Elektronischer Nadelreiniger

  • Hab jetzt in der Suche nichts gefunden, wurde hier aber sicher schon Mal besprochen. Trotzdem möchte ich noch einmal fragen:


    Wer hat Erfahrungen mit elektronischen Nadelreinigern?


    Ich hab seit über 20 Jahren (weiß nicht mehr genau, hab ihn schon "ewig") den Audio Technica AT-637, den es schon lange nicht mehr gibt. Nutze in allerdings nur sporadisch, wenn die Nadel optisch mitgenommen aussieht. Ansonsten nur Nadelbürste trocken oder mit LAST4.


    Es gibt aber auch den Flux Sonic aktuell auf dem Markt, von dem viele begeistert sind, aber auch der eine oder andere sein MC gekillt haben soll. Mir ist mit dem AT dergleichen nichts passiert und ich hab auch dazu nichts negatives gehört. Und Ihr?


    vg

    Manfred

  • Habe bzgl des Flux auch schon manch Vergleiche gesehen, wo es am Ende mit einer Bürste genauso gut oder gar besser aussah.

    Den Tenor, dass das ein oder andere System dadurch drauf gegangen ist, habe ich zudem auch gesehen. Kann natürlich auch Fehlbedienung gewesen sein aber alles in allem konnte mich Niemand davon überzeugen über 100,- dafür auszugeben.

    Ortofon 2M Black | Pro-Ject RPM 5.1 inkl. Cardas-Verkabelung & Dr. Fuß-Netzteil | ASR Mini Basis Exclusive MK V | Nubert ampX + MiniDSP 2x4HD | Nubert nuVero 11 + XW-700 | ViaBlue Verkabelung


    Taylor GS mini-e Ovangkol

  • Interessant (für recht aktive Forum-Benutzer sicher bekannt) ist, dass meine Suche nach elektronischen Reiniger bzw. dem AT-637 kein Ergebnis brachte. Über die Google-Suche hingegen stieß ich auf einen alten Beitrag von 2002...

    Ich glaub, mein AT ist wohl doch schon etwas älter :wacko: (und ich auch).


    Gibt es auch zu diesem alten Gerätchen Erfahrungswerte?


    Vielen Dank Adrian, werde das mit Flux mal durchlesen...

  • Ich habe mir einen kleinen Vibrator aus den Automaten gezogen und daran eine kleine Bürste befestigt.

    😊😊

    Dieses Teil verwende ich auch ab und zu mit verdünnten Isoproanohl.


    Funktioniert sehr gut. Für mich ist dies imme eine Grundreinigung.


    Gruß

    Henry

  • Den Flux habe ich hauptsächlich für fest montierte Systeme, wo es schwierig ist mit dem Schmutzradierer zu reinigen.

    Einmal im Monat werden all meine Systeme mit dem Flux vorsorglich gereinigt.

    Eine Nadelbürste hat ihre Grenzen, sowie auch der Schmutzradierer oder die Schnittseite eines Papierblattes.

    Als Reinigungsflüssigkeit nehme ich auch Türschloßenteiser.

    homophobie ist sünde

  • Es gibt auch andere Hersteller die eine Nadelreiniger anbieten. Z.B.hier ...


    Gruß

    Max

    TA Rüttelplatte SC-441 von Maxell

  • Als Reinigungsflüssigkeit nehme ich auch Türschloßenteiser.

    Hi.

    Wie lange machst Du das schon? Wegen irgendwelcher Folgeschäden meine ich. Ich hätte jetzt keine Ahnung, wie Türschlossenteiser zusammen gesetzt ist .


    Gruß

    Dietmar

  • Ob das gut ist mit dem Enteiser?

    Ein gutes Enteiserspray hat immer zwei Komponenten als Inhaltsstoffe. Einerseits Alkohol wie Isopropyl Alkohol, Ethanol oder Glykol. Dadurch wird das Eis zum schmelzen gebracht.

    So weit so gut, aber ...

    ... der andere Inhaltsstoff ist ein Hydrauliköl zum schmieren des Schlosses.

