Übertrager Ortofon T-30 MK 2

  • https://www.vinylengine.com/step-ups-and-mc-cartridges.shtml

    Da gibt es Daten.

    Welches Übersetzungsverhältnis benötigst du denn?

    1:10?

    Hat die 1031 genauso hohen Verstärkung wie die 1030?

    Falls ja, genaue Daten weiß ich nicht, müsste das passen mit 1:10.


    Dann käme als nächstes die Last.
    Der T30 hat 47k Widerstände eingebaut, mit denen du auf ~240 Ohm primärseitig kommst.

    Das ist immer noch ziemlich hoch. Wahrscheinlich zu hoch.

    D.h. da braucht es noch einen Parallelwiderstand. Mit 24k kommst du auf 120 Ohm.

    Ich habe aber keine Ahnung was die Empfehlung für so ein Zyx ist.


    Musst du evtl. ein wenig rumprobieren.


    Hilft dir das weiter?

    Entspanntes Hören, Frank


    ] Vorhandensein von Musik - Zuhandensein von Klang [

  • Hallo Rudi,

    ich habe an meinem T-30 alle möglichen Systeme betrieben, z.B. AT-OC 9, SPU, Benz Ruby, Benz Glider, z.Z. läuft daran ein Ortofon MC-200. Alle mit zufriedenstellenden Ergebnissen.

    Gruß

    Frank

  • Bezieht ihr euch auf den T-30 oder den T-30 mkII?


    Der T-30 ist ein Top Übertrager und durch Umschaltung für viele Systeme verwendbar, der T-30 mk2 ist grundlegend anders und im Netz findet man so gut wie keine verlässlichen Daten.

    Gruß Martin


    Sony TTS-8000 - Pio PA-5000/Ortofon MC30 Super II - Ortofon T-20 - Phonomopped MK2B14
    DIY Laufwerk Pioneer MU-70 - Groovemaster II 12"/Ortofon Venice - Ortofon TA-210/Ortofon MC30 Super - Silvercore mc25 - Phonomopped MK2B14

  • ...wir reden hier über den T-30 Mk2:

    "..Input Impedance : 2~6Ω

    Load Impedance : 47kΩ

    Gain : 24dB

    Size : W100 x H60 x D130mm

    Weight : 1.5kg.."

    ...die wenigen Angaben aus dem Netz...


    Mein Zyx :

    0,34mV bei 1000Hz 5cm/sec

    4 Ohm

    ....müsste doch zusammen passen, oder ?

    LG Rudi

  • 24+45 = 69dB = 2800x


    0,34 mV * 2800 = 950mV


    Müsste eigentlich passen, oder?


    24dB -> ü = 1:16

    ü^2 = 256

    47k / 256 = 184 Ohm

    Das fände ich viel für Ri = 4 Ohm

    Das passt auch irgendwie nicht zu den empfohlenen 2-6 Ohm Ri.

    Da würde ich gefühlt 47k parallel schalten und mal vergleichen.

    Da käme man auf 90Ohm Last.

    Wie ist denn die Empfehlung von Zyx bzgl. Abschluss?


    Oder hat der Widerständ innen drin?

    Schraub mal auf das Ding und schau mal nach. Oder frag mal bei Ortofon nach.


    Für welche Tonabnehmer wa denn der T30MK2 so gedacht?

    Entspanntes Hören, Frank


    ] Vorhandensein von Musik - Zuhandensein von Klang [

  • Hallo,

    Hat der T30 nicht sogar unterschiedliche Übersetzungsverhältnisse.

    Der hat doch einen Schalter, der 5 Unterschiedliche Ü hat und dann noch die Bypassfunktion.


    Der sollte damit für fast alle Systeme anpassbar sein


    Gruß Thies

    Dr Feickert Woodpecker II Jelco SA750LB Hana ML / C.E.C ST930_Jelco SA250 MC30 Super II / AudioLab 8000ppa / TD126III_SME3009-S2 Imp BronzeLager MC25 FL / SAC-Gamma / Audreal XA3200 MKII / Denon POA-4400A / ALR-Jordan Note7, meine OHREN ( :) )

    Sammlung

  • die Empfehlungen für das ZYX sagen >100 Ohm, das passt mit Üt und Preamp, ich würde es einmal anschließen und hören.


    PS. den Schalter hat die MK I Version

    Gruß Martin


    Sony TTS-8000 - Pio PA-5000/Ortofon MC30 Super II - Ortofon T-20 - Phonomopped MK2B14
    DIY Laufwerk Pioneer MU-70 - Groovemaster II 12"/Ortofon Venice - Ortofon TA-210/Ortofon MC30 Super - Silvercore mc25 - Phonomopped MK2B14

  • Okay, gelöscht.

    ich bin von der Version mit Schalter ausgegangen

    Dr Feickert Woodpecker II Jelco SA750LB Hana ML / C.E.C ST930_Jelco SA250 MC30 Super II / AudioLab 8000ppa / TD126III_SME3009-S2 Imp BronzeLager MC25 FL / SAC-Gamma / Audreal XA3200 MKII / Denon POA-4400A / ALR-Jordan Note7, meine OHREN ( :) )

    Sammlung

  • Danke für deine Berechnungen Frank...für mich sind das leider "Böhmische Dörfer"^^


    Leider sind für den ÜT keine weiteren Infos im Netz.

