Musik zu Bidens Amtseinführung

  • Nachdem der Thread zur MUSIK zu Bidens Amtseinführung zum Austausch über Musik anregt, dauert es natürlich nur ein paar Posts, bis man das Nationalstolzempfinden der Bürger eines anderen Landes kritisiert. Dieses schnelle einordnen müssen, kritisieren, die richtige Schublade zu finden, für etwas das wir nicht nachempfinden können, ist schon auch ein deutsches Merkmal. Genau das ist übrigens einer der wenigen Kritikpunkte, die z.B. hier lebende Amis haben, die uns sonst über den grünen Klee loben.


    Der verbindende amerikanische Nationalstolz, an dem sich alle Ethnien & Hautfarben gemeinsam wiederfinden können, muß der White Supremecy ein Dorn im Auge sein. Von daher finde ich ihn gut.


    Die drei Vortragenden wurden nicht ohne Hintergedanken ausgewählt, sodaß sich ein Menge Amerikaner in der jeweiligen Darbeitung wiederfinden können.


    Schade ist nur, daß die amerikanische Nationalhmyne im Vortrag nur von ausgebildten Vocalisten zu singen ist. Die ist schon derart schwierig, daß verscheidene Komponisten immer wieder versucht haben, sie umzukomponieren, damit das gemeinsame Singen eine Chance hat. U.a. Stravinski hat das versucht, allerdings wurde er deshalb 1944 mit einem Bußgeld bestraft. Ein Interessantes Video dazu:


    "Yeah, well, that's just, like, your opinion, man."

  • Wenn sich die Künstler dermaßen mit den Herrschenden gemein machen wie in den heutigen Zeiten, liegt was im argen.


    Ich könnte mir höchstens Helge Schneider als Sänger bei der Inauguration der ersten schwarz-grünen Regierung auf Bundesebene vorstellen.......

    Erstes Lied: Es gibt leckeren Naturreis.

    zweites Lied:Katzeklo im Kanzleramt

    -------------------------------------------------------------

    The post was edited 1 time, last by Costa ().

  • Man hätte J.Lo und Garth Brooks auch die Songs tauschen lassen können, aber gerade von J.Lo "This land is your land" zu hören, ist ein schönes Signal an künftige Einwanderer.

    "Yeah, well, that's just, like, your opinion, man."

  • aber gerade von J.Lo "This land is your land" zu hören, ist ein schönes Signal an künftige Einwanderer.


    Das ist richtig. Wenn es denn irgendwann auch mal nachhaltige Früchte trägt...


    Was würde sich eigentlich ändern, wenn ich Klangunterschiede plötzlich messen könnte, obwohl ich sie bisher nie gehört habe?

    LP12 - ??? - SHL5+/40.

    Just Listen

  • Wenn sich die Künstler dermaßen mit den Herrschenden gemein machen wie in den heutigen Zeiten, liegt was im argen.


    Ich könnte mir höchstens Helge Schneider als Sänger bei der Inauguration der ersten schwarz-grünen Regierung auf Bundesebene vorstellen.......

    ..dann hätte im gegenzug Biden auch Jerry Lee holen können.


    Wenn der zukünftige (hoffentlich auch Musikaffine) Kanzler einen ernsthaften aktuellen Deutschen Sänger oder Sängerin bei der Vereidigung einladen sollte fände ich das schon sehr gut, würde endlich mal diesen ganzen alten mief wegpusten.

    Und dann käme ja vielleicht wirklich mal etwas Nationalstolz und verbundenheit mit der jungen Generation auf, alle haben ihn nur wir dürfen nicht;(


    gruß

    volkmar

    AAA Mitglied


    Röhren Endstufen- Röhren Vorvorstärker - Röhren Kopfhörerverstärker- Röhren Phonovorstufen -Laufwerke Thorens TD-2001 RDC + DIY- Masterbandmaschine Teac X-2000M- Systeme Audio Technica AT-160ML + AT-ML180


  • ich finde, Jimi Hendrix hätte die Nationalhymne spielen sollen!


    Vielleicht hätte er ja einen Tag Urlaub aus den Gitarren-Himmel gekriegt:)

    -------------------------------------------------------------

  • Ich finde Lady Gaga zu dick! ;) aber die junge Poetin ist doch der Oberknaller! :thumbup:

    ♫♫♫ ~ Eine Seite hat 1 Rille ,zwei Seiten haben 2 Rillen.

    .....ist das Vinylianerleben nicht einfach ~♫♫♫
    ~ ~ Exclusive Tonträger sind beidseitig abspielbar ~ ~