    Musikalischen Gruß

    Peter
    Meine komplette Sammlung incl. CDs ==> https://www.musik-sammler.de/sammlung/kurare/

    Rory Gallagher ... ná déan dearmad riamh

    Anfragen zur von mir geleiteten Therapiegruppe The biggest Loser beim "Die gerillten e.V." nur per PN


  • Hi.

    Wie lange machst Du das schon? Wegen irgendwelcher Folgeschäden meine ich. Ich hätte jetzt keine Ahnung, wie Türschlossenteiser zusammen gesetzt ist .


    Gruß

    Dietmar

    Ich habe es mal als Test genommen, da ich derweil auch Audio-Alufronten mit Türschloßenteiser reinige. Damit geht die Oberfläche sehr gut sauber, ohne das irgendwas anläuft, aufblüht oder sonstwas negatives geschieht.

    Ich habe es an einigen wenigen MMs mt dem Türschloßenteiser ausprobiert. Die Saphire sind weder abgefallen, noch ist was an den System kaputt gegangen.

    Ich bade die Systeme nicht dadrinnen.

    Jedenfalls gehts ...

    hHydrauliköl ..., mh? Da dürfte sicherlich nicht viel drinnen sein. Sicherlich homöopathisch? Löst denn nicht der Alkohol das Hydrauliköl?

    homophobie ist sünde

  • Nun hier im Forum hat Mitglied Ruppeber einmal seine Ultrareinigungsbürste vorgestellt von der weiß ich das er sie selbst seit einigen Jahren verwendet und auch hier in der Gegend Verwendung findet.

    Einfach einmal anschreiben

  • hHydrauliköl ..., mh? Da dürfte sicherlich nicht viel drinnen sein. Sicherlich homöopathisch? Löst denn nicht der Alkohol das Hydrauliköl?

    Das kann ich dir nicht sagen.

    Musikalischen Gruß

    Peter
    Meine komplette Sammlung incl. CDs ==> https://www.musik-sammler.de/sammlung/kurare/

    Rory Gallagher ... ná déan dearmad riamh

    Anfragen zur von mir geleiteten Therapiegruppe The biggest Loser beim "Die gerillten e.V." nur per PN


  • Habe bzgl des Flux auch schon manch Vergleiche gesehen, wo es am Ende mit einer Bürste genauso gut oder gar besser aussah.

    Den Tenor, dass das ein oder andere System dadurch drauf gegangen ist, habe ich zudem auch gesehen. Kann natürlich auch Fehlbedienung gewesen sein aber alles in allem konnte mich Niemand davon überzeugen über 100,- dafür auszugeben.

    Wenn das System dabei draufgeht, ist das eine Fehlbedienung.

    Ich halte den Flux beim Reinigen fest und positioniere ihn nah am Mitteldorn.

    Da hantiert sich am besten.

    Die Ergebnisse unter der Uhrmachelupe begutachtet, waren absolut i.O.

    Habe ihn damals über eine Aktion der Mint etwas günstiger gekauft, bin bestens zufrieden.


    Thomas

  • Mein AT-637 ist von ca. 1990 und ist wie neu. Ist auch kein Wunder, habe den sehr selten verwendet. Bei den CD's bringt er nichts ;-), aber da ich (nach einigen Jahren schon wieder) bei den Platten gelandet bin, kommt er auch mehr zum Einsatz.

  • Es gibt aber auch den Flux Sonic aktuell auf dem Markt, von dem viele begeistert sind, aber auch der eine oder andere sein MC gekillt haben soll.


    Also das Teil funktioniert hervorragend. Killen kann man damit eine Nadel nur, wenn man den Plattenspieler startet, während die Nadel "im Flux liegt". Daher schalte ich vorher immer die Stromversorgung vollständig ab. Aber Reinigungsleistung top.


    Was würde sich eigentlich ändern, wenn ich Klangunterschiede plötzlich messen könnte, obwohl ich sie bisher nie gehört habe?


    LINN - Pass - Harbeth


    Just Listen