Jetzt ist es offiziell, der BESTE Plattenspieler des Planeten kommt aus der Schweiz

  • und erhebst deine Sichtweise zur Tatsache ...


    Zu meiner persöhnlichen tatsache, hat doch auch nichts mit fundamentalem zu tun Mario.


    Ich weiß natürlich auch ganz genau das Digital klare Dynamische und auch sonst noch einige handfeste vorteile hat, nur wiege ich persöhnlich dem für mich ausdruckstärkerem moment viel mehr bedeutung zu, und das sage ich an geeigneter stelle immer mal wieder gern wenn jetzt zbs die Schallplatte als schwächstes glied in der Kette benannt wird.

    Das hier letztlich kein medium gewinnen kann ist klar, es gibt nur die jeweiligen vorzüge die jeder für sich präferirt, hatten wir ja schon mal..


    gruß

    volkmar

    AAA Mitglied


    Röhren Endstufen- Röhren Vorvorstärker - Röhren Kopfhörerverstärker- Röhren Phonovorstufen -Laufwerke Thorens TD-2001 RDC + DIY- Masterbandmaschine Teac X-2000M- Systeme Audio Technica AT-160ML + AT-ML180


  • das sehe ich etwas anders, das hat nichts mit seelischen Ballast zu tun (zumindest nicht immer 😁). Das „Digitalschlechtreden“ könnte man ja genauso verstehen, ist in diesem Forum aber in gewisser Weise verständlich.

    Ich muss digital nicht schlechtreden, es klingt bei mir einfach schlechter ^^, aber ich habe da auch keinerlei Ambitionen, es besser zu machen. Vinyl ist mein Medium und fertig. Insgesamt habe ich gerade bei meiner Anlage den Schritt von mehr perfektion zu mehr Emotion gemacht, da brauch ich keine digitale Perfektion.
    Und da dies hier das Analog Forum ist, bin ich hier auch genau richtig, Digitalistis eher nicht... ;)

    Jeder Mensch ist ein Abgrund; es schwindelt einem, wenn man hinabsieht.

  • Auch die CD und Digitales an sich sind im grunde begrenzt in ihren möglichkeiten, nur das sie ausgerechnet bei dem wichtigsten, dem vermögen Musik auf diese schwer zu beschreibende ganz besondere art und weise transportieren zu können wie eben Analog versagt ...

    Das sehe ich zumindest ganz anders, das ist (d)eine Meinung, aber eben keine Tatsache ... weder das eine versagt dabei noch das andere.

  • Vinyl ist mein Medium und fertig. Insgesamt habe ich gerade bei meiner Anlage den Schritt von mehr perfektion zu mehr Emotion gemacht, da brauch ich keine digitale Perfektion.

    Da würde ich nie widersprechen und das ist doch auch völlig iO. 🍻

  • Der Spruch "a bisserl was geht immer" in punkto Klang ist im Kontext dazu, dass es ja eigentlich um Musik geht ein wenig in eine abwegige Richtung. Das kam mir gerade in den Sinn, als ich es gelesen habe.


    Weshalb?

    Eigentlich will Musik etwas transportieren, vom Musiker hin zum Hörer.

    Wenn das erreicht ist dann ist der Zweck erfüllt. Vielleicht?

    Wenn das der Fall ist, braucht es dann noch besseren Klang?

    Oder wäre der sogar am Ende hinderlich?

    Wann ist der Klang ausreichend gut? Gut wofür? Das Transportieren des Wesens der Musik? Für was anderes?

    Für einige ist der Klang bereits jetzt ausreichend? Für andere nie?


    Eigentlich klingt es bei mir schon ausreichend gut. Also bei mir zu Hause, mit der jetzigen Anlage. Eigentlich? Aber weshalb probiere ich dann immer noch hier und dort? Das Perfektionismusgen? Hmm.

    Entspanntes Hören, Frank


    ] Vorhandensein von Musik - Zuhandensein von Klang [

  • Wie ich schon oft schrieb, ist es bei mir zB. auch die Freude an der Technik selbst, nicht jeder Tausch geht mit dem Wunsch nach klanglicher Verbesserung einher. Besser ist auch so eine Sache, manchmal ist es einfach auch nur etwas anders, aber nicht zwangsweise besser oder schlechter ...

