Jetzt ist es offiziell, der BESTE Plattenspieler des Planeten kommt aus der Schweiz

  • werden für Plattenspieler, Tonarme etc. stolze Preise aufgerufen (z. B. Polen).

    wundert dich das? falls die für billige zloty zu haben wären, würden die westler das nachbarland ja kräftig bereisen und die teile billigst abräumen.

    EU = freier warenverkehr (im zitierten fall zum nachteil der polen).

  • Hallo Sansui SR929,

    Vinyl hat sicherlich gewisse Mängel, doch auch die CD ist aus physikalischen Gründen nicht das "Gelbe vom Ei". Wenn es einen CD-Player gäbe, bei dem die Anzahl der Samples bei tiefen Tönen (z.B. 60 Hertz) mit der bei hohen Tönen (z.B.12 000 Hz) identisch ist, würde ich ihn sofort kaufen. Das impliziert, daß Harry Nyqvist und Claude Shannon falsch liegen und das nach ihnen benannte Theorem ein Irrtum ist.

    Mit den besten analogen Grüßen

    Prof. van Dusen

    Hallo Professor,


    wir kennen uns ja aus meinem Vintageraum in Krefeld, den Du schon so manches Mal besucht hast. Ich muss ehrlich gestehen, dass mir der Klang meiner alten Philips CD-Spieler der ersten und zweiten Generation aus dem Anfang der 80er Jahre (CD 100, CD 104 und CD 304) völlig ausreicht. Und mit dem bin ich mehr, als zufrieden. Ich habe noch nie Unterschiede zwischen CD-Spielern aktiv herausgehört. Insofern sind mir die Theoreme bei CD-Spielern, ob und dass bessere Oversamplingmethoden oder gar kein Oversampling oder weitere Goodies, die bei allen möglichen Tunings von CD-Spielern diskutiert werden eigentlich ziemlich fremd. Vielleicht bin ich ja ein Holzohr, aber da kann ich da leider nicht mitdiskutieren.


    Beste Grüße


    Andreas

    AAA Member mit Unmengen an altem Geraffel

  • da kann ich dir beipflichten!

    kenne leute, die rümpfen die nase über veraltete DACs, rühmen sich mit ihren neuesten wandlern und deren aberwitzigen sampling-raten und bla, bla. merkwürdigerweise hören sich deren boliden dann aber völlig inakzeptabel an. nur noch auflösung und "schnelligkeit". keine musik mehr, kein spaß, keine emotionen...

  • da kann ich dir beipflichten!

    kenne leute, die rümpfen die nase über veraltete DACs, rühmen sich mit ihren neuesten wandlern und deren aberwitzigen sampling-raten und bla, bla. merkwürdigerweise hören sich deren boliden dann aber völlig inakzeptabel an. nur noch auflösung und "schnelligkeit". keine musik mehr, kein spaß, keine emotionen...

    Hallo ich rümpfe zwar keine Nase, aber ein SMSL M400 ist schon was feines...sorry für offtopic

  • Wenn es einen CD-Player gäbe, bei dem die Anzahl der Samples bei tiefen Tönen (z.B. 60 Hertz) mit der bei hohen Tönen (z.B.12 000 Hz) identisch ist, würde ich ihn sofort kaufen.

    Je nach individuellem Abstraktionsvermögen und was das ziel der aussage war könnte man behaupten dass man diese Player SA-CD Player nennt. :)

  • ...bezüglich Plattenspieler gibt es keinen besten...nur anders...

    Eben !


    Good Vibration oder Bad Vibration . Je nach Gerät :P und Ausstattung


    Ludwig

    NPV*3012R*T100*SPU Classic, Meister, Meister silver, A95.*LP12.Akurate* Zarge, HighlandPark AT 760SLC.*DynaControl*.*DynaWatt . *Jadis Ja15*.*PhonoMaster* *MR78*

    * Magnum Dynalap FT 101 Etude *

    *Quad*ESL57*Qa.*SB1*PRO. *Frankonia* , what else :)

  • Schnäppchen-Jäger nicht alle.

    Und viele kennen den Gegenwert und sind deshalb nicht bereit den aufgerufenen Preis zu bezahlen.


    Sorry


    Gruß

    Henry

  • Die Formulierung " der beste Plattenspieler " bedeute Stillstand, keine Luft mehr nach oben. Die Formulierung " der bessere Plattenspieler " bedeutet Luft nach oben. es ist eine Weiterentwicklung möglich. Ist ein kleiner aber feiner Unterschied.

