Mythos Ortofon 2M das große Veräppeln

  • Verschiedene Tonabnehmer und Nadeln spielen unterschiedlich laut. Bei solchen Hörvergleichen muss man penibel die Lautstärke abgleichen. Andernfalls ist der lautere Tonabnehmer immer im Vorteil. Können wir nicht beurteilen, inwieweit hier ein Lautstärkeabgleich stattgefunden hat und wie aussagekräftig die Eindrücke wirklich sind.

    Viele Grüße, Christian.


    Shibata ist keine Wintersportart.

  • Selbst wenn es getan wird, wird es in den meisten Fällen nur ungefähr stimmen, nämlich gehört, also "so in etwa gleich".

    Kaum jemand im privaten Umfeld wird da großartig Messungen vornehmen und den Lautstärkesteller beschriften, an welcher Stelle welcher Tonabnehmer gemäß irgendeiner Handy-App so und so laut ist, und noch weniger werden eine Vorstufe haben, die so etwas anzeigen kann.

  • Holger, Dein Einwand spricht dafür, die Tonabnehmer digital aufzunehmen und die Aufnahmelautstärken zu normalisieren. Dann kann fair verglichen werden. Erstaunlich übrigens, wie klein dann die Klangunterschiede oft unter solchen Bedingungen werden.

    Viele Grüße, Christian.


    Shibata ist keine Wintersportart.

  • Am Ende des Nadelträgers ist beim 2M ein Magnet eingeschoben, ist dieser bei den Analogis Einschüben anders, ergibt sich schon dadurch ein anderes Klangbild bzw. eine andere Lautstärke.

    Gruß Martin


    Sony TTS-8000 - Pio PA-5000/Ortofon MC30 Super II - Ortofon T-20 - Phonomopped MK2B14
    DIY Laufwerk Pioneer MU-70 - Groovemaster II 12"/Ortofon Venice - Ortofon TA-210/Ortofon MC30 Super - Silvercore mc25 - Phonomopped MK2B14

  • Es geht nicht um die Lautstärke. Die Lautstärke ist bei beiden Nadeln identisch.

    Es geht um die reine klangliche Darbietung der Musike. Und da ist die analogis Nadel, nackter geschliffener Diamant, der originalen 2M & OM10 Nadel einiges voraus.

    Wir warten auf das 2M Blue ..., dann werden wieder die Ohren gespitzt.


    Was sagen schon Messwerte? Entscheidender ist, was in die Ohren & ins Herz kommt.

    Jede Nadel ist puschbar, in dem diese nach Gehör neu ausgerichtet wird. Oder was ich bereits vor über 15 Jahre anstellte, den Nadelmagneten frei legte, das Nadelröhrchen kürzte.

    Die Nadelnachgiebigkeit bei der analogis Nadel scheint weicher zu sein. Gregor stellte die Auflage auf 1,3 g.

  • Es geht nicht um die Lautstärke. Die Lautstärke ist bei beiden Nadeln identisch.

    Es geht um die reine klangliche Darbietung der Musike.

    Und ob es um die Lautstärke geht. Unterschiede von 1 bis 2 dB werden nicht unbedingt als echte Lautstärkeunterschiede wahrgenommen. Und trotzdem sorgen sie dafür, dass ein Tonabnehmer besser erscheinen kann als sein minimal leiserer Rivale: mehr Lebendigkeit, mehr Punch, bessere Durchhörbarkeit des Klangbildes wären so übliche Vorteile, die einem minimal lauteren Tonabnehmer als Vorteile gerne angedichtet werden.

    Viele Grüße, Christian.


    Shibata ist keine Wintersportart.

  • Holger, Dein Einwand spricht dafür, die Tonabnehmer digital aufzunehmen und die Aufnahmelautstärken zu normalisieren. Dann kann fair verglichen werden. Erstaunlich übrigens, wie klein dann die Klangunterschiede oft unter solchen Bedingungen werden.

    Am besten noch mit DSP entzerrten Lautsprechern samt Digitalverstärker.

    Ich wette: Am Ende klingen dann alle Tonabnehmer gleich.


    Und ein AT95 klingt besser als ein Lyra Atlas, wenn man einfach ein klein wenig lauter macht. :24:

    Grüße,
    Jonas


    "Das Problem bei Zitaten im Internet ist, dass man nie weiß, ob sie authentisch sind." -Abraham Lincoln-

  • Am besten noch mit DSP entzerrten Lautsprechern samt Digitalverstärker.

