Rega P3 Umbau läuft Rückwerts

  • Moin,

    mein Eigenbau ( P3 mit Granitplatte) 24V Motor und TT PSU läuft manchmal Rückwärts.

    Das passiert meistens wenn ich die Geschwindigkeit wechsle.

    33 ist ok.

    45 geprüft. Plattenspieler am Schalter aus gestellt. PSU blieb an.

    PSU auf 45 umgestellt und wieder am Schalter angestellt.

    Der Teller dreht sich links rum.

    Wiederholung, wieder links rum.

    Danach die PSU aus geschaltet, einen Moment gewartet und wieder eingeschaltet. Jetzt dreht der Teller rechts rum.

    Was kann das sein.

    Die rote Markierung am Stecker war an der Phase.

    Liegt da ein Fehler an der PSU vor?

    Was kann das sein?




    Gruß Jürgen

  • Hat der Motor den Phasenkondensator dran? Wurde daran gelötet? Anscheinend ist der Phasenkondensator an der falschen Seite oder hat Kapazitätsverlust. Ggf. einen neuen an der richtigen Seite anlöten.

    Sorry, hatte "PSU" etwas überlesen. Hier vielleicht die Belegung der Steckerpins prüfen, ansonsten kann auch die PSU ein Ding weg haben.

    Gruß André


    Gewerblicher Teilnehmer
    (Reparaturen, Service, Modifikationen)
    Keine Emails mehr, nur PN. Emailfunktion ist deaktiviert.


  • Hi,

    um da eine fundierte Aussage machen zu können, müsste man wissen, ob das PSU einen Phasenschieberkondensator enthält. Der könnte defekt sein.

    Wenn das Cosinussignal ohne Phasenschieber-C erzeugt wird, dann muss jemand das PSU ansehen.

    Probier mal den Teller von Hand anzuschieben, bevor du ihn einschaltest. Wenn das dann immer in die richtige Richtung klappt, dann ist das ein Indiz für den Phasenschieberkondensator, sofern es ihn gibt.

    Noch eine Frage. Vor dem Umbau hatte der P3 auch ein PSU?
    Ist es das Rega PSU? Was ist da für ein Stecker zw. PSU und P3?

    Entspanntes Hören, Frank


    ] Vorhandensein von Musik - Zuhandensein von Klang [

  • Hallo Frank,

    Es ist ein Rega 24V Upgarde Set und eine original TT PSU von Rega. Stecker mit Netzteil ist auch original Rega.

    Der original runde Stecker mit Pins.

    Gruß Jürgen

  • Ohne Fotos vom Innenleben das PSU kann ich nichts weiter dazu sagen.


    https://forums.stevehoffman.tv…power-supply-unit.907212/

    Ist es das?

    Hier sieht es nicht nach Phasenschieberkondensator aus.

    Rechts ist ein Quarzoszillator mit Teiler(?) und Treppensinuserzeugung(?), dann der OP(?) in der Mitte könnte ein Filter sein, um einen glatten Sinus zu bekommen und obendrüber sind 2 Endstufen. Also da gibt es bereits Sinus- und Cosinussignal. Soviel als Kaffeesatzleserei.

    D.h. irgendwo vor oder am OP wird das Cosinussignal erzeugt.


    Da müsste dann mal jemand am Ausgang messen, wie es mit der Phasenverschiebung der Signal am Stecker aussieht. Bzw. ob überhaupt beide Signale da sind.


    Ich schätze mal, ohne dass da ein Fachmann reinkuckt ist da schwerlich was zu holen.

    Entspanntes Hören, Frank


    ] Vorhandensein von Musik - Zuhandensein von Klang [

  • Moin Frank,


    Das verlinkte Bild ist die neu, Neo.

    Ich habe die alte.

    Nach Stroboscheibe mir einer normalen Glühlampe ist die Geschwindigkeit aber korrekt.

    Ich werde erst mal hören.

    Was aber immer wieder vorkommt, ist die Tatsache das der Dreher manchmal links rum los läuft.

    Kann ich den original Schalter abklemmen?


    Gruß Jürgen