  • Rainer, es geht doch vielen heute auch darum, für ihr sauer verdientes Geld etwas Reelles zu bekommen, das lange werthaltig bleibt und einen wirklichen Vorteil gegenüber dem bietet, was man aktuell hat und nutzt. Ich schätze Dich und Deine hervorragende Arbeit bezüglich der Dereneville Produkte und auch natürlich besonders Dich als absolut fairen und netten Menschen.


    Aber nicht jeder möchte halt für einen Plattenspieler soviel Geld ausgeben. Das hat nichts mit Schnäppchenjagd oder Geiz ist geil Mentalität zu tun, sondern mit der Einschätzung, ob ein Produkt einem wirklich den Quantensprung ermöglicht, den die blumige Werbung dafür verspricht. Und da wird die Luft nun mal ziemlich dünn, da auch Plattenspieler aus den 70ern, 80ern oder 90ern bzw. aktuelle Modelle in niedriger angesiedelten Preisklassen verdammt gut sein können.


    Wir leben in einer Welt des Überflusses und der Markt für superteure Produkte ist in Deutschland sehr dünn geworden. Nahezu jeder hier im Forum wird mit seinem Equipment schon auf hohem Niveau hören können und viele hier haben schon zig Geräte gehabt und so manche Sau durchs Dorf treiben hören. Insofern ist das Klientel in diesem Forum schon ein Stück weit aufgeklärt und lässt sich ein X nicht als U vormachen. Daher rührt wahrscheinlich der starke Gegenwind in diesem Forum.


    Liebe Grüße, ich wünsche Dir alles Glück der Welt mit Deinen Produkten!


    Andreas

    AAA Member mit Unmengen an altem Geraffel

  • "Der weltbeste Plattenspieler ..." erinnert mich immer an "der weltbeste Karlsson (vom Dach)..."

    Gruß
    Rainer
    ----------------------------------------------------------------------------------------

    Mit einem Menschen zu streiten, der auf den Gebrauch der Vernunft verzichtet, ist wie die Verabreichung von Medikamenten an Tote.

    Tom Paine

  • Das ist eine Artikelüberschrift die schon tausende mal kopiert wurde, in allen Bereichen, also eher kalter Kaffee.

    ♫♫♫ ~ Eine Seite hat 1 Rille ,zwei Seiten haben 2 Rillen.

    .....ist das Vinylianerleben nicht einfach ~♫♫♫
    ~ ~ Exclusive Tonträger sind beidseitig abspielbar ~ ~

  • meine Aussage war ganz allgemein gedacht.

    meine Produkte sind da komplett außen vor

    über die möchte ich hier nicht sprechen.


    Rainer

    Hallo Reiner,


    warum sind gerade Deine Produkte komplett außen vor.

    😴🤔🤔


    Ok, ich werde nicht weiter nachfragen.


    Gruß

    Henry

  • Wenn Stereoplay sagt das ist der beste den sie je gehört haben ist es eben so, heißt ja nicht das irgendwann noch was besseres nachkommt, möglicherweise tummelt sich ja noch so ein feines teil irgendwo rum das sie noch gar nicht im Hörtest hatten.


    gruß

    volkmar

    AAA Mitglied


    Röhren Endstufen- Röhren Vorvorstärker - Röhren Kopfhörerverstärker- Röhren Phonovorstufen -Laufwerke Thorens TD-2001 RDC + DIY- Masterbandmaschine Teac X-2000M- Systeme Audio Technica AT-160ML + AT-ML180


  • Ein Schnäppchen ist er nicht, aber Ihr müsst berücksichtigen dass wir hier in der CH etwas andere Löhne haben. Für den Thales muss auch ich gut einen Monat schuften.....8o

    Markus




    Oh je, Vorsicht 8)

    vielleicht kommt von bekanntermaßen neugieriger Seite ein neuer Thread mit der Frage: wieviel Tage Arbeit investiert ihr für welche HiFi-Komponente....;)

  • Urlaub in Polen? Da iss schon mein 11er :D

    ♫♫♫ ~ Eine Seite hat 1 Rille ,zwei Seiten haben 2 Rillen.

    .....ist das Vinylianerleben nicht einfach ~♫♫♫
    ~ ~ Exclusive Tonträger sind beidseitig abspielbar ~ ~