    Ich wette: Am Ende klingen dann alle Tonabnehmer gleich.


    Und ein AT95 klingt besser als ein Lyra Atlas, wenn man einfach ein klein wenig lauter macht. :24:

    Du hast ganz offensichtlich den Sinn des Lautstärke-Abgleichs missverstanden.

    Viele Grüße, Christian.


    Shibata ist keine Wintersportart.

  • Hallo Nadia,

    entspricht den die Analogis Nadel der Thakker Nudeline?

    Das weiß ich nicht.

    Was ich weiß, das die analogis Nadel ein nackter elliptische Diamant ist. Wird in der Schweiz auf neuen Maschinen hergestellt. Geht in Richtung OM30.

    Eine Nadel kannste für 35 € bei mir bekommen. Diese überprüfe ich bei mir. Gegebenenfalls richte ich diese neu aus.

  • Und ob es um die Lautstärke geht. Unterschiede von 1 bis 2 dB werden nicht unbedingt als echte Lautstärkeunterschiede wahrgenommen.

    Im Vergleich zwischen 2M & analogis Nadel, ist die die 2M ein Kracher, diese wirkt anfänglich zwar lauter, dafür ist das Klangbild rauer, werden einige Passagen verwaschen. Das ist wie knalle jemand mit nem Hammer auf den Tisch. Rumps.

    Die analogis Nadel geht an die Sache feinfühliger ran, obwohl ihre Lautstärke gefühlt nicht minder ist. Bei dieser Nadel ist Raum & vor allem Zeit für feine, zarte Details, die bei der 2M Nadel zu verwischen zu scheinen.


    Ich werde mit analogis sprechen, ob die einen 2M Nadelträger kreieren können, die analogis Nadel fürs 2M feil zu bieten.

    Mir gefällt die 2M Optik mit der analogis Nadel. Anderen nicht. Jedoch ist der 2M Nadelträger leichter als der analogis Nadelträger.

  • Hallo Nadja,

    so wie ich das verstehe hört ihr mit dem 2M-Red-Einschub, naja mal von der Lautstärke abgesehen, ist es schon nachvollziehbar das da eine Nachbau Analogies Nude Ellipse das Rennen macht...

    hast Du denn auch mal die Bronze oder besser die Black gehört?


    Mal ganz davon abgesehen finde ich den Thread den Du da losgetreten hast ein wenig...sagen wir mal... befremdlich...

    Viele Grüße Tobias.

    "...Cramer, Cramer! Wir werden niemals imstande

    sein etwas ähnliches zu machen!..."

    Beethoven in einem Gespräch mit seinem

    Schüler über Mozarts Klavierkonzert KV491

  • Hallo Nadja,

    so wie ich das verstehe hört ihr mit dem 2M-Red-Einschub, ...

    Mal ganz davon abgesehen finde ich den Thread den Du da losgetreten hast ein wenig...sagen wir mal... befremdlich...

    Viele Grüße Tobias.

    Tobias,

    nein, wir hören mit dem analogis Einschub bzw. dieser Nadel.


    Befremdlich ...,

    ich kann Dich verstehen Tobias.

    Irgendwer muß doch mal die Büchse der Pandora öffnen. Ortofon ist nur einer vielen Firmen die alten Kaffee in neuen Schläuchen servieren.

    Andere Firmen hübschen ein System eines zu gekauften Herstellers auf & verkaufen es zum ixten Preis, als es eigentlich kostet.

    Es soll jeder machen wie er es für richtig hält, nur ich habe da keine Lust mit zu spielen. Ich sage es mal offen & direkt heraus. Auch wenn ich mir dabei die Finger verbrenne.


    Das Bronze oder Black habe ich noch nicht gehört. Beide haben einen anderen Generator als die anderen 2Ms. Dann gibt es ja noch das 2M Silver, mit Silberdraht-Spulen, auch interessant.

    Leider war ich zu blöde nicht das Bronze an meinem Dreher zu belassen zu haben. Das kommt davon wenn Mensch eine, unbegründete, OM Affinität besitzt.

    Seis drum, das Sumiko Moonstone war ein Ausrutscher. Ist mittlerweile verkauft. Dafür ist ein Sumiko Blue Point 2 Shibata im Anflug.


    Bei mir spielen das OMB & das 2M gleich, egal ob original oder mit sonst was für einer Nadel. Da platzte bei mir die Hutschnur.

