AMG Viella 12 oder Dr Feickert

  • zum Feickert kann ich nicht viel Sagen, aber den AMG habe ich vergleichen können

    mit Simon Yorke S9 , S10 und einem Rega RP8, (gehört mit Jazz und Pop/Rock)

    alle mit dem gleichen Tonabnehmer , dem Stand und Phono Pre

    die beiden Yorke spietten deutlich "besser", der RP8 war dicht dran,

    da Du ja einen RP10 besitzt sollte der ja eigentlich noch eine kleine Schippe drauflegen,.

    vielleicht konnte ich Dir damit ein klein wenig helfen

  • Je länger ich darüber nachdenke, desto mehr tendiere ich zum Dr...

    Frag mal bei Deiner Krankenkasse - vielleicht kriegst Du ihn auf Rezept...:D

    Spaß beiseite: Du bist doch drehertechnisch gar nicht so schlecht aufgestellt. Was vermißt Du denn? Oder was glaubst Du über das jetzige Niveau hinaus zu bekommen?

    Ich hab mir ja auch mal einen Vyger Baltic M eingebildet - und war dann ziemlich enttäuscht. Der war nicht wirklich besser als mein Eigenbau und das schon in dessen erster Ausbaustufe... Und das trotz aller Lobhudeleien in der Sach und Lachpresse, die der Vyger eingeheimst hatte.

    Vielleicht wäre ja ein Eigenbau für Dich auch eine Option? Sieht vielleicht nicht gar so schick aus aber klanglich muß das nicht schlechter sein und Du hättest einen Dreher, den nicht jeder hat...


    Gruß

    Andreas

    Die Natur ist zwar nicht unfehlbar, doch hält sie stets an ihren Fehlern fest. (Saki)


    Optimist: "Geil, schon Mittwoch.",
    Pessimist: "Scheiße, erst Mittwoch.",
    Realist: "Noch 8252 Arbeitstage bis zur Rente."

  • Aber genauso gut kann es sein, dass er ihn relativ schnell verkauft.

    Für mich hört es sich eher so an, dass er ihn gern relativ schnell verkaufen möchte... ;)


    Wie auch immer, der Feickert ist felxibel, zeitlos und hat mit seinen drei Motoren einen enormen Durchzug. Schon zwei Motoren haben ordentlich Dampf, der Teller ist sehr schnell auf Sollgeschwindigkeit.


    Der AMG ist offensichtlich superb verarbeitet, aber ich finde die Form etwas gewöhnungsbedürftig - aber das kann man auch anders sehen. Auf fairaudio gibt es einen netten Test, vielleicht hilft dir das weiter, aber vermutlich kennst du ihn schon.


    Uund wenn ich mir einen neuen Tonarm kaufen müsste, wäre es ein Reed...


    Aber genauso gut kann es sein, dass er ihn relativ schnell verkauft.

    Ich habe es so gelesen, dass schon der RP8 etwas besser gefallen hat als der AMG? Aber es wird nicht vollends deutlich, an was der RP dicht dran war.


    Gruß


    Dirk

    Jeder Mensch ist ein Abgrund; es schwindelt einem, wenn man hinabsieht.

  • ake


    Leider habe ich bei der Krankenkasse nicht die Zusatzversicherung zur kostenlosen Vinylversorgung abgeschlossen.

    Da muss ich wohl selbst bezahlen. :D:D:D


    Den RP10 habe ich mittlerweile an die Zweitanlage angeschlossen.

    Irgendwie finde ich die Optik im Wohnzimmer nicht so schön.

    Deshalb steht hier der TD160 Super, den ich günstig von einem Arbeitskollegen bekommen habe.

    Der macht mich aber nicht so richtig glücklich.

    Ich würde zum Beispiel gerne mal einen guten MC-Tonabnehmer benutzen, was aber der verbaute Arm nicht zulässt.

    Außerdem rutscht der Tonarm beim Absenken immer auf dem Lift nach außen (trotz Ölfüllung der Dämpfungswanne und Reinigen der Liftbank und des Tonarmrohres).

    Die Geschwindigkeit des Plattentellers lässt sich nicht korrekt einstellen und trittschallempfindlich ist er auch.

    Das sind vielleicht alles nur Kleinigkeiten, aber ich habe einfach keine Lust mehr auf das Gerät, sondern möchte einfach mal ein aktuelles, amtliches Laufwerk haben, das mich dann über lange Jahre begleiten soll.

