The Electric Recording Company

  • Guten Abend,


    lohnt sich Eurer Meinung nach die Investitionen in ERC Vinyl?

    A) Klanglich

    B) Wirtschaftlich


    habe mal 2 Scheiben auf Verdacht gekauft 430,-€ pro LP, Streng limitiert auf 150 Stück. Ravel ging bei denen durch die Decke und kostete schnell vierstellig.

    Habe sie noch nicht aufgelegt. Sieht aber Bombe aus.


    8)


    Beste Grüße

    Dr.Smooth

  • Ich habe einiges von erc, insbesondere Mono. Die Dinger sind excellent. Klanglich sind sie einwandfrei, wobei der Inhaber darauf keinen Wert legt (es gibt einige interessante Interviews mit ihm). Die Frage nach der Wirtschaftlichkeit kann man nicht beantworten. Was ist eine Sache wert?

    AAA Mitglied

  • 430 Euro für ein Reissue? Ganz ehrlich: das halte ich in keiner Weise auch nur im Ansatz für nachvollziehbar. Das ist eine Entwicklung, die absolut in die falsche Richtung läuft. Es wundert mich, dass Du nach dem Kauf fragst, ob es das wert war. Dir war es das doch anscheinend wert.

    Wieso soll sich eine Platte wirtschaftlich lohnen? Das ist ein Tonträger, keine Aktie. Irgendwas läuft hier falsch... Oder ist dass nur Rumtrollen?

    Kopfschüttelnde Grüße, Martin

    eine Stereoanlage, zwei Ohren und viele Platten

  • @ Dr.Smooth:


    nicht auflegen, verpackt (verschweißt) lassen, Geldanlage, ToyStory1+2 anschauen, beantwortet vieles (Sammler!).


    Gruß


    Frank

    Hyperspace, SAEC 8000, ACE SPACE 294, ZYX Omega, ART - 9, ZYX DIAMOND, GROOVE, GROOVE+ PXR, VIBE und PULSE 2, SPECTRAL, CARDAS, 908, NSA, CIA, FBI => MAD!

  • Für mich lohnen sich die ERCs definitiv. Haptik einfach Spitzenklasse und der Sound so wies sein muss. Was ich allerdings nicht mehr mache, ich kaufe mir keine "audiophilen" Vergleichsplatten mehr. Wenn ich etwas nicht ohnehin schon im Regal zu stehen habe, dann bleibts halt bei der ERC.


    Allerdings bin ich jetzt wahrscheinlich raus. Seit die Amerikaner vor ca. einem Jahr (+/-) auf den Trichter gekommen sind und hyperventilieren wenn schon der Begriff ERC fällt, hat es praktisch keinen Sinn mehr. Die letzten drei LPs, die ich wollte, waren innerhalb von vielleicht einer halben Stunde weg. Und ich hatte das Nachsehen, trotz E-Mail von ERC (man ist ja nicht immer in der Nähe eines Rechners). Die Zeiten sind vorbei, wo bei diesem Label noch monatelang LPs zu erwerben waren. Das Hinterhergehechle spare ich mir und investiere lieber in Originale.


    Cheers


    Roland

  • Sensationelle Aufnahmen, die seinesgleichen suchen. Einfach unbeschreiblich. Qualitativ gigantisch. Ich habe mittlerweile fast 15 Stück von diesen sagenhaften Produktionen und auch die letzte von Miles Davis ist bereits vorbestellt. Ja, man muss schnell sein, aber es lohnt sich. Als Wertanlage allemal!

  • Damit es hier ausgeglichen bleibt.

    Ich kenne drei Produktionen von ERC aus dem Jazz-Bereich. Eine davon besitze ich selbst, zwei ein Freund. Alle drei erfüllen nicht die Erwartungen an ein besonders gut klingendes Reissue. Keinesfalls übertreffen sie die entsprechenden Original-Pressungen.

    Soweit ich informiert bin, ist der bestmögliche Klang auch gar nicht das Hauptziel von ERC, sondern die möglichst getreueste Reproduktion des gesamten Albums., also inkl. Cover, Inserts etc.

    ich werde keine Jazz-Produktionen von ERC mehr kaufen. Das Geld investiere ich lieber in originale Pressungen.

    Viele Grüsse,
    Mario


    It is good taste, and good taste alone, that possesses the power to sterilize and is always the first handicap to any creative functioning. (Salvador Dali)