    Bei Gregors Anlage wurde ich eines besseren belehrt. Da spielt das "2M analogis" traumhaft schön. Besonders Monos damit haben es mir angetan. Dafür sind wir gespannt, wie sein AT-VM95 ML beim mir spielt.

    So kann der Mensch sich irren. Fehler sind zum lernen da. Sich die Jacke anziehen & dazu stehen ..., die Jacke passt mir.

  • der Generator für Black Bronze hat keinen Vollsilberdraht, sondern nur versilberten Draht...das Detail wird immer gerne verwaschen dargestellt....


    Der Generator für das Silver ebenso...es liegt nahe, das es der gleiche Generator ist wie für Black/Bronze

  • Hallo zusammen

    Ich lese nun schon seit gefühlten Wochen mit.

    Off Topic

    Ich wusste gar nicht das Mann oder Frau mit einem OM2 ernsthaft Musik hören kann.😊

    Ontopic

    Alle Hersteller kochen auch nur mit Wasser, und ich finde es legitim etwas altes in was neues zu verpacken.

    Machen die Autohersteller auch nicht anders. Und wir zahlen trotzdem die Mondpreise.

    Aber niemand kommt auf die Idee in seinem neuen .... Auto den Motor des anderen Modells einzubauen geschweige den Motor der anderen Baureihe, eine At Maschine oder einen ähnlichen Motor eines anderen Hersteller.

    Wenn mir ein Om nicht gefällt , kann ich es verkaufen oder kaufe es erst gar nicht.
    Fange aber nicht an das Design zu verändern um dann zu behaupten jetzt ist es geil und vorher war es sch.... und der Hersteller zieht einen über den Tisch,

    Ich bin kein Freund vom Ortofon, mache keine Hehl daraus, aber das Thema hier ist echt unter aller Kanone

    Jeder will hören was er hören mag, aber die technischen Voraussetzungen sollten gegeben sein zumindest spezifiziert sein bevor ein Urteil gefällt wird.


    Das einzige Om was ich jemals bei. Ihr montiert hatte war ein vms 30 mkii, und das war im Vergleich zu einen Yamaha mc9

    Grotten schlecht.

    So und nun freue ich mich schon hier weiter zu lesen

    Gruß aus dem Pott

    Michael

    In jeder Schlacht kommt der Moment in dem beide Seiten glauben geschlagen zu sein wer dann weiter angreift, gewinnt.
    ulysses-s-grant/

  • Aber niemand kommt auf die Idee in seinem neuen .... Auto den Motor des anderen Modells einzubauen geschweige den Motor der anderen Baureihe, eine At Maschine oder einen ähnlichen Motor eines anderen Hersteller.

    ..haben wir früher bei (älteren) Mororrädern ganz gerne gemacht. (Wenns in den Rahmen passte, von Honda gabs sogar diverse Freigaben)

    OK. Back on Topic

    Grüße: raimund

    Edited once, last by rayze ().

  • Es geht weiter ...

    Eine analogis OM Nadel steckt jetzt in einem Rega Exact & fetzt total. Macht echt Laune.


    Es ist doch ein alter Hut, Motoren hin & her zu schieben ...

    Was ich mit Nadel anstelle, ist ebenfalls ein alter Hut. Sowas mach nicht nur ich. Andere verdienen damit ihr Geld. Nur erzählen die es nicht welche Nadel sie wo eingepflanzt haben.


    Es geab sogar von dieser OM Serie einstmals, jedenfalls vom Äußeren her, auch ein MC System. Da möcht ich bei diesem Winzding keine Nadel tauschen, die hängt am Generator.

  • die alten Kaffee in neuen Schläuchen servieren.

    "Auch füllt niemand neuen Wein in alte Schläuche. Denn der neue Wein zerreißt die Schläuche; er läuft aus, und die Schläuche sind unbrauchbar. Neuen Wein muss man in neue Schläuche füllen. Und niemand, der alten Wein getrunken hat, will neuen; denn er sagt: Der alte Wein ist besser.“

    (Lukas 5, 37-39)

    Jeder Mensch ist ein Abgrund; es schwindelt einem, wenn man hinabsieht.

  • Der Generator für das Silver ebenso...es liegt nahe, das es der gleiche Generator ist wie für Black/Bronze

    Ist er nicht. Der Silver-Generator hat nur 1.000 Ohm Widerstand und eine geringere Induktivität als Black/Bronze. Für das 2M Silver gelten die elektrischen Werte des OM Super.

    Viele Grüße, Christian.


    Shibata ist keine Wintersportart.