AMG Viella 12 oder Dr Feickert

  • Ja, wie gesagt, ich spreche das mal bei Chris Feickert an.

    Im Moment habe ich ja das Malerkrepp drauf und deine Aufkleber im Zulauf.

    Ich will das auch nicht dramatisieren, aber einfach schönreden oder so lassen will ich es auch nicht.

  • Meine Pass-XP25 hat an der Phonovorstufe und am Netzeil identisch helle LED´s wie das Netzteil von Chris. Der Netzschalter am Pass Verstärker ist hinten. Ohne diesen zu betätigen, bleibt der leicht warm und zieht gute 60Watt. Ich habe noch nie gelesen, dass sich darüber jemand beschwert hätte.


    Dass das Netzteil von Chris überhaupt einen Schalter hat, liegt an den Verordnungen. Kein Schaltnetzteil > Schalter pflicht.

  • Also sollte man es ja auch anlassen können. ;)


    Für mich ist das mittlerweile ein Ausschlusskriterium bei Hifi-Geräten, wenn sie keinen Schalter vorne haben.

    Ich habe lange genug diesen Schmarrn bei meinen Naim-Geräten mitgemacht und habe da einfach keine Lust mehr darauf.

    Der CD-Player darf noch bleiben, aber sonst habe ich alle Verstärker von Naim aus meinem Haus verbannt.

    Du siehst ja auch, dass ich das Rack auch nach optischen Gesichtspunkten ausgewählt.

    Geräte oben drauf sind da noch bequem mit Netzschalter hinten bedienbar, aber bereits die Reihe darunter empfinde ich dann als nervig.

    Das ist ein Hobby und ich möchte das bei meinen Geräten so haben, dass ich sie bequem von vorne bedienen kann.

    Wenn du mit deiner Vorstufe von Pass zufrieden bist, dann freut mich das für dich.

    Ich bin aber nicht bereit, jeden Spleen bei den High-End-Herstellern mitzugehen.

  • Ich würde das nicht als Perfektionismus bezeichnen.

    Ich habe nur ein paar feste Kriterien, von denen ich nicht abweichen möchte

    Außerdem wollte ich einfach mal hier meine Eindrücke posten.

    Wenn das nicht gewünscht ist, sondern die Geräte nur in den Himmel gelobt werden sollen, dann halte ich mich in Zukunft gerne zurück.

  • Sagt mal, habt ihr denn keine Sonnenbrillen? 8);)


    Gruß

    Rainer


    PS: entweder ist bei mir die Lampe im Netzteil dunkler oder ich schaue in einem anderen Winkel drauf. Jedenfalls ist es mir noch nicht aufgefallen.

    AAA - Mitglied ... und das ist auch gut so. :)

  • Außerdem wollte ich einfach mal hier meine Eindrücke posten.

    Ich finde das kommt genauso an und das ist auch völlig in Ordnung so. Kann ja auch jeder einen anderen Eindruck haben. Ich finde die LEDs bei den Geräten heutzutage grundsätzlich zu hell. Und wenn ich Weltherrscher wäre, würde ich alle anderen Farben verbieten, die nicht rot sind und sie dürften maximal so hell leuchten wie die LEDs an meinen Yamaha Geräten :D


    Der Schalter hinten stört mich nicht, da ich genug Platz habe um da dran zu kommen.


    Staub ist ein individuelles Problem. Ich muss auch häufiger Pinseln. Aber eine Haube will ich nicht haben. Das wäre bei den Tonarmen auf meinem Blackbird mehr als unpraktisch.


    Viele Grüße

    Marc

    where is the string that Theseus laid, find me out this labyrinth place

  • Ich bin aber nicht bereit, jeden Spleen bei den High-End-Herstellern mitzugehen.

    Na wenn Du der Einzige bist, der sich daran stört, dann ist es vielleicht kein Spleen;)

    Muss gerade an meinen Kumpel denken, der selbstständiger Fliesenleger ist. Der erlebt auch so einiges mit seinen Kunden. Lampe in die Ecke und Lineal über die Fliesen:thumbup:

    Macht schön weiter hier...

  • Touché. Die wenigsten geben den Perfektionismus zu.


    Das Problem mit der hellen Betriebsanzeige ist ja deine persönliche Wahrnehmung und aus meiner Sicht keinesfalls ein Mangel am Produkt.

    Das selbe gilt für die Sichtbarkeit des Staubs auf der Zarge.


    Insofern sehe ich diese beiden Punkte nicht als Produktkritik.


    Gejubelt hast du ja schon selber sehr viel in mehreren Threads.


    Also aus meiner Sicht alles prima. Ich beobachte das Ganze mit etwas schmunzeln.


    Worum ging es nochmal? Um Musik. Ach ja, stimmt.

    Tschau, Frank


    ] Vorhandensein von Musik - Zuhandensein von Klang [

  • FOH

    Aber er ist nicht der Fliesenleger, der sich weigert für Ingenieure von Audi zu arbeiten.
    Die haben zu lange unter dem Perfektionisten Fugenferdl gearbeitet. Das färbt ab.

    Tschau, Frank


    ] Vorhandensein von Musik - Zuhandensein von Klang [

  • Ich beobachte das Ganze mit etwas schmunzeln.

    Das hilft sicher beim Wundern Lecken. ;)


    @ Steffen: Bezüglich der Optik würde ich dir empfehlen wollen, ein Bild vor den Fernseher zu hängen. Ich habe bei mir Leinwand auf Kantholzrahmen. Auf der Rückseite ist ein kleiner Alu-Winkel (U-Blech), welches über den Fernseher gehängt wird.

    Dies würde dem optischen Setup aus meiner Sicht nochmals deutlich auf die Sprünge helfen. Über das Bildmotiv lässt sich natürlich noch streiten. :)


    Beispiel siehe hier:

    Grüße,
    Jonas


    "Das Problem bei Zitaten im Internet ist, dass man nie weiß, ob sie authentisch sind." -Abraham Lincoln-

  • Die Idee mit dem Bild finde ich witzig.

    Allerdings mag ich das nicht immer hin- und abhängen.


    Ich habe gerade mit Chris Feickert telefoniert.

    Er kann daran nichts ändern.

    Ich kann einen Aufkleber draufkleben, mir, wie von Platte geschrieben, einen zusätzlichen Widerstand einlöten lassen oder das Kabel, das die Versorgungsspannung für die LED bereitstellt, von der Platine abziehen.

    Da ich nicht löten kann und niemanden kenne, der das machen könnte und sich das Gerät noch innerhalb der Gewährleistung befindet, mache ich einfach einen Aufkleber drauf und gut ist.

    Ich danke euch für eure konstruktiven Beiträge!

  • @ Doc No: Das Bild war ja nur ein Beispiel und ist schon älter. Mittlerweile habe ich natürlich größere Hörner. ;)


    Aber nun: :on:

    Grüße,
    Jonas


    "Das Problem bei Zitaten im Internet ist, dass man nie weiß, ob sie authentisch sind." -Abraham Lincoln-

  • Ich kann das "Problem" nachvollziehen. Ein guter Freund und ich kauften uns vor Jahren die gleiche Endstufe. Die blaue LED des Gerätes ist bei mir "unerträglich" hell. Es ist wirklich störend, denn es blendet regelrecht. Bei seinem Gerät ist der Effekt viel moderater, auch wenn der Blickwinkel natürlich ebenfalls eine Rolle.