. Manche Versionen haben eine Fernbedienung.


    Gruß,

    Dieter.

    "Ich liebe den Geruch von Napalm am Morgen... ", Colonel Kilgore alias Robert Duvall, aus "Apocalypse Now", Francis Ford Coppola, USA 1979.


    Da LiTe is out 4ever - please stand by! ;)F.A.T. BESTELLTHREAD

  • Klingt nur nicht nach Röhre... :evil:;)

    stimmt nicht. Octave klingt nur eben etwas präziser wie so viele PP oder SE Röhrenamps und die frühen SE Versionen wurden ja auch noch etwas mehr auf Charme getrimmt wie die Vorgänger. Du meinst sicher die nicht SE Versionen.


    Für mich ist Octave der beste Kompromiss aus Röhren und Transistorklang.

    Und völlig weichgespülten Kuschelsound ohne jegliche Präzision muss man eigentlich auch nicht haben

  • Alles gut, könnte aber sein, dass, wer nach Unison fragt, mit Octave nicht unbedingt glücklich würde. Aber wie immer kommt es auf den Versuch an.


    Welcher Lautsprecher soll eigentlich befeuert werden?

    Jeder Mensch ist ein Abgrund; es schwindelt einem, wenn man hinabsieht.

  • Alles gut, könnte aber sein, dass, wer nach Unison fragt, mit Octave nicht unbedingt glücklich würde. Aber wie immer kommt es auf den Versuch an.


    Welcher Lautsprecher soll eigentlich befeuert werden?

    Das sind die Reference 3A Master Control mit 92DB Wirkungsgrad

    Einen Dreher habe ich nicht rein CD

    Verstärker Audionet SAM V2 - Art G2 KHV Aikido Boxen CME 29

  • Moin,


    klein und mit 92db Wirkungsgrad mehr als zufrieden ist ein Opera Consonance Cyber 10. Lässt sich umschalten zw. Trioden und UL Betrieb.

    Meiner läuft im Trioden Betrieb mit 2x6 Watt an Linear Acousti La Jet 20 (90db) und kann da schon richtig laut. Im UL Betrieb 2x12 Watt.



    Gruß

    Thore