Jetzt ist es offiziell, der BESTE Plattenspieler des Planeten kommt aus der Schweiz

  • Oho8)


    gruß

    volkmar

    AAA Mitglied


    Röhren Endstufen- Röhren Vorvorstärker - Röhren Kopfhörerverstärker- Röhren Phonovorstufen -Laufwerke Thorens TD-2001 RDC + DIY- Masterbandmaschine Teac X-2000M- Systeme Audio Technica AT-160ML + AT-ML180


  • Kaufe ein n und möchte lösen. :)

    ♫♫♫ ~ Eine Seite hat 1 Rille ,zwei Seiten haben 2 Rillen.

    .....ist das Vinylianerleben nicht einfach ~♫♫♫
    ~ ~ Exclusive Tonträger sind beidseitig abspielbar ~ ~

  • Steht hier irgendwo oder wird vermutet, dass er nicht gut ist?


    Na ja, indirekt wird ja schon von etlichen bezweifelt, dass er das Geld wert ist. Ansonsten könnte man ja auch einfach schreiben, dass man schon glaubt, dass er absolut topp ist, aber man hat das Geld gerade nicht über... ^^ Aber irgendwas zu meckern findet sich immer.


    Aber was solls, hier geht es doch sowieso nicht darum, irgendwas zu verifizieren. Jeder trägt hier seine Meinung zu Markte und glaubt, es sei die einzig mögliche.


    Davon ab, es kann doch sowieso niemand einen Plattenspieler beurteilen, wenn er ihn nicht relativ aufwändig vergleichen konnte. Bis auf die natürlich, die schon die Qualität eines Laufwerkes auf einer Messevorführung bis ins kleinste Detail zu sezieren vermögen. Aber nur eben so mal hören, was soll das bringen?


    Womit ich nocht behaupten will, dass Stefan das nicht getan hat - also aufwändig verglichen.

    Jeder Mensch ist ein Abgrund; es schwindelt einem, wenn man hinabsieht.

  • Aber was solls, hier geht es doch sowieso nicht darum, irgendwas zu verifizieren. Jeder trägt hier seine Meinung zu Markte und glaubt, es sei die einzig mögliche.

    Ich nenn‘s mittlerweile „Altemännercoronapsychose“, scheint in diversen HiFi Foren momentan sehr verbreitet zu sein.

    Gruß Rüdiger

  • Ich hab einen Thales während einer Langen Nacht der Ohren gehört und fand ihn sehr gut. Um welches Modell es sich handelte und welcher TA dran hing, weiß ich leider nicht mehr.

    Das Modell kostete um die 17000,-. Ob mit oder ohne TA ? Optisch finde ich ihn auch nicht schlecht.

    Der Rest der Anlage spielte natürlich auch eine Rolle, aber so gut klang in meinen Ohren schon lange keiner mehr.


    Gruß, Peter

  • Ansonsten könnte man ja auch einfach schreiben, dass man schon glaubt, dass er absolut topp ist, aber man hat das Geld gerade nicht über... ^^

    Ich glaube, dass der wirklich richtig gut/topp ist, so wie viele andere auch.
    Eine Option hast du aber vergessen: selbst wenn ich das Geld locker übrig hätte, würde ich es für diesen trotzdem nicht ausgeben.

    VG
    Mario

  • Schon, könntest du trotzdem was zu den Relationen zueinander sagen?

    leider nein.
    habe die Zeitung nun meinem Bruder zum lesen mitgegeben.

    Gruss

    Juergen

    gewerblicher & privater Veranstalter musikalischer Events
    Händler für hochwertige audiophile Genussmittel
    mit analogem Schwerpunkt


    AAA- Mitglied

  • Davon ab, es kann doch sowieso niemand einen Plattenspieler beurteilen, wenn er ihn nicht relativ aufwändig vergleichen konnte.

    Richtig, wenn er wirklich wie beschrieben so gut ist sollte man das aber schon auf anhieb raushören können.
    Die meisten hier einschliesslich mich werden sich das Laufwerk aber sowieso kaum leisten können, also wird um sein eigenes Equipment sicherheitshalber eine art "Schutzmauer" in form von.angedeuteter kritik wegen sowiso immer gleichgearteter positiver Tests, einer tentenziellen Ablehnung hinter vorgehaltener Hand, viel zu teuer oder wie zu lesen war auch optischen mängeln ect gelegt, bis man ihn mal selber gehört hat, erst dann kann man sich zumindest ein bild machen.


    gruß

    volkmar

    AAA Mitglied


    Röhren Endstufen- Röhren Vorvorstärker - Röhren Kopfhörerverstärker- Röhren Phonovorstufen -Laufwerke Thorens TD-2001 RDC + DIY- Masterbandmaschine Teac X-2000M- Systeme Audio Technica AT-160ML + AT-ML180


  • Ich würde einen Plattenspieler niemals kaufen oder testen, wenn er mir nicht auch optisch gefiele ...

    Wenn ich das Rumgeiere sehe, würde ich mir tatsächlich nen Nakamichi wünschen oder andere, die das auch könnten ... warum baut man sowas eigentlich nicht?
    Wäre natürlich nicht so simpel wie ein normaler Plattenspieler aufgebaut ...

    VG
    Mario

  • Moin,


    Ich finde das Antriebskonzept sehr gut fast 360 Grad Umschlingswinkel ist sehr guter Kraftschluß und die saubere Gleichspannung aus Akkus wird wohl auch nicht von Nachteil sein. Da hat einer mal zu Ende gedacht.

    Zu dem Tonarm kann ich nix sagen noch nie betrieben, geschweige denn in der Hand gehabt.

    Denke aber wer so sein Laufwerk konstruiert, da wird Tonarm wohl auch sehr gut funktionieren.

    My 2 cent


    Gruß Stephan

    P.S ob das den Preis rechtfertigt sollen Andere entscheiden ich find ihn gut

    "Liebe deine Ecken und Kanten.Denn nur eine Null hat Keine."