    Vermutlich wurde oder wird der nur für den japanischen Markt produziert/angeboten, da ich den in Deutschland noch nicht gesehen habe. Auch auf der Ortofon Seite habe ich nichts darüber gefunden (??).

    Ich habe mir aus Neugier den T30 mk2 in Japan bestellt...dauert noch bis der da ist...!

    Dabei bin ich nach der Optik (Bilder im IN) und meinem "Bauchgefühl" :) gegangen.


    Zitat "Mag-Gig"...die Empfehlungen für das ZYX sagen >100 Ohm, das passt mit Üt und Preamp, ich würde es einmal anschließen und hören....


    So werde ich es machen...Danke nochmals an Euch, ihr habt mein "Bauchgefühl" bestätigt:)


    :merci:Rudi

  • kleiner Nachtrag....

    ...auf meine Nachfrage bei Ortofon in Dänemark habe ich folgende Antwort erhalten:


    ...."You are welcome

    As I wrote, that is the only information available from then-time. There are no files about MkII model in our database.


    With kind regards

    Katarina H. Nielsen

    Technical support

    Ortofon A/S

    ......."

    ist das möglich...:?::/

  • Tolle Auskunft, keiner weis nix genaues.


    Ich würde erstmal mit den Daten arbeiten die du hast und es ausprobieren, du kannst dabei ja nichts kaputt machen.


    PS. was wird den in Japan für den Ortofon aufgerufen?

    Gruß Martin


    Sony TTS-8000 - Pio PA-5000/Ortofon MC30 Super II - Ortofon T-20 - Phonomopped MK2B14
    DIY Laufwerk Pioneer MU-70 - Groovemaster II 12"/Ortofon Venice - Ortofon TA-210/Ortofon MC30 Super - Silvercore mc25 - Phonomopped MK2B14

  • Der MkII hat mit dem alten T-30 nichts mehr gemein. Der alte war eben auch auf andere Herstellersysteme anpaßbar. Der MkII scheint mir speziell für Ortofon mit niedriger Impedanz gemacht zu sein und wird wohl nur für den Japanischen Markt produziert.

    Ortofon T30 MkII Step Up Transformer SUT MC Moving Coil Phono Cartridge

    Input Impedance : 2~6Ω

    Load Impedance : 47kΩ

    Gain : 24dB

    Size : W100 x H60 x D130mm

    Weight : 1.5kg

  • Input Impedance : 2~6Ω

    4 Ohm

    Passt doch wie die Faust aufs Auge! Achte auf nicht zu hohe Kapazität. Die alten Ortofon-ÜT sind da sehr empfindlich. In der Regel maximal 150 pF. Dieser Wert sollte mit Kabel und Abschluss nicht überschritten werden!

    2 bis 6 Ohm Innenwiderstand hatten Ende 80er, Anfang 90er fast alle hochwertigen MC von Ortofon. Von daher ist das nichts ungewöhnliches. Ich schätze mal, dass der MK2 aus der Zeit kommt.


    Gruß

    Siggi


    edit: Gemeint ist das Kabel vom ÜT zum MM-Eingang und der Abschluss am Verstärker.

  • Die Frage ist, wie man mit

    47k / 256 = 184 Ohm

    darauf kommt, dass der Übertrager für Systeme mit 2-6 Ohm passt.

    Eigentlich können nur Widerstände drin verbaut sein.


    In der Übertragerkapsel von Jorgen Schou, die man auf Fotos vom T30 MK1 sieht, sind mit großer Wahrscheinlichkeit welche innen drin. Das sagt auch der Vermerk bei vinyl engine.

    Dann könnten auch sehr gut welche im MK2 sein.


    Weshalb ich darauf herum reite. Wenn wir genau wüssten, was da drin steckt, wäre besser abschätzbar, ob / wie gut der Übertrager für das Zyx oder ggf. andere Systeme passt.

    Entspanntes Hören, Frank


    ] Vorhandensein von Musik - Zuhandensein von Klang [

  • Nicht jeder Übertrager benötigt zwingend eine Anpassung, siehe z.B. Silvercore, Hashimoto und Phasemation. Wie werden sonst Übertrager konzipiert, die nicht umschaltbar sind und für Systeme von 4-40 Ohm geeignet sind, z.B. Phasemation.

    Gruß Martin


    Sony TTS-8000 - Pio PA-5000/Ortofon MC30 Super II - Ortofon T-20 - Phonomopped MK2B14
    DIY Laufwerk Pioneer MU-70 - Groovemaster II 12"/Ortofon Venice - Ortofon TA-210/Ortofon MC30 Super - Silvercore mc25 - Phonomopped MK2B14