    Eigentlich wollte ich einen Fat Bob Reference TMD haben, aber da haben mir mittlerweile zu viele Leute erzählt, dass es klanglich bessere Alternativen gibt und ich bin jetzt beim Feickert gelandet, der es voraussichtlich auch werden wird.


    Selbstbau kommt für mich nicht in Frage.

    Das kann ich leider nicht und ehrlich gesagt hätte ich dazu auch keine Lust.

    Seit gestern waren der AMG und Dr Feickert Venti oder Woodpecker in der engeren Auswahl.

    Ich habe mich aber mittlerweile festgelegt, dass es entweder ein Venti wird, den ich eventuell bekommen könnte oder (falls der Venti doch nicht zum Verkauf steht) ein neuer Woodpecker.

    Das entscheidet sich voraussichtlich im Laufe des nächsten Monats.



    kajetan


    Ja, es kann sein, dass der Händler das Ding relativ schnell verkaufen will.

    Ich bin mit dem Design auch nicht 100% zufrieden, aber insgesamt würde er optisch wahrscheinlich gut in meine Anlage passen.

    Ich habe ja B&W802D2 im Wohnzimmer.

    Die Dinger sind ja auch so rundlich und in schwarzem Klavierlack.

    Das würde mit Sicherheit ganz schick aussehen.

    Aber ehrlich gesagt ist mir der AMG einfach zu teuer und ist mir ein bisschen zu unpraktisch.

    Der 12-Zoll Arm ragt ja im Ruhezustand vorne aus dem Laufwerk heraus.

    Irgendwann möchte ich mir voraussichtlich mal eine Haube anfertigen lassen und wenn mal ein Kinderspielzeug durchs Zimmer fliegt, dann ist das Erste, was die rutschende Haube bremst, der vordere Teil des Tonarms mit dem Tonabnehmer dran. ;)

    Das wäre dann eher unpraktisch...


    Insgesamt ist mir der Dr Feickert einfach das schönere und praktischere Gerät.


    Ich danke euch allen für eure Beiträge zu meiner Entscheidungsfindung und wünsche euch einen guten Rutsch!

    Sobald der Plattenspieler bei mir ist, werde ich natürlich Rückmeldung geben. 8)

  • Der 12-Zoll Arm ragt ja im Ruhezustand vorne aus dem Laufwerk heraus.

    Stimmt, sieht man auf den Bildern bei Fairaudio gar nicht so. Aber das wäre für mich ein no go, da hätte ich selbst schon immer Angst gegenzurammeln. :/



    Sobald der Plattenspieler bei mir ist, werde ich natürlich Rückmeldung geben.

    :thumbup:


    Gleichfalls guten Rutsch!


    Dirk

    Jeder Mensch ist ein Abgrund; es schwindelt einem, wenn man hinabsieht.

  • kenne beide Dreher ganz gut.

    AMG mögen einige hier im Forum nicht so gut kennen, dennoch hören viele mit einem AMG Dreher, ist AMG doch der frühere OEM Entwickler und Produzent der Brinkmann Laufwerke. Deshalb sehen sich Brinkmann und AMG auch so ähnlich.


    Vor ein paar Jahren gab es zwischen AMG und Brinkmann Differenzen und AMG durfte seine Kreationen auch unter eigenem Namen anbieten.


    Der direkte Kontakt zu AMG ist weiterhin schwierig, da primär Entwicklung und Produktion. Den Kundenkontakt übernimmt der Vertrieb in Augsburg (machen zB auch DS und Benz) oder eben der Händler.

    Meine Erfahrungen habe ich hier beschrieben:


    Shakti versucht sich am AMG VIELLA 12, 12J2, TEATRO Plattenspieler.

    Ich empfand den Dreher als weit über seiner Preisklasse spielend und superb in der Verarbeitung. Auch ist der Dreher aufrüstbar, so man sich zu einem späteren Zeitpunkt weiter entwickeln mag.

    Feickert Dreher kenne ich auch. Ist ein komplett anderes Konzept.


    Wer auf eckige Plattenspieler steht, wird wohl kaum einen AMG kaufen...


    Wer gerne mit 2 Tonarmen experimentiert, wird bei Feickert eher glücklich.

    Der AMG erreicht in der Kombination mit dem AMG Tonarm eine sehr hohe Synergie, die wohl mit dazu führt, dass er oberhalb seiner Preisklasse spielt.