  • ich finde es einfach bedauerlich, wenn man sich musikalischer Erfahrungen sowohl vom Musik-Programm wie vom Klang beraubt, wenn man ein anderes Medium pauschal ablehnt.


    Für mich hat das gar nichts mit Messwerten und technischen Parametern und Prinzipien zu tun, sondern mit meinen Ohren:). Wenn Musik über ein Medium meinen Ansprüchen genügt (natürliche Tonalität, lebendig, livehaftig, körperlich und substanzvoll), dann bin ich glücklich. Egal ob von LP oder von gestreamten Files.

    -------------------------------------------------------------

  • manchmal ist es einfach auch nur etwas anders, aber nicht zwangsweise besser oder schlechter ...


    In dem Fall ist 'anders' aber offensichtlich auch irgendwie besser, sonst würdest du es ja nicht machen, oder willst einfach nur so Geld verbrennen? ^^

    Jeder Mensch ist ein Abgrund; es schwindelt einem, wenn man hinabsieht.

  • ich finde es einfach bedauerlich, wenn man sich musikalischer Erfahrungen sowohl vom Musik-Programm wie vom Klang beraubt, wenn man ein anderes Medium pauschal ablehnt.

    Wer tut das? Ich jedenfalls nicht. Zum Glück bekomme ich Moment ca 98 prozent von dem, was ich mag, auch auf Vinyl. Und ich habe im letzten halben Jahr 3 CDs gekauft, weil es nicht anders ging. Streamen hat bei mir nur Suchfunktion...

    Jeder Mensch ist ein Abgrund; es schwindelt einem, wenn man hinabsieht.

  • In dem Fall ist 'anders' aber offensichtlich auch irgendwie besser, sonst würdest du es ja nicht machen, oder willst einfach nur so Geld verbrennen? ^^

    Nein :D


    Beispiele:

    Revox B215 gegen Nakamichi RX505E getauscht - klangliche Vorteile beim Abspielen meiner alten Kassetten festgestellt (nehme nix mehr auf)? Nein

    Unterschiede? Mag sein.

    Warum dann getauscht - ich finden den Wendemechanismus der Kassette einfach zu geil :D


    Zum Thema Geld verbrennen - ich kaufe überwiegend gebrauchte Komponenten die mir gefallen, die ich für gut und wertstabil halte und von denen ich erwarte, dass sie beim eventuellen Verkauf k(aum)einen finanziellen Verlust generieren. Klappt bisher ganz gut ...


    Bei Tonabnehmern bleibt tatsächlich der, der mir klanglich subjektiv am besten gefällt ... oder auch skurriles wie meine B&O Rakete ...

    VG
    Mario

    The post was edited 1 time, last by hal-9.000 ().

  • Man muss sich schon die Mühe machen, sich etwas tiefer ins digitale Medium zu vertiefen als CDs zu kaufen und auf Spotify oder Tidal zu surfen.

    -------------------------------------------------------------

  • Ich frage mich immer, warum die ach so zufriedenen couch potatoes dann doch immer wieder hier ihren seelischen Ballast abwerfen müssen (;)). Irgendwas treibt sie oganz offensichtlich dann ja doch hierher. :D:D


    Gruß


    Dirk

    Da ich auch prinzipiell fertig habe: keine Ahnung was deine Motivation ist hier zu schreiben + lesen, für mich dient dieses Forum wie auch andere Foren schlicht zu meiner Unterhaltung, TV besitze ich nicht.

    Ist so ähnlich wie die Talkrunde im TV, nur mit persönlicher Beteiligung.


    Grüße Chris

  • für mich dient dieses Forum wie auch andere Foren schlicht zu meiner Unterhaltung,

    Spricht ja nix dagegen. Ich ziehe hier aber auch eine Menge Anregungen raus, bin offensichtlich nie fertig...

    Jeder Mensch ist ein Abgrund; es schwindelt einem, wenn man hinabsieht.

  • Das sehe ich zumindest ganz anders, das ist (d)eine Meinung, aber eben keine Tatsache ... weder das eine versagt dabei noch das andere.

