Jetzt ist es offiziell, der BESTE Plattenspieler des Planeten kommt aus der Schweiz

  • Nein - ganz im Gegentum!!! In eben solchen Zeiten sollte man Geld in Dinge wandeln, denen eine Inflation egal wäre. Wohnraum wäre gut - Plattenspieler nicht so...

    ein Micro Seiki SX 8000 und andere Kaliber dieser Güte sind vermutlich schon eine recht sichere Kapitalanlage in inflationären Zeiten. Zumindest war die Rendite in den letzten 30 Jahren eine durchaus positive.

    Aber auch manches aktuelle Gerät verhält sich recht wertstabil,
    wenn der Einstiegspreis stimmt.

    Gruss

    Juergen

    gewerblicher & privater Veranstalter musikalischer Events
    Händler für hochwertige audiophile Genussmittel
    mit analogem Schwerpunkt


    AAA- Mitglied

  • Na , dann habe ich ja mein Geld gut angelegt ;):thumbup::D:D:D :


    https://www.jpvanvliet.nl/pre-…t-927d-st-5912-from-1961/


    MfG , A .

    EMT 927 mit Ortofon und DL 103 / SPU, EMT 948 , EMT 938 , 1 x TD 124 , Transrotor AC , RIAA - VV mit D3a , V 73 , V 81 , V 69 in TFK O 85 , Eintakt mit RE 604 und E406N , VOTT , Eckmiller O 15 , MTA Endstufe nach Frank Blöhbaum , TFK M 12a , R+S EU 6201 mit MSDC , EBU 3137/3 mit TAB USDC und ca . 8000 Röhren zum Basteln...und zum Messen ein UPL von Rohde + Schwarz

  • aber infolge des besseren Klangs kann Musikhören zu einem Erlebnis werden...

    Wenn es dies nicht wäre würde ich mir ein anderes Hobby suchen...


    Erinnert mich an einen Besuch vor vielen Jahren auf einer Tour der Zeitschrift Stereo im Mannheimer Rosengarten. Thomas Hintze, ein Urgestein in der Szene, führte die 20.000 DM Anlage vor. Zum Ende sagte er: wenn Ihnen das hier nicht reicht gehen sie bitte einen Raum weiter, falls sie im letzten Raum angekommen und immer noch unzufrieden sind suchen sie sich besser ein anderes Hobby.


    Im letzten Raum spielten sehr schön ein paar Cabasse Adriatis an entprechender Elektronik + Frontend.


    Grüße Chris

  • Zitat von kajetan


    Do-it-self schrieb:

    das Gerät hat meiner Meinung nach NULL Vorteile gegenüber der neu Konstrucktion von Matushita, die ja auch zudem noch billiger ist. Ich glaube es gibt ihn um 16000 Euro NP


    hier muss ich Kurz korrigieren : diese Aussage bezog sich auf den Neuaufbau des Technics SL 10 Laufwerkes mit NOS Teilen der für weit über 30000 Euro verkauft werden soll. Und, wo es wie geschrieben, das "original" in NEU und besser gibt. Das hatte nicht direkt mit dem Schweizer Produkt zu tuen.


    Ansonsten zum Monster Thread :


    der Thread macht doch genau das was er meiner Meinung nach tuen soll : Er unterhält den Leser. In meinem Fall beim ausgedehnten Frühstück, Musik höre ich Abends, da glingt es eh besser

  • In spätestens 20 Jahren ist die Generation Schallplatte und "Hifi-Fan" verstorben, dann überschwemmen tausende Vintage-Dreher und Erstauflagen-LPs den Markt, weil die Erben nichts damit anfangen können. Auf den (zahlenmäßig geringen) Analog-Nachwuchs warten also goldene Zeiten und das dauert nicht mehr lange, sagt meine leere Whisk(e)y-Flasche.

    Gruß Joerg

  • :/........vielleicht doch einfrieren lassen :)


    Grüße Michael

    DIY TD 126, Dr.Fuß, Schick 12" + Graphit Headshell, Lyra Kleos SL, VdH DDT, Denon 103R, Ortofon Quintet Mono, Blue Amp Model 42 Mk lll, JR Concerto, Digam LD 1404, LS DIY, Loricraft PRC3.


    " Merke: Voodoo-HiFi erkennt man am symmetrischen Eingang "

  • In spätestens 20 Jahren ist die Generation Schallplatte und "Hifi-Fan" verstorben, dann überschwemmen tausende Vintage-Dreher und Erstauflagen-LPs den Markt, weil die Erben nichts damit anfangen können. Auf den (zahlenmäßig geringen) Analog-Nachwuchs warten also goldene Zeiten und das dauert nicht mehr lange, sagt meine leere Whisk(e)y-Flasche.

    Am Besten jetzt schon alles verkaufen und das Geld für Weiber, neue Golfschläger, Weltreisen usw. ausgeben. 8)