j.c. verdier 220 endstufe

  • Hallo Heinz,


    ich steh bestimmt nicht auf den Chinabombern... Und obwohl ich meine 2a3 selbst gemacht hab, sind doch, zumindest für den Röhrensatz, einige Kosten aufgelaufen... Zwei schöne 6Y6G, zwei europäische GZ34, fünf EF184 vernünftiger Provenienz und zwei 2a3 kosten auch ein paar Euro... Und ein bisschen Arbeit "inside" hat auch noch gewartet...


    Vielleicht hätte der TE Glück mit oben abgebildeter 220, keim´ner, weiß, was die Röhren taugen und wie es innendrin aussieht, dafür ist sie zu teuer... Wenn sie gut gemacht ist und die Röhren frisch und qualitativ okay, stimmt der Preis...


    Wer's selber kann, gut, auf eine Werkstatt möchte ich kostentechnisch nicht angewiesen sein...


    Ich habe in dem Thread hier noch keinen Händler wahrgenommen, ich bin sicher keiner...


    Freundlich


    Michael

    „Doubt everything...“

  • Neben der Platine ist der 300B der einzige Verstärker, der bei Verdier noch im Programm ist und aktuell hergestellt wird...

    Hi Michael


    Ist der Preis von dem bekannt?


    Das auffälligste Merkmal von dem ist die opulente Bestückung mit Gleichrichterröhren. :)

  • Hallo Jo,


    Herr Verdier hat - aus meiner Erinnerung - 5900 Euro genannt, ich weiß aber nicht, ob das exakt das oben abgebildete Modell ist, wahrscheinlich schon, vielleicht kann Felix mehr dazu sagen...


    Gleichrichterröhren sind wohl zwei verbaut, die beiden anderen sind Stromregler, bei der 2a3 sind es, je nach Variante zwei 5AR4 / GZ34 oder 5Y3 als Gleichrichter und zwei 6Y6G als Stromregler...


    Freundlich


    Michael

    „Doubt everything...“

  • Wie's Michael sagt, genau vom Eric Verdier. Plus immer wieder eine Neujahrskarte. :)

    Vom Preis her, ja ein bisschen weniger, abzüglich Franz. MwSt.

    Aber eben, auch der LUXE wurde mit seinen 2x6 Watt nicht für maximale Leistung gebaut, sondern für maximale Tonqualität entwickelt. Auch da hat er mit einigen Japanischen Röhren Verstärker vieles gemeinsam. Dazu gehört das Sahnehäubchen, die Spannungsversorgung.

    Ich hab diese Idee oder vielmehr die Verdier Schaltung mit Unterstützung der Karlsruhe "Herren" Runde:saint: auf die Field Coil Netzteile abgeleitet. Ein Traum , das darf man sagen.

    Und eines muss gesagt sein, der Netztrafo ist sowas von ruhig. Kenn ich nur von Tamura oder Wagner&Grimm Und ich hatte schon vieeeele vieeeele Trafo's bei mir.

    Gruss

    Felix

    Der Tonfilm verdirbt Gehör und Augen!
    Fordert lebendes Orchester!

  • Gesucht wird ein brauchbarer Amp, chinesen nicht unbedingt, :-)

  • Röhrenverstärker - gerade ältere - sind als Gebrauchtkauf immer ein Risiko. Gut ist, wenn es einen Hersteller in D gibt oder einen Vertrieb, der sich schon länger und auch in Zukunft um die Verstärker kümmert. Da bleibt nicht viel: Cayin, ein paar Italiener und Griechen und Jadis.

    Eine schöne kleine EL 34 Endstufe baut Jadis- die Orchestra. Die bekommt man für 1500 bis 3000€. Gutes Gerät, klingt gut und es gibt mit Audioplan einen seriösen Vertrieb.

    In der Preisklasse gibt es sonst wirklich nicht mehr viel - eine gebrauchte Welter ist fast nicht mehr zu bekommen, Verdier ist auch schon tot und sonst fällt mir nicht mehr viel ein. Ich würde das lassen..

    lg

    b

    jadis, unison, audio research, quad, ..wäre fein, träum aber mehr als 20 watt, hab ja keine hornlautsprecher...

  • Hallo Gerhard,

    auf der technischen Seite kenne ich mich aus, aber aus der Erinnerung heraus ist der Preis zu hoch.


    Für 1500€ bekommst du was schönes, auch nicht so altes, von Unison.

    Und für 1000€+x und viel Glück bekommst du den Unison Triode 20. Der ist dann mindestens 20 Jahre alt, klingt aber wunderschön. Daher ist er wohl auch so selten auf dem Markt.

    unison find ich auch sehr ansprechend, leider noch nie gehört...aber recht teuer wenn man 20 watt+ will..

  • haben halt wenig leistung, :-(

  • Grundsätzlich...kennt ihr Händler bei denen man problemlos Geräte bestellen und wieder retournieren kann...wenn nicht gefällt? bei audio-markt.de gibts ja immer mal wieder was von Händlern, hat da schon jemand schlechte Erfahrungen gemacht?


    danke fürs feedback, übrigens :merci:

  • Grundsätzlich...kennt ihr Händler bei denen man problemlos Geräte bestellen und wieder retournieren kann...wenn nicht gefällt? bei audio-markt.de gibts ja immer mal wieder was von Händlern, hat da schon jemand schlechte Erfahrungen gemacht?


    danke fürs feedback, übrigens :merci:

    das kannste vergessen - mal eben so nen Röhrenverstärker verschicken an jemanden, den man nicht kennt, das macht kein Händler gerne. In Neustadt a.d.W. bei MT HiFi stand letztens noch eine Audio Research rum. 30 Jahre alt und gut in Schuss für 1500€. Die versendet er aber nicht - Fernabsatzgesetz lässt grüßen - da kann der Käufer einfach zurückschicken. Hinfahren, anhören und zugreifen, wenn conveniert. Eine SP 13 steht da auch noch..

    lg

    b

  • Hallo Gerhard,


    was war jetzt mit der Verdier? Hast Du einmal nachgefragt, ob Du Fotos des Innenaufbaus gemailt bekommen kannst?

    Oder fällt dieses Angebot inzwischen heraus, weil nach den Warnbeiträgen hier zu unsicher?


    Gruß Klaus

  • Nein, gute Idee.. Schaut halt komisch aus, sowas zu fragen? :wacko:

  • Eigentlich nicht komisch - es gab ja hier Hinweise auf eine evtl. überlastete Endröhre (die ganz links), die Frage, ob gealterte oder temporär überlastete Bauteile (Elkos, Widerstände) erneuert wurden und die Auslegung auf aktuelle 230V-Netzspannung.

    Falls ein vorzuschaltender Stelltrafo benötigt wird, muß dessen Erwerb auch berücksichtigt werden.

    Auch nicht unwichtig: welche Röhren sind vorhanden, was würde ein neuer Satz kosten?


    Gruß Klaus

  • Wenn man unsicher ist, einfach die Finger weg lassen...... spart Ärger und Frust, und Geldversenken in ein nicht

    Vertrauenswürdigen Gerät


    Grüße

    The post was edited 1 time, last by A.M. ().

  • Sorry ,sehe ich nicht so . I ch sehe keine überlastete Röhre und die meisten dieser Kistenlassen sich am Trafo von 220 auf 240 oder 230 um löten . Ich ziehe die meisten alten Röhrenverstärker neuen vor , Da die Übertrager besser sind als die heute gefertigten . Die Blech- Qualität hat leider durch recycling stark abgenommen.