    Das ist richtig, man darf an etwas glauben aber niemals um jemand anderen damit zu missionieren oder es als unumstössliche tatsache darzustellen, sollte das in irgendeiner weise so rübergekommen sein dann dickes sorry!


    gruß

    volkmar



    ps..ich bin natürlich auch in diesem Forum weil ich daran aus unendlich vielen vergleichen ganz persöhnlich glaube, wenn ich meine meinung ausgerechnet in einem Verein welcher es sich zur aufgabe gemacht hat Analoges zu bewahren und zu fördern nicht mehr schreiben dürfte wäre ich hier schneller wieder weg wie nur was.

    AAA Mitglied


    Röhren Endstufen- Röhren Vorvorstärker - Röhren Kopfhörerverstärker- Röhren Phonovorstufen -Laufwerke Thorens TD-2001 RDC + DIY- Masterbandmaschine Teac X-2000M- Systeme Audio Technica AT-160ML + AT-ML180


    The post was edited 1 time, last by volkmar II ().

  • Spricht ja nix dagegen. Ich ziehe hier aber auch eine Menge Anregungen raus, bin offensichtlich nie fertig...

    Absolut ok und speziell als DIYer habe ich sehr viel von Foren partizipiert.

    Auch hier durch Anregungen oder z.B. durch das F.A.T Projekt von Dieter oder meiner INA103 die durch Daniel weiter entwickelt zum Forenprojekt wurde. Aber dafür müsste ich nicht jeden Tag hier abhängen. ;)


    Grüße Chris

  • Gewerblicher Teilnehmer (Nebenbei)

    Mein Stereo ist zweikanalig! Echt!
    Und bitte deute mit deinem Zeigefinger doch mal auf die Stelle, an welcher dir die Aliens das Metallteil reingesteckt haben, welches nicht rauszukriegen ist!

  • Hallo Groove-T,

    wenn volkmar II die "musikalische Ausdruckskraft" der LP höher einschätzt als ein digitales Medium, dann mußt Du ihm demonstrieren, daß das digitale Verfahren (nach dem von Sony-Philips festgelegten Standard) jeder Bandaufnahme und somit dem Vinyl haushoch überlegen ist. Ich bin sicher, daß er sich dann geschlagen gibt - und ich ebenfalls.

    Mit nichtdigitalen Grüßen

    Prof. van Dusen

  • Hallo Groove-T,

    wenn volkmar II die "musikalische Ausdruckskraft" der LP höher einschätzt als ein digitales Medium, dann mußt Du ihm demonstrieren, daß das digitale Verfahren (nach dem von Sony-Philips festgelegten Standard) jeder Bandaufnahme und somit dem Vinyl haushoch überlegen ist. Ich bin sicher, daß er sich dann geschlagen gibt - und ich ebenfalls.

    Mit nichtdigitalen Grüßen

    Prof. van Dusen

    Wieso „muß“ er das und wieso sollte sich irgendjemand „geschlagen geben“?

    Versteh ich nicht.

  • Ich auch nicht !*g*


    Ich versteh auch nicht, wie ein digitales Mastertape, welches digital bearbeitet wurde und von welchem dann letztendlich Platten gezogen wurden, schlechter sein soll als die Platte , welche IMMER eine etwas beschränkte Kopie des Masters ist.


    Vor allem ist da noch zu erwähnen, wenn man ein analoges Mastertape vergleichshören kann mit einer LP dessen Ursprungs, dann muss man schon halb taub sein, wenn man den Qualitätsabfall der LP nicht feststellen kann oder diese sogar als besser beurteilt.


    Was nicht bedeuten muss, dass die analogen Verzerrungen der Plattenwiedergabe nicht als *klangschöner* empfunden werden können.


    Vielleicht höre ich aus diesem Grunde auch lieber Vinyl als CD, was aber nicht ausschliesst, das etliche CDs oder so besseren Klang bieten als die LP.


    Hört wie und was und womit ihr wollt und was euch gefällt. Musik dient dem Wohlgefühl.

    Hört aber auch auf, unsinnige oder widersinnige Behauptungen à la *Donald Who* ohne jeden Beleg zum Besten zu geben.


    Und mein Plattenspieler ist sowieso der Beste, egal welcher von allen . <3

    Robert

    Gewerblicher Teilnehmer (Nebenbei)

    Mein Stereo ist zweikanalig! Echt!
    Und bitte deute mit deinem Zeigefinger doch mal auf die Stelle, an welcher dir die Aliens das Metallteil reingesteckt haben, welches nicht rauszukriegen ist!