    Gruss

    Juergen

    ps
    ich bin kein! AMG Händler
    ich bin kein! Feickert Händler

    gewerblicher & privater Veranstalter musikalischer Events
    Händler für hochwertige audiophile Genussmittel
    mit analogem Schwerpunkt


    AAA- Mitglied

  • Ich würde zum Beispiel gerne mal einen guten MC-Tonabnehmer benutzen, was aber der verbaute Arm nicht zulässt.

    Außerdem rutscht der Tonarm beim Absenken immer auf dem Lift nach außen (trotz Ölfüllung der Dämpfungswanne und Reinigen der Liftbank und des Tonarmrohres).

    Die Geschwindigkeit des Plattentellers lässt sich nicht korrekt einstellen und trittschallempfindlich ist er auch.

    Das sind eigentlich alles Punkte, denen man abhelfen könnte.

    Soweit ich weiß, kann man dem Thorens eine andere Tonarm-Basis spendieren und dann z.B. einen Jelco verbauen (kriegt man leider kaum noch neu, aber noch dürfte es welche geben). Damit hast Du in Bezug auf den Tonabnehmer alle Optionen und er rutscht beim Absenken auch nicht nach außen...

    Für die korrekte Geschwindigkeit könnte man ein Dr. Fuß Netzteil nachrüsten. Und der Trittschallempfindlichkeit könnte man auch abhelfen (Marmor- oder Schieferplatte drunter und diese auf Silikonfüße stellen).

    Den SME-Tonarm könntest Du sicher noch gut verkaufen, so daß Du einen Teil der Kosten wieder reinkriegen würdest.

    Aber ich gebe natürlich zu, daß das Auge auch "mithört" und wenn er Dir optisch nicht mehr gefällt kann man halt nix machen...;)


    Gruß

    Andreas

    Die Natur ist zwar nicht unfehlbar, doch hält sie stets an ihren Fehlern fest. (Saki)


    Optimist: "Geil, schon Mittwoch.",
    Pessimist: "Scheiße, erst Mittwoch.",
    Realist: "Noch 8252 Arbeitstage bis zur Rente."

  • die Simon York S9 und S10 spielen besser/anders als der AMG , der klingt dagegen nüchtern , zum Verständnis ,. der RP8 spielt etwas "schlechter" als der AMG ,

    Du bisst doch mit dem Rega RP10 schon sehr gut aufgestellt ,

    der AMG erreicht nicht die Klangperformance der Simon York und auch

    nicht die eines Reed Muse 3C

    Gruß
    Wolfgang

    The post was edited 1 time, last by kendumi ().

  • Ja.

    Aber das Kabel ist nicht lang genug, dass ich damit auch im Wohnzimmer hören könnte. ;)

    Er steht bei mir im Schlafzimmer und ich brauchte noch ein Upgrade für das Wohnzimmer.

    Mittlerweile habe ich beim Händler einen Woodpecker bestellt.

    Falls er die nächsten Tage noch einen Venti als Gebrauchtgerät für mich bekommt, würde es der Venti werden.

    Ich gehe aber im Moment vom Woodpecker aus.

    8)

    Bin schon mächtig gespannt!

  • Zuerst ein frohes und hoffentlich besseres neues Jahr!

    Schau mal hier.

    https://www.fidelity-online.de…blackbird-plattenspieler/

    Das ist ein Traumplattenspieler, an dem beide von Dir favorisierten Firmen beteiligt sind, einfach nur schön!

    Wenn ich mir den Venti als Laufwerk mit einem AMG in 10" vorstelle dann ist das das Ende der Diskussion vermutlich erreicht.


    Viele Grüße, Dirk

    Gruß an BND, NSA, CIA, FBI , MI6, Mossad, KGB und all die Jungs und Mädels mit den großen Ohren und scharfen Augen

  • Man könnte ja den Blackbird durch den Woodpecker und den AMG 12I2 durch den 9W2 ersetzen.

    Dann fallen die Kurse deutlich!

    Oder den Venti mit einem AMG 9W2, dass wäre meine favorisierte Kombi, die liegt bei knapp 9.000,-€

    Gruß, Dirk

    Gruß an BND, NSA, CIA, FBI , MI6, Mossad, KGB und all die Jungs und Mädels mit den großen Ohren und scharfen Augen

    The post was edited 1 time, last by Dirk ().