Mythos Ortofon 2M das große Veräppeln

  • Also Nadja, ich muß mich schon sehr wundern das du hier von veräppeln schreibst. Du als großer RFT-Fan wurdest doch zu DDR Zeiten veräppelt. Jetzt überlege mal was z.B. die von dir hochgeschätzte BR 25 im Osten gekostet hat und was die Westler bei Conrad für die selbe Box bezahlt haben. Oder nimm diesen klapprigen RFT Tangentialplattenspieler mit seiner scheppernden Metallabdeckung. Ich glaube der hat schon vierstellig gekostet und kam dann mit schlecht eingestellter Armnachführung aus dem Laden nach Hause. Wenn man ihn überhaupt bekommen hat.

    Ich kann mich bei Ortofon - jeweils Preisbezogen - über die Produkte eigentlich nicht beklagen.


    Donald

  • Das wollte Nadja auch nicht sagen. Vielmehr wollte sie wohl zum Ausdruck bringen dass Ortofon immer ihr altes Produkt, modellgepflegt als neu neu entwickelt, super, besser, mutiger und stärker vermarktet.


    Aber ich bin sicher sie weiß sich auch selbst zu wehren.


    Meine Darstellung ist übrigens auch meine Meinung.

  • Das wollte Nadja auch nicht sagen. Vielmehr wollte sie wohl zum Ausdruck bringen dass Ortofon immer ihr altes Produkt, modellgepflegt als neu neu entwickelt, super, besser, mutiger und stärker vermarktet.

    Modellpflege als neu entwickelt zu verkaufen ist in vielen Bereichen doch üblich und das nicht erst seit gestern. Egal wie, aber das Rad wird doch nicht neu erfunden, sondern nur in winzigen Details verbessert bzw. verändert. Ob jeder diese Verbesserungen bzw. Veränderungen auch immer nachvollziehen kann, steht doch auf einem anderen Blatt Papier. Ob sie im Einzelnen dann auch noch gefallen, ist noch ein ganz anderes Thema.


    Nochmals zu den technischen Daten. Abgesehen von den elektrischen Werten, haben die Nadeln der OM- und 2M-Serien unterschiedliche Compliancen.

    und komplett andere Spulenwerte

    Gruß Martin


    Sony TTS-8000 - Pio PA-5000/Ortofon MC30 Super II - Ortofon T-20 - Phonomopped MK2B14
    DIY Laufwerk Pioneer MU-70 - Groovemaster II 12"/Ortofon Venice - Ortofon TA-210/Ortofon MC30 Super - Silvercore mc25 - Phonomopped MK2B14

  • Wenn du unter "klassisch" die "alten" Serien verstehst, dann ok, aber die neueren "klassisch" gehaltenen...naja..

    ...ich meinte eigentlich die noch klassischeren SPU's so eins konnte ich mal einer wirklich guten, sehr unmodernen Anlage hören und es hat mir nicht schlecht gefallen. (Okay die Dinger polarisieren)

    Ich finde, wie gesagt, die neuen Ortofon MM's ja auch nicht schlecht aber halt nix besonderes - für den Preis. Schade finde ich, dass es kaum noch "richtig" gute preiswerte MM Systeme neu zu kaufen gibt. Mir fällt momentan nur eins ein welches ich einem Anfänger empfehlen würde. Aber das gibts nur noch als Restposten. Evtl. ist es auch deswegen so günstig. Eine Zeitlang wurde man ja mit einem großen Angebot guter, billiger Vintage Systeme verwöhnt.

  • Ich hatte das Red u. Blue an meinem vorherigen Dreher. Das Bronze und seit einigen Jahren das Black am jetzigen Dreher. Für meine bald 62 Jahre alten "Fledermausohren" klingt "meine" Musik damit überragend :)

    Pro-Ject Perspective Anniversary mit Ortofon 2M Black und Speed Box - Moon 110LP PhonoPre - Marantz SR 6011 A/V Receiver - Denon DCD 50 CD Laufwerk - Dali Fazon F5 in Piano Black

    Es grüßt Martin von der Kieler Förde.

  • Hallo,


    ein Bekannter kam früher immer mit seiner idealen Klangvorstellung von Erdigkeit und Wärme. Für mich klang das bei ihm immer mumpfig-dumpf. (...)


    Gruß Frank

    Ich kann ihm das nachfühlen. Ich habe auch eine schwere Hochtonallergie. ;)


    Da war selbst mit edelsten Transistoren keine Linderung zu erreichen. Aber ich habe einen Weg gefunden ohne das es muffig klingt.


    Jeder wie er es mag!!!


    Grüße von Doc No


    P.S. Jetzt klingt sogar ein AT20Sla harmonisch. Im übrigen ein System von dem man hier viel zu wenig liest.

    "Das Volk hasst die Geniessenden wie ein Eunuch die Männer." Georg Büchner

  • ...und was ist mit den neuen AT95 mit Shibata Schliff?...nicht interessant?

    Musikmaschinen: Pro-Ject Xtension 10 / Benz ACE SL, Aikido MC Preamp, Sony CDP-XA555ES+Breeze Audio DAC, Musical, Fidelity M5si, "Leggiera" von Thomas Schmidt, Meridian Sub - Dauertinnitus wegen Rock`n Roll^^

  • ...und was ist mit den neuen AT95 mit Shibata Schliff?...nicht interessant?

    Zumindest für mich, obwohl noch nicht gehört, nicht. Das Original fand ich eher nervig und ich hab noch ne kleine Schublade voll mit NOS Systemen durch die ich mich erst mal hören sollte.

  • Hallo Nadja,


    also bei Lowbeats gibt es diese Einschätzung in einem Test bzgl. der beiden AT Systeme.

    Wenn Du schreibst das dich sphärische Nadeln mehr überzeugen als schärfere Schliffe bist Du wohl eine ausgeprägte Mittelton Hörerin.

    Ich kann sphärischen- und auch den allermeisten eliptischen bestückten Systemen nichts mehr abgewinnen weil diese eben nur im Mitteltonbereich gut klingen. Nach unten wie auch nach oben im Frequenzband wird die Luft da schnell dünn und es wird auch mal sehr euphonisch. Die Detailauflösung ist ebenfalls oft nur durchschnittlich.

    Das liegt sicherlich zum einen am persönlichen Geschmack und zum anderen auch an den unterschiedlichen Anlagen über die wir hören.


    VG

    Dieter

    LW mit luftgelagerter Tellerachse sowie Teller mit Outer Ring und VTA- Lifter, diy

    Dr. Fuss Steuerung

    Kabelkonfektion diy

  • Hallo Nadja,


    also bei Lowbeats gibt es diese Einschätzung in einem Test bzgl. der beiden AT Systeme.

    VG

    Dieter

    Moin Dieter ...,

    bei Lowbeats haben sie die MLs, 540er & 740er, verglichen. Da schneidet das 540er besser ab. Ich mag Microline Schliffe, kommen vor Shibata. Sind nicht so scharf. Von Hyperelliptisch bin ich ab. Bevorzuge Shibatas.


    Morgen werden wir bei nem Freund OMs gegen das 2M antreten laßen. Da werde ich meinen Digirekorder & den Rèsomè mit einpacken. Uns stehen noch Gregors Graham Slee Jazz Club zur Verfügung.

    Das wird spannend ...

  • Ich habe mir gerade mal den „Spaß“ gemacht , einen OM 10 Nadeleinschub in den Generator des 2m Black/Bronze zu stecken ....

    Das klingt wirklich total daneben .

    Ein 2m Blue Einschub klingt im selben Generator dagegen um die berühmten Welten besser .

    Absolut kein Vergleich , wo man lange überlegen müsste , welche Nadel gerade eingesteckt ist .

  • Nadja, wenn dir die Grados gefallen, dann sollte dir eigentlich die Kombi, die ich hier gerade fahre vom Klang auch gefallen.

    Sieht nicht nur geil aus, sondern klingt auch so. Die 40er Nadel am Concorde pro kann was und klingt wirklich fast wie das Grado Gold20210114_205913.jpg

    Kann ich vollinhaltlich bestätigen! 👍

    Grüße aus Wien


    Michael

  • Mein Banane ist mir letztens gestorben. Angeschloßen ans Headshell, gibt es ein mächtiges Pfeifen ... & Ruhe wars,. Stille, nichts mehr. Hats die Spulen zerschoßen. :wacko:


    Heute war ich bei meinem audiophilen Freund Gregor zugegen & es gab tüchtig was in die Ohren ...

    Aufgetafelt wurde:

    Thorens TD 2001 | Graham Slee Jazz Club - das Grundgedeck

    2M - mit original Nadel

    OM 10 - mit original Nadel

    analogis OM "10" Nadel - nackter, elliptischer Schliff, Richtung OM 30

    AT-VM95 ML

    Die Nadeln wurden hin & her gesteckt, die Systeme an & abgebaut.


    Klarer Sieger: 2M mit analogis Nadel

    > sehr musikalisch, sehr feine, zarte Details, eine sehr schöne warme Bühne

    > unten rum ist ein freches Feuer, nicht so hart wie beim original 2M

    > Monos sind in dieser Kombi wunderschön hinreißend.

    2M mit original Nadel wirkt etwas rustikal & derweil hart. Kracht & kommt mit einem imposantem Karacho. Nicht schlecht.

    OM 10, ja, mit analogis Nadel eine Verbesserung. Nur verändert das OM10 dadurch seinen Charakter. Wird offener, klarer & strahlender.

    Schlußlicht ist das AT-VM95 ML - trotz seiner Microline-Nadel. Es wirkt gegen das 2M analogis recht zurückhaltend. Unten rum fehlt irgendwie Substanz, Kraft & Fülle.


    Gregor wartet auf ein 2M Blue. Und der Spaß beginnt von vorne.

    Das AT-VM95 ML werden bei mir anstöpseln & die Öhrchen lauschen, wies sich in meiner Kette spielt.


    Ich muß zu geben, das ich so schön ein OM / 2M System noch nicht spielen gehört habe. Applaus fürs 2M analogis! Warten wir aufs 2M Blue ...

    The post was edited 2 times, last by vinylia ().